• FOM
  • 2020
  • November
  • FOM Frauen-Forum in Bremen: Auf die eigenen Kompetenzen besinnen

Erstmals digital: FOM Frauen-Forum in Bremen

Auf die eigenen Kompetenzen besinnen

Bereits zum achten Mal fand das Frauen-Forum der FOM Hochschule in Bremen statt – erstmalig jedoch in rein virtueller Form. 15 interessierte Frauen nahmen an dem fast dreistündigen digitalen Workshop zum Thema „Weibliche Kompetenzen als Stärke in der Krise“ teil. Moderiert wurde die Veranstaltung von Karriereberaterin und Prozessbegleiterin Afra Künzel.

13.11.2020 | Bremen

Welche weiblichen Kompetenzen sind in Krisenzeiten ganz besonders gefragt? Dieser spannenden Frage ging Referentin Afra Künzel in einem Impulsvortrag nach und eröffnete so den digitalen Abend. In Kleingruppen tauschten sich die Teilnehmerinnen anschließend dazu aus, auf welche persönlichen Stärken sie in Krisensituation bisher zurückgreifen konnten. Ein wichtiges Fazit dabei: Anstatt sich mit anderen zu vergleichen, sei es oft zielführender, sich auf die eigenen Kompetenzen zu besinnen und authentisch zu bleiben. Im Plenum wurde zudem rege diskutiert, wie man Frauen zu mehr Selbstvertrauen im Job motivieren könnte – beispielsweise, indem bereits erfolgreiche Frauen eine Art Mentoren-Funktion einnehmen. 

Weitere Erkenntnisse des Abends: Gerade in Krisenzeiten können Frauen auf eine ganze Reihe besonderer Stärken zurückgreifen. Es gelinge ihnen häufig, in schwierigen Situationen den Überblick zu bewahren, unterschiedliche Interessen zusammenzubringen und dabei alle Involvierten miteinzubeziehen. Frauen seien zudem oft reflektierter in ihrer Kommunikation als Männer – Kompetenzen, die die Teilnehmerinnen in Zukunft stärker für sich nutzen wollen. 

Afra Künzel
Karrierecoach und Prozessbegleiterin Afra Künzel (Foto: Daniela Buchholz)