++++ Aufgrund der aktuellen Lage zu COVID-19 finden die Infoveranstaltungen zum Studium an der FOM zurzeit teilweise virtuell, teilweise aber auch wieder – in Abhängigkeit von den aktuellen Verordnungen und Regelungen des jeweiligen Bundeslandes – in Präsenz vor Ort in den Hochschulzentren statt. Melden Sie sich jetzt für den nächsten Termin unter fom.de/info-veranstaltungen an. +++

Berufsbegleitend studieren

Die Studiengänge am Studienort Wien

Die FOM Hochschule in Wien bietet die Möglichkeit, sich mit einem Hochschulstudium neben dem Beruf für eine Tätigkeit als Führungskraft zu qualifizieren. Fachkräfte, die bereits ein Bachelorstudium abgeschlossen haben, erwerben mit den Masterstudiengängen "Business Administration (MBA)", "Business Consulting & Digital Management (M.Sc.)" und "Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)" wichtige Kompetenzen, um sich in internationalen Unternehmen zu positionieren. 

Klicken Sie hier um eine Übersicht über alle Studiengänge und Studienzeitmodelle, die an diesem Hochschulzentrum angeboten werden, als PDF herunterzuladen » Download.

Sie haben Fragen zum Studium an der FOM?

Unsere Studienberatung hilft Ihnen weiter und berät Sie gerne.

Montags bis freitags von 8:00 bis 19:00 Uhr und
samstags von 7:30 bis 14:00 Uhr

0800 29 12 03 (gebührenfrei aus Österreich)

0800 1 95 95 95  (gebührenfrei aus Deutschland)



Studienberatung FOM Wien

Die Antworten auf die häufigsten Fragen zum berufsbegleitenden Studium an der FOM finden Sie »hier.

Corinna Gerl P&C Wien
Corinna Gerl
Head of HR Retail | P&C Wien

»Die unmittelbare Verknüpfung von Hochschulwissen und Berufspraxis durch ein berufsbegleitendes Präsenzstudium an der FOM Hochschule bringt vielfältige Vorteile: für die Studierenden, weil sie durch den regelmäßigen Wechsel zwischen beiden Lernorten betriebliche Zusammenhänge schneller verstehen und verinnerlichen, und für die Unternehmen, weil sie engagierte und motivierte Mitarbeitende schon während des Studiums gezielt auf verantwortungsvolle Aufgaben vorbereiten können.«

Melissa Mösenbacher
Melissa Mösenbacher
Strategische Einkäuferin bei der Bundesbeschaffung GmbH in Wien

»Ich habe mich für das berufsbegleitende Studium an der FOM entschieden, weil ich mich für höhere Positionen qualifizieren wollte, ohne meinen Beruf aufzugeben. Dank der flexiblen Zeitmodelle, der individuellen Betreuung sowie meines guten Zeitmanagements war es für mich kein Problem, Beruf, Studium und Privatleben unter einen Hut zu bringen. Überzeugt hat mich außerdem der direkte Austausch mit den Dozenten, da ich persönlich vermittelte Inhalte viel leichter verinnerlichen kann als Fakten aus dem Lehrbuch.«

Prof. Dr. Christoph M. Schmidt
Prof. Dr. Christoph M. Schmidt
Präsident des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung
(RWI) | Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der
gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

»Seit Jahren beeindruckt mich, wie die FOM mit ihrem Konzept einer berufsbegleitend umgesetzten, mit hohem Praxisbezug versehenen akademischen Lehre leistungsbereiten jungen Menschen die Gelegenheit gibt, sich trotz ihres hohen Engagements im Beruf fachlich weiterzuentwickeln.«

Thomas Gindele, Hauptgeschäftsführer der DHK in Wien
Thomas Gindele
Hauptgeschäftsführer der DHK in Wien

(Fotocredits DHK, Fotografin Martina Draper)

»Die Arbeitswelt ist im Wandel und das nicht erst seit der Coronakrise. Die rasch vorantreibende Digitalisierung und die Automatisierung in der Industrie lassen keinen anderen Schluss zu, als dass Unternehmen und Organisationen sich neu aufstellen müssen. Dabei spielt die Ausbildung von Fachkräften und die Weiterbildung von Mitarbeitern eine ganz wesentliche Rolle. Als Deutsche Handelskammer in Österreich unterstützen wir daher das Angebot der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.«

Corinna Gerl
Corinna Gerl
Head of HR Retail | P&C Wien

»Die unmittelbare Verknüpfung von Hochschulwissen und Berufspraxis durch ein berufsbegleitendes Präsenzstudium an der FOM Hochschule bringt vielfältige Vorteile: für die Studierenden, weil sie durch den regelmäßigen Wechsel zwischen beiden Lernorten betriebliche Zusammenhänge schneller verstehen und verinnerlichen, und für die Unternehmen, weil sie engagierte und motivierte Mitarbeitende schon während des Studiums gezielt auf verantwortungsvolle Aufgaben vorbereiten können.«

Melissa Mösenbacher
Melissa Mösenbacher
Strategische Einkäuferin bei der Bundesbeschaffung GmbH in Wien

»Ich habe mich für das berufsbegleitende Studium an der FOM entschieden, weil ich mich für höhere Positionen qualifizieren wollte, ohne meinen Beruf aufzugeben. Dank der flexiblen Zeitmodelle, der individuellen Betreuung sowie meines guten Zeitmanagements war es für mich kein Problem, Beruf, Studium und Privatleben unter einen Hut zu bringen. Überzeugt hat mich außerdem der direkte Austausch mit den Dozenten, da ich persönlich vermittelte Inhalte viel leichter verinnerlichen kann als Fakten aus dem Lehrbuch.«

Christoph M. Schmidt
Prof. Dr. Christoph M. Schmidt
Präsident des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung
(RWI) | Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der
gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

»Seit Jahren beeindruckt mich, wie die FOM mit ihrem Konzept einer berufsbegleitend umgesetzten, mit hohem Praxisbezug versehenen akademischen Lehre leistungsbereiten jungen Menschen die Gelegenheit gibt, sich trotz ihres hohen Engagements im Beruf fachlich weiterzuentwickeln.«

Thomas Gindele, Hauptgeschäftsführer der DHK in Wien
Thomas Gindele
Hauptgeschäftsführer der DHK in Wien

(Fotocredits DHK, Fotografin Martina Draper)

»Die Arbeitswelt ist im Wandel und das nicht erst seit der Coronakrise. Die rasch vorantreibende Digitalisierung und die Automatisierung in der Industrie lassen keinen anderen Schluss zu, als dass Unternehmen und Organisationen sich neu aufstellen müssen. Dabei spielt die Ausbildung von Fachkräften und die Weiterbildung von Mitarbeitern eine ganz wesentliche Rolle. Als Deutsche Handelskammer in Österreich unterstützen wir daher das Angebot der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.«