• FOM
  • 2012
  • Dezember
  • FOM Hochschule ernennt neue Professoren für neue Fachbereiche
18.12.2012

Aktuelles

FOM Hochschule ernennt neue Professoren für neue Fachbereiche

Mit der Zahl der Studierenden wächst auch die Zahl der Lehrenden: Die FOM Hochschule mit Hauptsitz in Essen hat zum Jahresende noch einmal zwei neue Professuren vergeben. „Wir freuen uns sehr, unser Team mit Prof. Dr. Christoph Berg und Prof. Dr. Thorsten Jungmann verstärken zu können“, so FOM-Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier. „Beide haben als Lehrbeauftragte bereits Erfahrungen an der FOM gesammelt und bei Studierendenbefragungen hervorragende Beurteilungen bekommen.“

Im kommenden Jahr startet Deutschlands größte private Hochschule ein Bachelor- und ein Masterprogramm im Fach Wirtschaftspsychologie mit Prof. Dr. Christoph Berg als Dekan. Der 52-Jährige lebt in Hamburg. Nach dem Studium der Psychologie promovierte er im Bereich Philosophie und arbeitete zunächst als Unternehmensberater. Während dieser Zeit führte er Seminare zu Themen wie Personalführung und -beurteilung sowie Konfliktmanagement durch. 2009 wurde er als Professor an die Europäische Fernhochschule in Hamburg berufen, wo er bis 2012 das Dekanat im Fach Wirtschaftspsychologie leitete. „Mit Prof. Dr. Christoph Berg konnten wir einen erfahrenen Dekan gewinnen, der zudem maßgeblich an der Entwicklung unseres neuen Fachbereichs Wirtschaftspsychologie mitgewirkt hat.“, so der FOM-Rektor.

Einen ganz anderen und ebenfalls noch „jungen“ Bereich deckt Prof. Dr. Thorsten Jungmann ab: Er unterstützt die FOM Hochschule ab sofort im Ingenieurwesen. Sein Studium schloss er mit einem Master of Engineering in London sowie einem Diplom an der FH Bochum ab. Danach arbeitete er als Systemingenieur, bevor er 2006 an der TU Dortmund seine Arbeit als wissenschaftlicher Angestellter für den Lehrstuhl Fabrikorganisation aufnahm. Im Jahr 2009 erwarb er das NRW-Zertifikat „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“, zwei Jahre später schloss er seine Promotion an der TU Dortmund ab.

Prof. Dr. Burghard Hermeier
Prof. Dr. Burghard Hermeier