Für Master-Studierende in Soziale Arbeit

Optionale Zusatzqualifizierung zum/zur Systemischen Berater/in

Ob bei Konflikten im Job oder im Privaten: In solchen Fällen können Systemische Beraterinnen und Berater weiterhelfen. Sie fördern gegenseitiges Verständnis und Toleranz und unterstützen beim Umgang mit Krisen – und tragen damit zu nachhaltigen Veränderungen bei. Eine Weiterbildung zum/zur Systemischen Berater/in ist daher eine vielversprechende Möglichkeit, zusätzliche berufliche Perspektiven zu erschließen - z.B. als Fachkraft im Jugendamt oder im Bereich der Suchthilfe, als Reintegrationsberatende in Regelschulen oder als therapeutisch Mitarbeitende in betreuten Wohngruppen. Die Weiterbildung bereitet zudem auch auf die Gründung einer eigenen Praxis für Systemische Beratung vor.

Im Rahmen einer Kooperation mit dem Institut für Systemisch-Integrative Therapie und Beratung (isit) bekommen FOM Studierende des Master-Studiengangs „Soziale Arbeit“ die Gelegenheit, diese Zusatzqualifikation bereits während ihres Studiums zu erlangen.  Hierfür bietet das isit die kostenpflichtige zertifizierte Weiterbildung „Systemische Beratung – DGSF am isit“ an, die Studierende ab dem 3. Semester absolvieren können. Neben den Vorlesungen an der FOM Hochschule nehmen die Studierenden an Seminaren am isit in Essen teil. Zusätzlich ist eine Intensivwoche vorgesehen, die voraussichtlich in Koblenz stattfinden wird. Für diese können Studierende Bildungsurlaub beantragen.

Die Vorteile für FOM Studierende: Sie bringen bereits Vorwissen mit. In den ersten beiden Semestern befassen sich FOM Studierende mit den Grundlagen des systematischen Arbeitens und der systematischen Gesprächsführung. Dadurch verkürzt sich ihre Weiterbildung um ein halbes Jahr. Zudem profitieren sie von verringerten Gebühren.

In Kooperation mit:

Ihre Fragen zur optionalen Zusatzqualifizierung direkt klären:

Unsere Studienberatung hilft Ihnen gerne bei allen Fragen rund um das Studium an der FOM Hochschule weiter.

Montags bis freitags von 8:00 bis 19:00 Uhr und
samstags von 7:30 bis 14:00 Uhr

0800 1 959595 (gebührenfrei)



Anmeldung zum Download:


» Anmeldeformular herunterladen