• FOM
  • 2021
  • Juni
  • „Das kann ich auch!“: Wuppertaler FOM beteiligt sich an neuem virtuellem Format für Frauen

„Das kann ich auch! – Karriere. Netzwerk. Weiblich“

Wuppertaler FOM beteiligt sich an neuem virtuellem Format für Frauen

Während die Zahl weiblicher Aufsichtsräte in Deutschland durch gesetzlichen Druck sukzessive ansteigt, ist diese Entwicklung in den Vorständen börsennotierter Unternehmen noch nicht erkennbar. Hier gibt es noch immer mehr Vorstandsmitglieder, die Thomas oder Michael heißen, als Frauen insgesamt. Damit sich führungsinteressierte und führungserfahrene Frauen austauschen und voneinander lernen können, bietet das Kompetenzzentrum Frau und Beruf in Kooperation mit dem FOM Hochschulzentrum Wuppertal ein neues, virtuelles Austauschformat an: Am 24. Juni 2021 um 16.00 Uhr sind interessierte Frauen eingeladen zu „Das kann ich auch! – Karriere. Netzwerk. Weiblich.“

02.06.2021 | Wuppertal

„An unserer Hochschule erleben wir, dass Frauen sich ihrer Kompetenzen und Fähigkeiten bewusst sind und gern Führungsverantwortung übernehmen möchten“, sagt Wibke Lang, Geschäftsleiterin der FOM in Wuppertal. „Das neue virtuelle Format, an dem wir als Mitveranstalterin beteiligt sind, ist deshalb eine gute Chance für Frauen in Führung und solche, die es werden wollen.“

Erfolgreiche Frauen wie Vanessa Völkel (Investment and Technology Promotion Expert & Deputy Head bei UNIDO ITPO Germany) und Julia Broy (Geschäftsführerin der SOLIDA-WERK Werkzeugtechnik GmbH + Co KG mit Sitz in Remscheid) berichten in der Online-Veranstaltung von ihren Erfahrungen auf dem Weg in eine Führungsposition, aber auch von den Herausforderungen, denen sie sich stellen mussten und den Lösungswegen, die sie für sich gefunden haben. Wibke Lang: „In vielen Firmen sind Frauen in Führungspositionen noch immer unterrepräsentiert. Dabei ist den meisten Unternehmen durchaus bewusst, dass weibliche Führungskräfte künftig nicht nur gesellschaftlich, sondern auch ökonomisch eine wichtige Rolle spielen.“

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Veranstaltung findet auf der Plattform wonder.me statt, eine Anmeldung ist möglich unter www.bergisch-competentia.de

Fördert den Austausch zwischen führungserfahrenen und führungswilligen Frauen: Wibke Lang, Geschäftsleiterin des FOM Hochschulzentrums Wuppertal (Foto: Tom Schulte/FOM)