Digital denken, modern arbeiten

„Fit for Digital age?“

15.05.2019 | Dortmund

Unternehmen sind oft nur dann zukunftsfähig, wenn alle Mitarbeitenden die neuen Herausforderungen der Digitalisierung mitgestalten und bewältigen können. Doch: Welche strukturellen Veränderungen sind notwendig, um auch in Zukunft erfolgreich agieren zu können? Und welche Kompetenzen werden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im digitalisierten Unternehmen benötigen? Das erfahren Interessierte am 23. Mai an der FOM Hochschule in Dortmund bei der Veranstaltung „Fit for Digital age?“.

FOM Dozent Prof. Dr. Benjamin Niestroj widmet sich in seinem Vortrag den neuen Kompetenzanforderungen, die mit der digitalen Transformation einhergehen. Was erwarten Unternehmen heutzutage von ihrer Belegschaft? Und welche Herausforderungen ergeben sich hier für die Unternehmensführung? Im Anschluss verdeutlicht FOM Dozent Dr. Stefan Greaser am Beispiel der Filmindustrie, welchen Einfluss der digitale Wandel auf eine ganze Branche ausüben kann. Der Referent zeigt auf, welche Handlungsoptionen Unternehmen und ihre Stakeholder angesichts geänderter Produktionsbedingungen, neuer Wettbewerber und einem digitalisierten Vertrieb haben. Können andere Wirtschaftszweige von den Erfahrungen der Filmbranche profitieren?

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt die Zentrale Studienberatung gerne unter studienberatung@fom.de oder der kostenfreien Rufnummer 0800 1 95 95 95 entgegen.

Welche neuen Kompetenzanforderungen gehen mit der digitalen Transformation einher? (Foto: iStock/efks)

KOMPAKT

„Fit for Digital age?“

23. Mai 2019, 18 Uhr

FOM Hochschulzentrum

Lissaboner Alle 7, 44269 Dortmund