• FOM
  • 2019
  • Dezember
  • Vorweihnachtliche Spendenaktion: Bremer FOM unterstützt SOS-Kinderdorf

Vorweihnachtliche Spendenaktion:

Bremer FOM unterstützt SOS-Kinderdorf

23.12.2019 | Bremen

Vorgezogene Bescherung für das SOS-Kinderdorf Worpswede: Zwei Wochen lang hatten Mitarbeitende der FOM in Bremen kleine Ton-Herzen am Hochschulzentrum verkauft, um Spenden für Kinder in Not zu sammeln. Mit Erfolg – rund 200 Euro kamen bei der Aktion zusammen, die FOM Geschäftsleiter Dr. Marc Förster jetzt gemeinsam mit Bianca Brazell vom Hochschulteam an die Einrichtung übergab. Die Einnahmen fließen in die dorfeigene Töpferwerkstatt. 

Das SOS-Kinderdorf Worpswede bietet regelmäßige Töpferkurse mit einer Kunsttherapeutin an – beim Kneten und Modellieren bekommen die Kinder die Möglichkeit, kreativ zu werden, Gefühle auszudrücken und so Erfahrungen aufzuarbeiten. Auch die kleinen Kunstwerke für den Spendenverkauf hatten Dorfkinder in der Werkstatt getöpfert. Mit dem Erlös kann jetzt ein Teil des jährlichen Materialbedarfs abgedeckt werden. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Aktion das Angebot der Kunsttherapie etwas unterstützen können. Hier zählt jeder Cent!“, so Dr. Marc Förster. 

Spendenübergabe im SOS-Kinderdorf Worpswede
V.l.n.r.: Sonja Oelfke, Öffentlichkeitsarbeit & Spenderbetreuung beim SOS-Kinderdorf Worpswede, mit Bianca Brazell und Dr. Marc Förster. (Foto: FOM)