Mit einem "Bachelor of Arts", abgekürzt "B.A.", schließen Studierende in der Regel geisteswissenschaftliche Studiengänge ab, wie etwa Sozial-, Sprach-, Kultur-, Religion- und Informationswissenschaften.

An Absolventen der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Natur- und Technik- bzw. Ingenieurwissenschaften), Psychologie und Gesundheitswissenschaften wird der "Bachelor of Science", kurz "B.Sc.", vergeben.

Die Abschlussbezeichnungen werden in dieser Form nicht nur deutschlandweit verwendet, sondern sind auch international gebräuchlich.