• FOM
  • 2021
  • Oktober
  • „In Neuss fühle ich mich Zuhause!“- Daisuke Motoki wird neuer Geschäftsleiter der FOM in Neuss

„In Neuss fühle ich mich Zuhause!“

Daisuke Motoki wird neuer Geschäftsleiter der FOM in Neuss

Seit 2017 ist Daisuke Motoki bereits Geschäftsleiter der FOM in Düsseldorf. Nun lenkt der in Neuss Aufgewachsene ab November zusätzlich die Geschicke des Hochschulzentrums in Neuss. Damit löst er Rebecca Wanzl nach sechs Jahren ab, die nun die Geschäftsleitung der FOM in Wuppertal übernimmt. Dass Daisuke Motoki eine enge Verbindung zu Neuss hat, steht außer Frage: Er ist in Neuss aufgewachsen, besuchte die Dreikönigen Grundschule und absolvierte sein Abitur am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium. Seit über 30 Jahren ist er außerdem in Kluft im Schützenverein aktiv, sein Sohn ist in Neuss geboren und auch seine Eltern wohnen nach wie vor dort. Nicht zuletzt deshalb freue ich mich sehr, nun auch als Geschäftsleiter für das Hochschulzentrum in meiner alten Heimat verantwortlich zu sein und das Netzwerk der Hochschule weiter auszubauen”, so Motoki.

13.10.2021 | Düsseldorf und Neuss

Denn als „Neusser im Herzen“ ist Daisuke Motoki in der Region sehr gut vernetzt. Seine Kontakte will er vor allem dazu nutzen, weitere Kooperationen mit Unternehmen und Institutionen in die Wege zu leiten. „Was Rebecca Wanzl und ihr Team hier geleistet haben, ist großartig und ich werde alles dafür tun, dass es langfristig so gut weiterläuft.“ Der Vater eines Sohnes und einer Tochter, der mittlerweile mit seiner Familie in der Nähe von Düsseldorf zu Hause ist, sammelt seit 2003 Erfahrungen im Bildungsbereich: Darunter zwölf Jahre bei der Foundation of International Business Administration Accreditation (FIBAA), zuletzt als Geschäftsführer sowie der WHU – Otto Beisheim School of Management – als Assistant Dean und Direktor des MBA Programms. Seit viereinhalb Jahren ist er nun für die FOM Hochschule und die eufom Business School aktiv. 

Mit der FOM Hochschule an der Stresemannallee übernimmt Daisuke Motoki ein über die vergangenen Jahre stetig gewachsenes Hochschulzentrum, hatten sich zum Start im Jahr 1999 noch 90 Studierende eingeschrieben, kann die FOM in Neuss heute auf rund 2500 Absolventinnen und Absolventen zurückblicken, die sich für ein berufs- oder ausbildungsbegleitendes Studium in Neuss entschieden haben. „Das Hochschulzentrum hat mit einem kleinen Team vor 22 Jahren begonnen und Neuss sukzessive zu einem starken Bildungszentrum aufgebaut“, blickt Rebecca Wanzl zurück. Die Erfahrungen, die sie im Rhein-Kreis gesammelt hat, wird sie nun am FOM Hochschulzentrum in Wuppertal einsetzen. „Meinem Kollegen Daisuke Motoki wünsche ich einen guten Start in Neuss und alles Gute für die Zukunft!“

Der neue Geschäftsleiter des Neusser FOM Hochschulzentrums, Daisuke Motoki (Fotos: Privat)

Wer sich für ein berufsbegleitendes Studium an der FOM interessiert, kann sich hier zu kostenfreien Informationsveranstaltungen sowie persönlichen Video-Beratungen anmelden und ganz digital Infomaterial bestellen.