• FOM
  • 2021
  • Januar
  • Neuer Master-Studiengang „Wirtschaftsrecht“ in Nürnberg

Neuer Master-Studiengang „Wirtschaftsrecht“ in Nürnberg

„Chance, die eigene berufliche Zukunft zu gestalten“

Weniger Süßigkeiten, mehr Sport – die guten Vorsätze zum neuen Jahr geraten oft schnell wieder in Vergessenheit. Doch wenn es um die berufliche Zukunft geht und darum, sich mit neuem Wissen besser positionieren zu können, sieht die Lage vielfach anders aus. Weil immer mehr Unternehmen nach Wirtschaftsjuristen mit Spezialwissen suchen, beispielsweise in den Bereichen Compliance, Legal Tech oder Mergers & Acquisitions, hat die FOM Hochschule den neuen Master-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.M.) entwickelt. Das Studium richtet sich an Berufstätige mit juristischen Vorkenntnissen, die ihre wirtschaftsrechtlichen Kompetenzen weiter ausbauen und sich gezielt spezialisieren möchten. Die FOM Hochschule in Nürnberg bietet den neuen Studiengang erstmalig zum Wintersemester 2021/22 an – Anmeldungen sind ab sofort möglich.

21.12.2020 | Nürnberg

Im neuen Master-Studiengang Wirtschaftsrecht (Abschluss: Master of Laws) erwerben Studierende das notwendige juristische Fachwissen, um Lösungen für komplexe unternehmerische Fragestellungen zu erarbeiten. Die Kombination aus juristischer und betriebswirtschaftlicher Fachkompetenz, die das berufsbegleitende Studium vermittelt, macht Absolventen zu gefragten Experten: Sie sind in der Lage, unternehmerische Entscheidungen auch unter Berücksichtigung von Compliance-Vorgaben zu bewerten und strategische M&A-Transaktionen zu begleiten. Im Laufe des Studiums spezialisieren sie sich auf ein Fachgebiet – zur Auswahl stehen „Mergers & Acquisitions“, „Legal Tech“, „Compliance/Wirtschaftskriminalistik“, „Mediation & Konfliktmanagement“, „Versicherungen“ sowie die Standardvertiefung „Verträge“. Zusätzlich erwerben die Studierenden grundlegende Schlüsselqualifikationen wie Verhandlungs- und Moderationstechnik und stärken ihre Management- und Führungskompetenz. Studiert wird neben dem Beruf im Abend- und Samstags-Studium, die Studiendauer beträgt vier Semester plus Thesis.

„In Gesprächen mit unseren Studierenden stellen wir immer wieder fest, dass sie das berufsbegleitende Studium als Chance begreifen, ihre eigene berufliche Zukunft zu gestalten und selbst in die Hand zu nehmen“, sagt Rainer Schröder, Geschäftsleiter der FOM Hochschule in Nürnberg. Der neue Master-Studiengang „Wirtschaftsrecht“ könne also einer der guten Vorsätze sein, die Berufstätige mit Ambitionen tatsächlich in die Tat umsetzen.

Rainer Schröder, Geschäftsleiter der FOM Hochschule in Nürnberg (Foto: FOM/Tom Schulte)

Im Rahmen von Infoveranstaltungen können sich Studieninteressierte regelmäßig über das berufsbegleitende Studienangebot der Nürnberger FOM informieren und persönliche Fragen klären. Weitere Infos unter: fom.de/nuernberg.