Hochschulbereich

Ingenieurwesen

Master-Studiengang
Wirtschaftsingenieurwesen

Hochschulabschluss: Master of Science (M.Sc.)
» zurück zum Studiengang
Studieninhalte und -verlauf

Semester 1

Kompaktkurs¹

Controlling & Finanzierung

  • Controlling im internationalen Umfeld
  • Finanzierung und Finanzierungsstrategien (u.a.. Export- und Projektfinanzierungen)
  • Überblick
    Financial Institutions (Leasinggeber, Versicherer, Finanzierer)
  • Risiken im
    internationalen Industrieanlagenbau
  • Risikomanagement und –controlling


Technische Systeme & Digitalisierung

  • Überblick über das Gebiet der Modellierung und Simulation technischer Systeme
  • Entwicklung von Simulationsmodellen technischer Systeme mit Hilfe von
    physikalischen Grundlagen und Differentialgleichungen
  • Modellreduktion und
    Validierung von Modellen
  • Vorstellung methodischer und werkzeugtechnischer
    Aspekte (praktische Übungen mit Matlab/Simulink etc.)
  • Digitalisierung und Gesellschaft
    • Datenschutz
    • Informationsfreiheit
    • Erstellung von Persönlichkeitsprofilen
    • Recht auf Vergessen etc.
  • Digitalisierung und Wirtschaft
    • Besonderheit digitaler Güter (Internet der Dinge, Netzwerkeffekte, Big Data)
    • Verfügungsrechte und fortdauernder Strukturwandel (Industrie 4.0,
      Sharing Economy, Crowdworker, Arbeit 4.0)
    • Auswirkungen der Digitalisierung
      auf die Wettbewerbspolitik, die Innovationsförderung und den
      Verbraucherschutz

Wissenschaftliche Methodik

  • Qualitative und quantitative Forschungsmethoden
  • Quantitative Datenanalyse (Anwendungen mit R, statistische Testverfahren, multivariate Verfahren)

Entscheidungsorientiertes Management

  • Klassische Entscheidungslehre
  • Managemententscheidungen aus psychologischer Sicht
  • Entscheidungen im Strategiekontext

2. Semester

Internationales Wirtschafts- und Vertragsrecht

  • Welthandel und Globalisierung
  • Grundlagen nationales und internationales Wirtschaftsrecht
  • Nationales und Europäisches Recht
  • Völkerrecht als
    Grundlage des internationalen Wirtschaftsrechts
  • Internationales
    Privatrecht
  • Vertragsrecht
  • Ausgewählte Vertrags- und
    Schuldrechte
  • Internationales Zivilprozessrecht und Institutionen
  • Bedeutung
    von Compliance
  • Compliance Organisation
  • Compliance als integrierter Teil
    der Geschäfts- und Personalprozesse

Technik & Nachhaltigkeit

  • Nachhaltigkeit – Grundlagen
  • Die Rollen unterschiedlicher Akteure für eine nachhaltige Entwicklung
  • Nachhaltigkeitsbewertung von Produkten,
    Dienstleistungen und Prozessen
  • Technik- bzw. Technologietransfer als
    Instrument einer nachhaltigen Entwicklung
  • Technik- bzw.
    Technologiefolgenabschätzung
  • Nachhaltigkeitsrelevante Technikfelder

Technologiemanagement

  • Unternehmens- und Technologiestrategie
  • Technologiemanagement und Konzepte
  • Produktentwicklung und Methoden
  • Prozessentwicklung und
    Modelle
  • Projekt- und Risikomanagement
  • Innovations- und F&E Controlling

Internationales Vertriebsmanagement & Marketing

  • Besonderheiten des Industriegütermarketing
  • Typologien des Industriegütermarketing
  • Organisationales
    Beschaffungsverhalten
  • Vertriebsstrategien und –Konzepte (Think global, act
    local)
  • Organisation des internationalen Vertriebs
  • Führung im
    internationalen Vertrieb
  • Verhandlungsstrategien und
    -taktiken
  • Vertriebscontrolling
  • Ethik und Corporate Governance im Vertrieb

3. Semester

Product-Lifecycle-Management

  • Produktmodelle, Produktdatenmanagement und Definition Produkt-Lifecycle-Management
  • Produktenstehungsprozesse
  • Überblick über Berechnungs- und Simulationsmethoden
  • Produktstrukturen: Materialstamm, Variantenmanagement, Produktkonfiguration
  • Änderungswesen
  • Freigabeprozesse
  • Datenmodelle
  • Aktuelle Technologien und Werkzeuge zur Umsetzung der Managementkonzepte und digitalen
    Prozessplanung

Internationales Projekt- und Claimmanagement

  • Grundlagen des internationalen Managements
  • Grundlagen internationalen Projektmanagements
  • Projektcontrolling im internationalen Umfeld
    Risikomanagement in internationalem Umfeld
  • Stakeholder Management in internationalem Umfeld
  • Contractor-Management
  • Unterstützende
    Projektmanagement-Techniken im internationalen Umfeld
  • Interkulturelle Zusammenarbeit und Führung
    • Führung und Entscheidungsfindung
    • Teamentwicklung
    • Kommunikations/ -modelle und Information
    • Konfliktmanagement
  • Einsatz und Entwicklung internationales Projektmanager
  • Claim Management und Claim-Strategien
  • Verhandlungskonzepte (Harvard Konzept u.a.) und Strategien
  • Ethik und Compliance im internationalen Projektmanagement

English for technical management

  • Grammar review
  • Language skill development
  • Selected negotiation and contract vocabulary
  • Business communication

Praxis-Transferprojekt

  • Vertiefung eines Fachmoduls der ersten beiden Semester
  • Reflexion der eigenen Transferkompetenz
  • Anwendung spezifischer Methoden
  • Überführung wissenschaftlicher Inhalte in die berufliche Praxis
  • Evaluierung des eigenen Lehr-Lernprozesses

4. Semester

Master-Thesis und Kolloquium

Hochschulabschluss:
Master of Science (M.Sc.)
Studiengang:
Wirtschaftsingenieurwesen
Änderungen vorbehalten.
Im Verlauf Ihres Studiums reflektieren Sie regelmäßig Ihre persönliche Kompetenzentwicklung und überprüfen, inwieweit neu erworbenes Wissen für Ihre berufliche Praxis relevant ist. Im Rahmen des Moduls „Entscheidungsorientiertes Management“ wird hierzu zu Beginn des 1. Semesters eine Auftaktveranstaltung durchgeführt. Fortführend wird die Selbstreflexion über den Einsatz von Kompetenz-Fragebögen sowie über die Erarbeitung und Dokumentation von Transfer-Berichten sowie Feedback-Veranstaltungen im weiteren Studienverlauf unterstützt
1) Um gut vorbereitet ins Studium starten zu können, bietet Ihnen die FOM zur Unterstützung zu Beginn des Studiums einen kostenlosen Kompaktkurs an, in dem Sie nochmal relevante fachliche Grundlagen auffrischen können.