• FOM
  • 2020
  • September
  • Verzahnung im Steuerrecht birgt neue Zukunftschancen für Berlins Kanzleien und ihre Auszubildenden

FOM Hochschule, OSZ Lotis, die Steuerberaterkammer Berlin und Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie kooperieren

Verzahnung im Steuerrecht birgt neue Zukunftschancen für Berlins Kanzleien und ihre Auszubildenden

Ab dem Wintersemester 2021 bietet die FOM Hochschule in Berlin erstmalig ein Duales, ausbildungsintegriertes Bachelor-Studium in „Steuerrecht“ (Bachelor of Laws) an. Das Studienprogramm wurde speziell für Kanzleien und deren Auszubildende konzipiert und an die Bedarfe von Arbeitgebern und Arbeitnehmern angepasst. Prof. Dr. Manuela Zipperling, Gesamt-Geschäftsleiterin der Berliner FOM Hochschule, Alexander C. Schüffner, Präsident der Steuerberaterkammer Berlin, Mirko Salchow von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und Angela Kausch, Schulleiterin des OSZ unterzeichneten nun eine Kooperationsvereinbarung.

23.09.2020 | Berlin

„Der Trend zum dualen Studium ist ungebrochen und mit diesem attraktiven Angebot stärken wir die Fachkräftesicherung für die Steuerberaterkanzleien in Berlin“, betont Dipl.-Kfm. Alexander C. Schüffner, Steuerberater und Präsident der Steuerberaterkammer Berlin. Mit dem neuen Dualen, ausbildungsintegrierten FOM Bachelor-Studiengang „Steuerrecht“ können angehende Steuerfachangestellte parallel zur Ausbildung in einer Steuerberaterkanzlei an der FOM Hochschule in Berlin studieren, nach zweieinhalb Jahren die Ausbildung abschließen sowie nach dreineinhalb Jahren den Abschluss „Bachelor of Laws“ erlangen.

Die Besonderheit: Vier Module aus dem Curriculum des FOM Studiums werden an der Berufsschule OSZ Lotis - Oberstufenzentrum Logistik, Touristik und Steuern - gelehrt. „Den Kanzleien und deren Auszubildenden bringt diese Verzahnung vor allem Zeitersparnis“, erklärt Prof. Dr. Manuela Zipperling, Gesamt-Geschäftsleiterin der FOM Hochschule in Berlin. "Donnerstags und freitags sowie maximal einmal im Monat samstags verteilen sich die Lernorte auf das OSZ Lotis und die FOM Hochschule. Montags bis mittwochs arbeiten die Auszubildenden in den Kanzleien und profitieren so von einem optimalen Theorie-Praxis-Transfer", ist sich auch Angela Kausch, Schulleiterin des OSZ Lotis sicher.

V.l.n.r.: Alexander C. Schüffner (Steuerberaterkammer Berlin), Prof. Dr. Manuela Zipperling (FOM Hochschule), Angela Kausch (OSZ Lotis) und Mirko Salchow (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie) unterzeichneten die Vereinbarung zur Zusammenarbeit (Fotos: FOM)
Gesamt-Geschäftsleiterin der FOM Hochschule in Berlin Prof. Dr. Manuela Zipperling und Dipl.-Kfm. Alexander C. Schüffner, Steuerberater und Präsident der Steuerberaterkammer Berlin bei Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung.

„Der übliche Weg – erst drei Jahre Ausbildung, dann dreieinhalb Jahre Studium – dauert deutlich länger“, erklärt Mirko Salchow von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und führt weiter aus: „Die Fachkräftesicherung für die Region Berlin ist eine große Aufgabe, der wir mit dem Angebot des ausbildungsintegrierten Studiums und qualifizierten Fachkräften früher entgegen treten können.“ Für FOM Absolventinnen und Absolventen, die ihren Berufswunsch Steuerberater angehen wollen, verkürzt sich die Wartezeit auf das Examen auf drei Jahre – statt zehn Jahre ohne Studium. Bachelor-Absolventen haben außerdem die Möglichkeit, den Master of Laws in „Taxation“ anzuschließen und zwei Abschlüsse innerhalb fünf Semestern zu absolvieren: den Steuerberater, vergeben durch die Steuerberaterkammer und den Master of Laws (LL.M.) vergeben durch die FOM Hochschule.

Das Duale, ausbildungsintegrierte Bachelor-Studium „Steuerrecht“ (LL.B.), für das bereits jetzt Anmeldungen möglich sind, soll zum Wintersemester 2021 erstmals in Berlin starten. Interessierte Kanzleien sowie Ausbildungsinteressierte können sich bei Sabrina Kurzweg, Unternehmenskooperationen & Studienberatung am FOM Hochschulzentrum Berlin melden: E-Mail sabrina.kurzweg@fom.de oder Tel. 030 318623-12.