Studium in Hamburg

Willkommen in der Hansestadt

Prof. Dr. Willi Küpper, Ehrenvorsitzender der Studienleitung Hochschulstudienzentrum Hamburg

Hamburg: das Tor zur Welt! Die Metropolregion im Norden ist der dynamischste Wirtschaftsstandort Deutschlands. Die FOM mit ihren wachsenden Absolventenzahlen praxisorientierter Bachelor- und Masterstudiengänge leistet dazu einen besonderen Beitrag.

Prof. Dr. Willi Küpper, Ehrenvorsitzender der Studienleitung Hochschulstudienzentrum Hamburg

Das Studium an der FOM in Hamburg

Studienprogramm

Hochschulstudienzentrum

Eigener Campus seit 2012

Seit Juni 2012 hat die FOM Hochschule in Hamburg einen eigenen Campus in der Schäferkampsallee: Auf ca. 2.200 Quadratmetern bietet die Hochschule ihren Studierenden und Dozenten eines der modernsten Hörsaalzentren Deutschlands mit einer exzellenten Lehr- und Lernumgebung. Der Hörsaal und die 13 Seminarräume sind für ca. 800 Teilnehmer ausgerichtet und verfügen über neueste technische Ausstattungen. Den Studierenden stehen auf dem Campus darüber hinaus eine Präsenzbibliothek und großzügige Aufenthaltsräume zur Verfügung.

Zusätzlich nutzt die FOM Hochschule Hörsäle und Seminarräume der Universität Hamburg. Der Vorteil: Die FOM-Studierenden können sämtliche Einrichtungen der Universität nutzen – darunter die Bibliothek und die Mensa. Letztere hat extra für die ausbildungs- oder berufsbegleitend Studierenden auch am Samstag geöffnet. Ein weiteres Plus: Sowohl die Universität Hamburg als auch der neue Campus sind per Auto und öffentlichem Nahverkehr sehr gut zu erreichen.

Impressionen vom Hochschulstudienzentrum Hamburg

Studienberatung

Gut beraten

Welcher Studiengang ist am besten für mich geeignet? Worin unterscheiden sich die Abschlüsse Diplom, Bachelor und Master? Und wie lassen sich Lernen und Berufstätigkeit überhaupt vereinbaren? Für Ihre Fragen rund um das Studium neben dem Beruf an der FOM steht Ihnen unsere Studienberatung zur Verfügung – per Telefon, per E-Mail und im persönlichen Gespräch in der Schäferkampsallee 16a in Hamburg.

Die Zentrale Studienberatung ist telefonisch unter 0800 1959595 (gebührenfrei) erreichbar. Gerne können Sie auch einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.

Unsere Berater in Hamburg unterstützen Sie beim Einstieg ins berufsbegleitende Studium und stehen Ihnen auch sonst mit Rat und Tat zur Seite.

Das Beraterteam in Hamburg:

Dipl.-Ing. Alessandro Chirico B.Sc.
Dipl.-Soz.-Päd. Sarah Köpke
Dipl.-Päd. Judith Oerding
Dr. phil. Simone Becker
Dipl.-Kffr. (FH) Neslin Pfeiffer
Eva Steinert B.A.
Lena Strotmann
M.A.
Dipl.-Soz.-Wiss. Stephan Wiebke

Zudem findet einmal im Monat eine Infoveranstaltung in Hamburg statt. Hier stellt Ihnen das Beraterteam Studiengänge und -inhalte vor und beantwortet Ihre Fragen.

Zentrale Studienberatung

Sofortige Klärung aller wesentlichen Fragen rund um das Studium neben dem Beruf:

Mo-Fr 08:00-19:00 Uhr u. Sa 07:30-14:00 Uhr
fon 0800 1959595
(gebührenfrei)
> studienberatung@fom.de

Das Beraterteam der Zentralen Studienberatung:

Sina von Bartenwerffer | Pascal Bolz | Nadine Boyde | Riti Cholewa | Nico Curth | Melanie Goutas | Lisa Haseloff B.A. | Ulrike Hoffmann-Kuchta | Dipl. Betriebsw. (FH) Anja Hulisz M.A. | Tanja Hülsmann | Nadine Jäkel | Tim Krettek | Thomas Krug | Dipl.-Betriebsw. (FH) Jana Muchow | Sandra Quant | Annemarie Rehmann | Simone Schmitz | Ilka Schukeitis M.A. | Thomas Spohr | Janine Theuer M.A. | Dipl.-Päd. Rocco Vitali | Sabrina Weihrauch M.A. | Sabrina Wucherer

Forschung und Lehre

Seite wird geladen ...

Kooperationen

Seite wird geladen ...

Ausbildungsbörse

Seite wird geladen ...

Terminkalender

Messen im Mai 2014

Mai
6
06.05.2014 - 07.05.2014
09:00 - 17:30
| HAMBURG
Die PERSONAL Nord ist der Treffpunkt für Anbieter von Dienstleistungen und Produkten für das Personalwesen auf der einen Seite und Personalentscheider aus Wirtschaft und Verwaltung auf der anderen Seite. » mehr

Veranstaltungen im Mai 2014

Mai
31
31.05.2014
Ob Sponsoring, Sportrechtevermarktung oder Markenführung: Profi-Fußball ist knallhartes Business. Wie das in der Praxis aussieht, erklären Experten aus Bundesliga und Wirtschaft beim Sportforum am 31. Mai 2014 in Hamburg – darunter Vertreter des Hamburger SV und des FC St. Pauli. Sie stellen u.a. heraus, was das Management eines Vereins von dem eines „normalen“ Unternehmens unterscheidet und wo zukünftige Vermarktungstrends für Vereine liegen. » mehr

Messen im Juni 2014

Jun.
25
Vocatium Hamburg
25.06.2014 - 26.06.2014
08:30 - 14:45
| HAMBURG
Die Messe VOCATIUM Hamburg ist eine Fachmesse für Ausbildung+Studium auf der qualifizierte Kontakte zwischen Schülern und Ausstellern das Ziel ist. Bereits vor Beginn der VOCATIUM Messe Hamburg werden für die Schüler und Studenten passgenaue, ihren beruflichen Interessen entsprechende Einzeltermine organisiert. Die Termine werden den Schülern 14 Tage vor Messebeginn mitgeteilt, damit sich diese gezielt mit einer Kurzbewerbung auf Ihr Gespäch vorbereiten können. Das Ziel der VOCATIUM Hamburg Messe ist es nicht, möglichst viel Besucher durchzuschleusen, sondern für die jungen Menschen und die Unternehmen bzw. Hochschulen eine möglichst hohe Qualität der Beratungsgespräche zu erreichen.

Messen im November 2014

Nov.
8
08.11.2014
10:00 - 16:00
| HAMBURG » mehr
Nov.
26
Master and More Hamburg
26.11.2014
09:00 - 17:00
| HAMBURG
Die Messe MASTER AND MORE Hamburg ist deutschlandweit die einzige Master-Messe ihrer Art und richtet sich an Bachelor-Studierende. Zahlreiche nationale und internationale Hochschulen präsentieren sich auf der MASTER AND MORE Messe Hamburg mit aktuellen Angeboten und Informationen über ihre Master-Studiengänge aus unterschiedlichen Fachbereichen und informieren Bachelor-Studenten, die sich für einen Masterstudienplatz interessieren, sowie an Young Professionals, die auf der Suche nach einem MBA oder anderen Weiterbildungsmaster sind. Verschiedene Vorträge zu Themen wie Auswahlstrategien für den richtigen Master, Master-Studium im Ausland, Master für Ingenieure, MBAs, Finanzierung oder auch rund um Einstiegsgehälter runden das Angebot der MASTER AND MORE Hamburg Messe ab.

Anfahrt

FOM Hochschule für Oekonomie
& Management gemeinnützige Gesellschaft mbH

Hochschulstudienzentrum Hamburg
Schäferkampsallee 16a
20357 Hamburg


Studienberatung
Info-Veranstaltungen

Anfahrt berechnen von:



Info-Veranstaltungen

Seite wird geladen ...

Kuratorium

Ein Bindeglied in die Praxis ist das prominent besetzte Kuratorium: Über seine aktuellen und ehemaligen Mitglieder hat die FOM in Hamburg die Möglichkeit, zeitnah auf die Bedarfe aus der Wirtschaft zu reagieren und eigene Inhalte oder Projekte auf ihre Praxistauglichkeit abzuklopfen.

  • Dr. Michael Bursee, Geschäftsleitung Kienbaum Human Resource & Management Consulting der Kienbaum Management Consultants GmbH
  • Prof. Dr. Rainer Ziegler, Vorsitzender der Bundesdekanekonferenz; Mitglied der Akkreditierungskommission der FIBAA
  • Heinz Brandt, Mitglied des Vorstandes und Arbeitsdirektor der Hamburger Hafen und Logistik AG
  • Julia Rosenkranz, Leiterin HR Corporate der Aurubis AG
  • Markus Vitt, Vorstand der Conrad Hinrich Donner Bank
  • Inge Wehling, Vorsitzende Verband Deutscher Unternehmerinnen des Landesverband Hamburg
  • Volker Tschirch, Hauptgeschäftsführer AGA Unternehmensverband
  • Dr. Harald Beschorner, Kanzler der FOM Hochschule für Oekonomie & Management
  • Prof. Dr. Burghard Hermeier, Rektor der FOM Hochschule für Oekonomie & Management
  • Prof. Dr. Willi Küpper, Ehrenvorsitzender der Studienleitung der FOM Hochschule für Oekonomie & Management
  • Dr. Sabine Quirrenbach, Geschäftsleitung der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Aktuelles

Fußball trifft Wirtschaft: FOM Hamburg lädt zum ersten Sportforum

Veranstaltung

Fußball trifft Wirtschaft: FOM Hamburg lädt zum ersten Sportforum

Ob Sponsoring, Sportrechtevermarktung oder Markenführung: Profi-Fußball ist knallhartes Business. Wie das in der Praxis aussieht, erklären Experten aus Bundesliga und Wirtschaft beim Sportforum am 31. Mai 2014 in Hamburg – darunter Vertreter des Hamburger SV und des FC St. Pauli. Sie stellen u.a. heraus, was das Management eines Vereins von dem eines „normalen“ Unternehmens unterscheidet und wo zukünftige Vermarktungstrends für Vereine liegen. Das Programm im Überblick:

  • 9:45 Uhr – Begrüßung: Alessandro Chirico, Stellv. Geschäftsleiter der FOM Hochschule in Hamburg, und Prof. Dr. Andree Elsner, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der FOM Hamburg
  • 10:00 Uhr – Impulsvortrag Wird Bayern München jetzt immer Deutscher Meister? Wettbewerb und Financial Fair Play im Fußball: Prof. Dr. Henning Vöpel, Senior Economist Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut.
  • 11:00 Uhr – Impulsvortrag Zwischen Kult und Kommerz: Eine wirtschaftliche Analyse des Bundesligaclubs FC St. Pauli: Michael Meeske, Geschäftsführer FC St. Pauli, und René Wenck, Leiter Finanzen FC St. Pauli
  • 12:00 Uhr – Impulsvortrag Sponsoring 2.0 – Welche Herausforderungen die digitale Revolution für Fußball-Bundesligisten und ihre Vermarktungsaktivitäten bereit hält: Lars Reckwitz, Bereichsleiter Sponsoring & Business Development Hamburger Sportverein
  • 14:00 Uhr – Impulsvortrag Fußball-Vermarktung in der Multiscreen-Welt: Boris Haug, Vice President Product Marketing Services & Operations Sky Media Network
  • 15:00 Uhr – Impulsvortrag Sportrechtevermarktung im Fußball: Das Business um die Emotionen: Katrin Schnabel, Senior Director Marketing Services Sportfive GmbH & Co. KG

Veranstaltungsort ist das FOM Hochschulstudienzentrum in der Schäferkampsallee 16a (20357 Hamburg). Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt Sabine Vogt unter 040 697988-29 oder sabine.vogt@fom.de gerne entgegen.

Neuer Bachelor „Gesundheitspsychologie & Pflege“ ab dem Wintersemester

Aktuelles

Neuer Bachelor „Gesundheitspsychologie & Pflege“ ab dem Wintersemester

Zum Wintersemester 2014/15 bietet die FOM Hochschule in den Studienzentren Berlin, Essen, Frankfurt/Main, Hamburg, München und Neuss erstmals den neuen Bachelor-Studiengang Gesundheitspsychologie & Pflege an. Er vermittelt gesundheits- und sozialökonomische Grundlagen gepaart mit psychologischem Know-how. Das 7-semestrige Studium richtet sich an Berufstätige und Auszubildende im Gesundheits- und Sozialwesen und schließt mit dem Bachelor of Arts ab.

 

„Die Anforderungen an Beschäftigte in den Bereichen der Alten- und Krankenpflege, der Erziehung, der Heilpädagogik aber auch in der Physiotherapie steigen kontinuierlich an. Verantwortung spielt eine immer größere Rolle“, sagt Prof. Dr. Burghard Hermeier, Rektor der FOM Hochschule. Die Studierenden des neuen Bachelor-Studiengangs lernen, aus medizinischen Befunden patientenorientierte Behandlungswege zu erarbeiten und die Patienten während des gesamten Prozesses verantwortungsvoll zu begleiten. Pflegerisches und psychologisches Wissen ergänzen sie um betriebswirtschaftliches Know-how und trainieren bereits im Studium die praktische Anwendung des Gelernten.

 

Der neue Studiengang qualifiziert Absolventen für pflegerische oder psychologische Fachtätigkeiten in Krankenhäusern, Reha-Kliniken, bei ambulanten Diensten sowie in Pflege- und Behinderteneinrichtungen. Professor Hermeier: „Eine kompetente Beratung in Fragen von Gesundheit, Pflege und Prävention wird zukünftig immer wichtiger. Auch die pflegerische und psychologische Betreuung von Menschen und ihren Angehörigen in sozialen oder medizinischen Einrichtungen sowie die psychologische Unterstützung eigener Pflegekräfte gewinnt zunehmend an Bedeutung. Diese Kompetenzen vermitteln wir unseren Studierenden ganz gezielt.“

Die FOM in Hamburg

Video der FOM Hamburg ansehen - 5:09 Min.

Studienberatung

Schäferkampsallee 16a
20357 Hamburg

Tel 040 697988-0

Studienleitung und Geschäftsleitung

Bild von Prof. Dr. habil. Thomas Pfahler
Studienleitung Master
Prof. Dr. habil. Thomas Pfahler
Bild von Prof. Dr. Matthias Ross
Studienleitung Bachelor
Prof. Dr. Matthias Ross
Bild von Prof. Dr. Ulrich Schüler
Studienleitung FOM Open Business School
Prof. Dr. Ulrich Schüler
Bild von Dr. Sabine Quirrenbach
Geschäftsleitung
Dr. Sabine Quirrenbach
Info-Material
Kostenlos und unverbindlich.
Info-Veranstaltungen
Lernen Sie uns vor Ort kennen.

Die nächsten Termine für
Info-Veranstaltungen »