Hochschulbereich

Wirtschaft & Management

Master-Studiengang
Management – Ausrichtung Energiewirtschaft

Hochschulabschluss: Master of Arts (M.A.)

Umweltauflagen, kartellrechtliche Fragestellungen und natürlich das „Überthema“ Energiewende: Unternehmen der Energiewirtschaft stehen heute vor einer Vielzahl hochspezifischer Herausforderungen. Mit dem Master-Studiengang Management – Ausrichtung Energiewirtschaft bietet die FOM Hochschule erstmals ein berufsbegleitendes Studium an, das allgemeine betriebswirtschaftliche und erweiterte Management-Kenntnisse gezielt mit dem besonderen Know-how der Branche verknüpft.

Der Studiengang wurde in Kooperation mit der Kompetenzzentrum Verteilnetze und Konzessionen GmbH und dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft entwickelt und richtet sich in erster Linie an Absolventen technischer Studiengänge, wie (Wirtschafts-)Ingenieure, die Führungspositionen z. B. in Stadtwerken oder bei Energieversorgern anstreben. Inhaltlich reicht das vermittelte betriebswirtschaftliche Wissen von den Grundzügen der Ökonomik bis zu konkreten Management-Aufgaben: in der Personalführung, der strategisch-unternehmerischen Analyse und Planung oder auch im Change und Innovationsmanagement – was gerade im Zeitalter der Digitalisierung immer wichtiger wird.

Ergänzt werden diese durch fachspezifische Module, in denen Sie sich mit den rechtlichen, wirtschaftlichen und technischen Aspekten der Energiewirtschaft beschäftigen. Subventionssysteme wie das EEG und die KWK-Förderprogramme sind dabei ebenso Thema wie verschiedene Methoden und Technologien zur Energieübertragung und -speicherung. Nicht zuletzt lernen Sie die komplexen Zusammenhänge der Wertschöpfung im Energiesektor kennen – und sind damit bestens gerüstet, um beispielsweise Investitions- und Bauprojekte von Erzeugungsanlagen zu leiten oder die Finanzplanung eines Versorgerunternehmens zu betreuen.

Sie beenden Ihr berufsbegleitendes Master-Studium in Management – Ausrichtung Energiewirtschaft mit dem akademischen Grad Master of Arts (M.A.).

Wo möchten Sie studieren:

Bitte beachten Sie, dass der Semesterbeginn und die Vorlesungszeiten je nach Studienortwahl variieren können.

Infos zum Studiengang Factsheet

Hochschulabschluss: Master of Arts (M.A.)
Dauer: 3 Semester + Thesis
Leistungsumfang: 90 ECTS-Punkte
Akkreditierung: Die FOM ist von der FIBAA systemakkreditiert
Kooperation: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. und KVK Kompetenzzentrum Verteilnetze und Konzessionen GmbH

Zulassungsvoraussetzung

  • Hochschulabschluss¹ (Diplom, Magister, Bachelor, Staatsexamen) im Umfang von 210 Credit Points² (Interessenten mit einem Hochschulabschluss von 180 Credit Points² können nach Feststellung entsprechend qualifizierter Berufserfahrung oder weiterer hochschulischer Leistungen Zugang zum Studium erhalten)
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung nach dem Erststudium
  • aktuelle Berufstätigkeit³


1) Abschlüsse von akkreditierten Bachelorausbildungsgängen an Berufsakademien sind Bachelorabschlüssen von Hochschulen gleichgestellt.
2) Die FOM vergibt Credit Points nach dem Standard des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Sie messen den Arbeitsaufwand für das Studium
3) Hiervon kann in Ausnahmefällen abgewichen werden.

Vorlesungszeiten

Abend- und Samstags-Studium
Start im Wintersemester
Aachen | Augsburg | Berlin | Bonn | Bremen | Dortmund | Duisburg | Düsseldorf | Essen | Frankfurt a. M. | Hamburg | Hannover | Köln | Mannheim | München | Münster | Neuss | Nürnberg | Siegen | Stuttgart | Wesel
In der Regel 2 - 3 Mal monatlich an einem Abend unter der Woche von 18:00 bis 21:15 Uhr sowie in der gleichen Woche Freitag von 18:00 bis 21:15 Uhr und Samstag von 8:30 bis 17:00 Uhr.
Änderungen möglich. Die Vorlesungszeiten werden die gesamte Studiendauer über beibehalten.
Semesterferien: August und Mitte bis Ende Februar
Studieninhalte/-verlauf

Studiengebühren

Immatrikulationsgebühr: 1.580 Euro einmalige Immatrikulationsgebühr. Teilnehmer, die bereits ein Studium oder eine anerkannte Fortbildung an einem der zur BCW-Gruppe gehörenden Institute absolviert haben oder absolvieren, zahlen eine hälftige Immatrikulationsgebühr.
Studiengebühr: 9.480 Euro zahlbar in 24 Monatsraten à 395 Euro
Prüfungsgebühr: 350 Euro Einmalzahlung (mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)*
Gesamtkosten: 11.410 Euro beinhaltet Immatrikulationsgebühr, Studiengebühr und Prüfungsgebühr

*Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute Berechnung der Prüfungsgebühr.

» Hier finden Sie weitere Informationen zu Kosten und Finanzierung.

Akkreditierung

Die FOM wurde Anfang 2012 als erste private Hochschule Deutschlands von der FIBAA, der Agentur für Qualitätssicherung im Hochschulbereich, systemakkreditiert. Dieses Gütesiegel zeigt, dass das bereits seit vielen Jahren etablierte, interne Qualitätsmanagement-System der FOM den hohen Ansprüchen der nach internationalen Standards arbeitenden FIBAA entspricht. Die FIBAA erkennt an, dass die FOM eigenverantwortlich die Qualität ihrer Studienprogramme sicherstellen kann. Somit sind alle von der FOM angebotenen Studiengänge akkreditiert. Grundsätzlich wird der FOM bescheinigt, dass sie hervorragende akademische Qualifikationsmöglichkeiten und sehr gute Studienbedingungen - insbesondere für berufstätige Studierende - bietet und somit die Beschäftigungsfähigkeit ihrer Absolventen sichert. Zu den besonderen Stärken der FOM zählt darüber hinaus die kompetenzorientierte und dem Bedarf des Marktes entsprechende Lehre.

» Hier erfahren Sie mehr zur Akkreditierung der Studiengänge.

Anmeldeformular downloaden
Master-Studiengang Management - Ausrichtung Ernergiewirtschaft
Master-Studiengang Management - Ausrichtung Energiewirtschaft
Infoveranstaltung buchen
Portrait von Stefan Kapferer (Hauptgeschäftsführer BDEW)Portrait von Stefan Kapferer (Hauptgeschäftsführer BDEW)Stefan Kapferer
Hauptgeschäftsführer BDEW

»Mit Blick auf die Kernzielgruppe „Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von EVU“ ist der Studiengang so angelegt, dass er bestmöglich mit einer Berufstätigkeit in einem Stadtwerk oder EVU vereinbar ist. Der neu konzipierte und praxisnahe Master wird damit die erste und einzige energiespezifische Hochschul-Qualifikation sein, die man berufsbegleitend in nahezu jeder Region in Deutschland erwerben kann.«

In Kooperation mit

bdew Partner der FOM
KVK Partner der FOM