• FOM
  • 2021
  • Februar
  • Duisburger Gesundheitsforum: Neue Herausforderungen und Entwicklungen durch die Pandemie

„New normal im Gesundheitswesen – Neue Herausforderungen und Entwicklungen durch die Pandemie“

Duisburger FOM Gesundheitsforum am 5. März

Welche Herausforderungen und Veränderungen hat die Pandemie mit sich gebracht? Welche Auswirkungen hat sie auf die Arbeitswelt im Gesundheitsbereich? Und wie wird sich unser Alltag langfristig verändern? Über diese und viele weitere Fragen wird beim ersten virtuellen Gesundheitsforum der FOM in Duisburg diskutiert. Unter dem Titel "New normal im Gesundheitswesen – Neue Herausforderungen und Entwicklungen durch die Pandemie“ findet das 8. Gesundheitsforum "RundUm Gesund" am Freitag, den 5. März 2021 statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

26.02.2021 | Duisburg

In verschiedenen Vorträgen werden die Referenten über die Pflegebranche, die Pandemie-Ethik und die neuen Herausforderungen sprechen. Prof. Dr. Stefan Heinemann, Professor für Wirtschaftsethik an der FOM sowie Sprecher der Ethik-Ellipse Smart Hospital der Universitätsmedizin Essen, wird in seinem Vortrag erläutern, wie Corona als gesellschaftliche Herausforderung zwischen Wissenschaft, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft steht. Birgit Kessler, Geschäftsführerin von „Die Pflege“, Ambulanter Pflegedienst GmbH spricht über neue Wege der ambulanten Pflege in der Corona-Pandemie und Prof. Dr. Bernd Riekemann, Vorstandsmitglied der AWO Wesel e.V. und gelernter Krankenpflege wirft einen Blick auf die neuen Wege der stationären Pflege. Prof. Dr. Gerald Lux, Professor für Gesundheits- und Sozialwesen an der FOM und gelernter Krankenpfleger, thematisiert die Pflegebedarfe in der Corona-Pandemie und die Reformbedarfe für die Zukunft. In Break-Out-Sessions haben die Teilnehmenden außerdem die Möglichkeit, sich in kleineren Gruppen auszutauschen.

Prof. Dr. David Matusiewicz, Professor für Betriebswirtschaftslehre insbesondere Gesundheitsmanagement an der FOM und Dekan des Hochschulbereichs Gesundheit und Soziales, freut sich auf die Veranstaltung: „Wir als FOM Hochschule wirken an der Vernetzung und Weiterentwicklung des Gesundheitsstandortes Duisburg schon seit Jahren mit. Zum 8. Mal findet das Duisburger Gesundheitsforum nun schon statt und ist in diesem Jahr wohl wichtiger und aktueller denn je.“   

Wie wird sich unser Alltag langfristig verändern? Beim ersten virtuellen Gesundheitsforum der FOM in Duisburg geht es um "the new normal im Gesundheitswesen" (Foto: AdobeStock/eldarnurkovic)