• FOM
  • 2021
  • Januar
  • Die Zusammenarbeit regionaler Unternehmen weiter ausbauen: medisana und FOM tun sich zusammen

Die Zusammenarbeit regionaler Unternehmen weiter ausbauen

medisana und FOM tun sich zusammen

Die Innovationskraft und hohe Beschäftigungsdichte hat die Gesundheitsbranche zu einem der wichtigsten Wachstums- und Beschäftigungsmotoren für die deutsche Wirtschaft gemacht. Um die Branche stetig weiterzuentwickeln und auch die Digitalisierung in Düsseldorf und Neuss weiter voranzutreiben, sind Fach- und Führungskräfte mit einer entsprechenden beruflichen und akademischen Ausbildung gefragt. Das haben die medisana GmbH und die FOM Hochschule in Düsseldorf und Neuss zum Anlass genommen, ihre Kompetenzen zu bündeln und eine Kooperation einzugehen.

20.01.2021 | Düsseldorf und Neuss

Duales Studium in Düsseldorf und Neuss

Zukünftig bieten die FOM und die medisana ein duales Studienkonzept in vier verschiedenen Bereichen an: „Finance & Banking“ und „Marketing & Digitale Medien“ in Düsseldorf sowie „Business Administration“ und „Gesundheits- und Sozialmanagement“ in Neuss. Als führender Spezialist in der Gesundheitsvorsorge, hat die medisana den Anspruch an sich, ihre Auszubildenden und Mitarbeitenden bestmöglich zu fördern und weiterzubilden und optimal auf die Arbeitswelt 4.0 vorzubereiten. Bei der Unterzeichnung des Vertrages durch Geschäftsführer Thomas Hollefeld und Human Resources Manager Mark Dittrich der medisana sowie Rebecca Wanzl, Geschäftsleiterin der FOM in Neuss, betonten beide Seiten die Wichtigkeit einer qualitativen Weiterbildung junger Nachwuchskräfte für die Zukunft eines Unternehmens. Thomas Hollefeld: „Damit wir auch weiterhin als Arbeitgeber attraktiv bleiben, haben wir uns für eine Kooperation mit der FOM entschieden. Zusätzlich können wir dadurch auch die Kompetenzen der Fach- und Nachwuchskräfte entsprechend fördern und haben als Unternehmen einen Mehrwert.“ 

Rebecca Wanzl betonte nochmals, dass der rasante Wandel des Arbeitsmarktes viele neue Anforderungen an die Arbeitnehmerschaft stelle: „Und darauf bereiten wir unsere Studierenden an der FOM vor.“

V.l.n.r.: Human Resources Manager der medisana Mark Dittrich, Rebecca Wanzl, Geschäftsleiterin der FOM in Neuss und Geschäftsführer der medisana Thomas Hollefeld (Fotos: medisana)

Die medisana GmbH sucht derzeit noch nach geeigneten Auszubildenden – Bewerbungen werden noch berücksichtigt.