• FOM
  • 2019
  • November
  • Doppelte Verabschiedung in Bochum: FOM und VWA Absolventen feiern im Kunstmuseum

Doppelte Verabschiedung in Bochum:

FOM und VWA Absolventen feiern im Kunstmuseum

22.11.2019 | Bochum

„Drei, zwei, eins – Hüte hoch!“ hieß es für die Absolventinnen und Absolventen der Bochumer FOM und VWA: Im Veranstaltungssaal des Kunstmuseums feierten sie ihren lang ersehnten Studienabschluss – der traditionelle Hütewurf durfte natürlich nicht fehlen. 

Rund 60 Gäste kamen zur Abschlussfeier, um die frisch gebackenen Akademikerinnen und Akademiker gebührend zu verabschieden. Zu den ersten Gratulanten gehörte Prof. Dr. Cathrin Stammen-Hegener, wissenschaftliche Gesamtstudienleiterin der FOM in Bochum. Einen unterhaltsamen Festvortrag hielt Prof. Dr. Claudius Schmitz: Seine Ausführungen rund um das erfolgreiche Arbeiten im Team sorgten für jede Menge Lacher im Saal. 

In einem feierlichen Akt beglückwünschte schließlich Christian Kwiatkowski, Geschäftsleiter der Bochumer FOM und VWA, die Absolventinnen und Absolventen zum erfolgreichen Studienabschluss. Die jeweiligen Jahrgangsbesten durften sich besonders freuen: Sie erhielten eine gesonderte Urkunde für ihre herausragenden Leistungen. „Abende wie diese sind immer etwas ganz Besonderes – schließlich haben wir die Studierenden jahrelang auf ihrem Weg begleitet“, so Christian Kwiatkowski über die stimmungsvolle Verabschiedung. 

Bochumer Verabschiedung FOM und VWA
Die Absolventinnen und Absolventen der Bochumer FOM und VWA wurden feierlich verabschiedet. (Foto: FOM / Peter Wieler)