• FOM
  • 2021
  • September
  • Virtuelles Netzwerktreffen beim bundesweiten FOM Frauen-Forum

Mehr Zusammenarbeit wagen!

Virtuelles Netzwerktreffen beim bundesweiten FOM Frauen-Forum

Die richtigen Kontakte können entscheidende Türen öffnen – sei es beruflich oder privat. Doch was genau ist die Essenz eines guten Netzwerks? Das diesjährige bundesweite FOM Frauen-Forum steht ganz im Zeichen des interaktiven Austauschs. Beteiligt sind Netzwerke, Vereine und Verbände, mit denen die FOM Kooperationen geschlossen hat. Am 29. September haben Interessierte von 16.30 bis 18.00 Uhr die Möglichkeit, deren Ziele und Arbeitsbereiche kennenzulernen und sich mit den jeweiligen Vertreterinnen auszutauschen.

09.09.2021 | Aachen, Arnsberg, Augsburg, Berlin, Bochum, Bonn, Bremen, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt a. M., Gütersloh, Hagen, Hamburg, Hannover, Herne, Karlsruhe, Kassel, Koblenz, Köln, Leipzig, Mainz, Mannheim, München, Münster, Neuss, Nürnberg, Oberhausen, Saarbrücken, Siegen, Stuttgart, Virtuell, Wesel und Wuppertal

Diese fünf Kooperationsunternehmen werden virtuell dabei sein:

Der DFK – Verband für Fach- und Führungskräfte e.V. – ist ein branchenübergreifender Berufsverband. Die Mitglieder erhalten umfassende Unterstützung beim beruflichen Ein- und Aufstieg, z.B. durch juristische Beratung/Vertretung, vielfältige Veranstaltungen, Mentoring u.v.m. Zudem bietet der DFK bundesweite, zielgruppenspezifische Kontaktnetzwerke – wie das #DFKFrauennetzwerk.

Die #DMW – Digital Media Women – arbeiten für mehr Sichtbarkeit von Frauen auf allen Bühnen – ob Konferenzen, Fachmedien oder Management Board. Sie unterstützen und vernetzen Frauen, die den digitalen Wandel vorantreiben.

EWMD – European Women´s Management Development – ist ein international agierendes Netzwerk, das Chancen von Vielfalt im Management sichtbar macht und Karrieren von Frauen unterstützt. 

FidAR e.V. – Frauen in die Aufsichtsräte – engagiert sich überparteilich für mehr gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in Führungspositionen und fordert dafür wirksame (politische) Maßnahmen. Ziel ist dabei die paritätische Besetzung aller Führungspositionen in der deutschen Wirtschaft.

Die WOMEN SPEAKER FOUNDATION vermittelt über 600 Rednerinnen und Moderatorinnen mit Business-Hintergrund und erstklassigen Referenzen, um Frauen auch auf den Podien sichtbar zu machen. 

Nach einem kurzen Impulsvortrag zu den Möglichkeiten von Netzwerken stellen sich die einzelnen Organisationen auf einem virtuellen Podium vor und stehen anschließend in Break-Out-Sessions zum Austausch zur Verfügung. Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich wie immer an Frauen, die an persönlicher Karriereplanung, Selbstmarketing und Networking interessiert sind.

Hier geht´s zur Anmeldung.