• FOM
  • 2020
  • Juli
  • Virtuelle Probevorlesungen an der FOM Hochschule in Nürnberg

Virtuelle Probevorlesungen an der FOM Hochschule in Nürnberg

„In eigene Bildung zu investieren, lohnt sich immer“

Gute Bildung und lebenslanges Lernen sind das A und O für beruflichen Erfolg. Ein spannender, wenn auch fordernder Weg ist das Studium neben dem Beruf oder der Ausbildung – es verbindet akademisches Wissen unmittelbar mit dem unternehmerischen Geschehen. Doch was, wenn ein Jahr wie dieses von einer Pandemie beherrscht wird und zu finanzieller Unsicherheit führt? „In eigene Bildung zu investieren, lohnt sich immer“, betont Rainer Schröder, Geschäftsleiter der FOM in Nürnberg, „denn damit erhöht man die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Arbeitsmarkt – vor allem nach der Krise.“

01.07.2020 | Nürnberg

Wer ein Gespür dafür entwickeln möchte, wie das berufs- bzw. ausbildungsbegleitende Studium an der FOM Hochschule abläuft, kann dies in offenen virtuellen Vorlesungen tun. Lehrende des Nürnberger FOM Hochschulzentrums geben am 10. Juli 2020 ab 16.30 Uhr vertiefende Einblicke in Aufbau und Inhalte ihrer Lehrveranstaltungen. „Die offenen Vorlesungen sind kostenfrei und können Studieninteressierten bei der Entscheidung für das berufsbegleitende Studium helfen. Vielen fällt diese Entscheidung vor dem Hintergrund der aktuellen Situation nicht leicht“, so Schröder:

Und das sind die Vortragenden und Themen der jeweils ca. 45-minütigen Probevorlesungen:

  • Prof. Dr. Michael Schörnig: „Picknicken im Park und ähnliche gemeingefährliche Tätigkeiten in Zeiten von Corona“ (Hochschulbereich Wirtschaft & Recht)
  • Christian Albrecht, M.A.: „Internet und Social Media in der Unternehmenskommunikation am Beispiel des Albrecht Dürer Airport Nürnberg“ (Hochschulbereich Wirtschaft & Management)
  • Prof. Dr. Anja Liebrich: „Über den Umgang mit der Zeit – eine wissenschaftliche Betrachtung“ (Hochschulbereich Wirtschaft & Psychologie)

Anschließend können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer individuelle Fragen mit der Nürnberger FOM Studienberatung klären. Eine Anmeldung zu den virtuellen Vorlesungen ist möglich unter www.fom.de/nuernberg. Die Zugangsdaten werden dann rechtzeitig vor der Veranstaltung zugesendet.

Rainer Schröder, Geschäftsleiter der FOM Hochschule in Nürnberg (Foto: Tom Schulte/FOM)