Prof. Dr. Simone Chlosta

Prof. Dr. Simone Chlosta ist Professorin für Wirtschaftspsychologie und Entrepreneurship an der FOM in Frankfurt. Sie studierte Psychologie an den Universitäten Frankfurt, UC Berkeley und UW Madison. Ihre Promotion erlangte sie in Betriebswirtschaft an der EBS Universität. Professorin Chlosta lehrt und forscht seit mehr als zehn Jahren zu den Themen Mittelstand, KMU, Familienunternehmen und Start-ups. Auch in der Drittmittelakquise kann sie auf eine lange Historie zurückblicken (z.B. BMBF, Power für Gründerinnen, BMWi, EXIST-Förderung). Sie leitet das KompetenzCentrum für Entrepreneurship & Mittelstand (KCE) an der FOM, das gemeinsam mit mittelständischen Unternehmen und Verbänden betriebswirtschaftliche Fragen – u.a. aus den Bereichen Unternehmertum, Gründung und Nachfolge - untersucht.

Prof. Dr. Holger Wassermann

Holger Wassermann studierte nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann bei Mercedes Benz an der Technischen Universität Berlin Betriebswirtschaftslehre mit den beiden Schwerpunkten Rechnungslegung/Wirtschaftsprüfung und Controlling. Am Lehrstuhl für Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung war er als studentischer und später als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und promovierte zum Thema "Zur Kapitalmarktorientierung der Unternehmensrechnung". 2013/14 hatte Holger Wassermann die Vertretung des Lehrstuhls inne. Seit 1993 ist er selbst unternehmerisch tätig, seit 2001 verstärkt im Bereich Controlling- und IT-Beratung für kleine Unternehmen. 2006 gründete er u.a. zusammen mit Professor Roland Wolf und Professor Dr. Rainer Kasperzak die cfrv Center for Financial Reporting and Valuation GmbH, der er nach wie vor als Geschäftsführer vorsteht. Im Januar 2015 gründete er gemeinsam mit weiteren Partnern die Intagus GmbH Unternehmensberatung für Mittelstand und Nachfolge.

Prof. Dr. Farid Vatanparast

Farid Vatanparast studierte Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Münster mit anschließender Promotion zum Dr. Phil. an der Westfälischen-Wilhelm-Universität Münster. 2009 begann er seine Dozententätigkeit an der FH Münster im Fachbereich Wirtschaft und an der WWU Münster im Fachbereich Erziehungswissenschaften und Sportpsychologie. Im März 2003 wechselte er als hauptberuflicher Dozent für Human Resources an die FOM Hochschule. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Entrepreneurship und Social Entrepreneurship. Darüber hinaus ist er Initiator des boxpädagogischen Konzeptes „Farid´s QualiFighting“, einem durch ESF-Mittel geförderten Projekt zur Stärkung der Persönlichkeit Jugendlicher aus unterprivilegierten Familien. Sein langjähriges Engagement, soziale Projekte mit Hilfe von unternehmerischem Handeln in nachhaltig wirkende sozial ausgerichtete Unternehmen zu transformieren, hat große Beachtung und vielfache Anerkennung gefunden. Zuletzt wurden ihm u. a. eine Auszeichnung der Robert Bosch Stiftung, der Deutsche Bürgerpreis sowie der Deutsche Förderpreis „Kriminalprävention“ verliehen.