• FOM
  • 2019
  • Juni
  • AOK-Auszubildende beenden duales Studium

Feierstunde in Neuss

AOK-Auszubildende beenden duales Studium

11.06.2019 | Neuss

Sie haben Besonderes geleistet und durften sich nun entsprechend feiern lassen: 19 Auszubildende der AOK Rheinland/Hamburg haben nach sieben Semestern ihr ausbildungsbegleitendes Bachelor-Studium im Gesundheits- und Sozialmanagement absolviert. Im AOK-Bildungszentrum in Grevenbroich erhielten die jungen Frauen und Männer jetzt ihre Urkunden.

Das duale Studium wurde in Verbindung mit der Ausbildung zum/zur Sozialversicherungsfachangestellten absolviert. Der Geschäftsbereichsleiter der AOK, Roland Angenvoort, bedankte sich bei der FOM als Kooperationspartner und lobte die Absolventinnen und Absolventen. Dem schloss sich Prof. Dr. Matthias Buntrock an, der die Studierenden in den Modulen begleitet hatte. Er nahm alle Anwesenden mit auf eine Reise in die vergangenen Jahre, in denen sich kaufmännischer Unterricht, Studium an der FOM und praktische Ausbildung in den verschiedensten Abteilungen abgewechselt hatte. Rebecca Wanzl, Geschäftsleiterin der FOM in Neuss, betonte anerkennend, wie viel Durchhaltevermögen so ein duales Studium von den Studierenden abverlange.

Familien und Freunde gratulierten den frisch ernannten Akademikern und auch der Vorstandsvorsitzende Günter Wältermann sprach seine persönlichen Glückwünsche aus. Er überreichte den glücklichen Absolventen ihre Urkunden.

Die erleichterten Absolventinnen und Absolventen und (v.l.n.r.) Vorstandsvorsitzender Günter Wältermann, FOM Geschäftsleiterin Rebecca Wanzl, Prof. Dr. Matthias Buntrock und AOK Geschäftsbereichsleiter Roland Angenvoort (Foto: FOM)