• FOM
  • 2020
  • Juni
  • #Qhoch3 - Soziale Arbeit in Corona-Zeiten

#Qhoch3

Prof. Dr. Hartmut Reinke: Soziale Arbeit in Corona-Zeiten

Was bedeutet eigentlich „Soziale Arbeit“? Wie beeinflusst der Corona-Virus aktuell die „Soziale Arbeit“? Und kann die Digitalisierung „Soziale Arbeit“ in Zukunft unterstützen? Antworten auf diese Fragen gibt Prof. Dr. Hartmut Reinke, Professor für Sozialmanagement und Berufspädagogik an der FOM in Bremen und Hannover, im Video-Format: #QHOCH3: QUICK QUARANTINE QUESTIONS.

02.06.2020 | Bremen und Hannover

Zur Person

Prof. Dr. Hartmut Reinke studierte Sozialwesen (Diplom) an der Fachschulschule Hildesheim. An der Hochschule Bremen schloss er 2002 ein zusätzliches MBA-Studium ab, 2019 folgte die Promotion zum Dr. phil.. Der 53-Jährige sammelte berufliche Erfahrungen als Streetworker, Sozialpädagoge und Leiter eines Asylbewerberwohnheims, bevor er ins Dialogmarketing wechselte und seit 2003 eine eigene Agentur leitet. Darüber hinaus ist Prof. Dr. Reinke Gesellschafter des Bremer Instituts für Organisation und Prozesse sowie Ausbilder und Prüfer im IHK-Ausschuss. Neben seiner beruflichen Expertise kann der gebürtige Hamelner auf langjährige Erfahrungen in der Lehre zurückblicken: Bereits seit 2006 lehrt er an den FOM Hochschulzentren Bremen und Hannover, insbesondere Sozialmanagement, Soziale Arbeit und Grundlagen der Pädagogik.

(Grafik: AdobeStock/Marina Zlochin)
Zum Studiengang Soziale Arbeit

(Grafik: AdobeStock/Julien Eichinger)