Hochschulbereich

Duales Studium

Bachelor-Studiengang
Banking & Finance

Hochschulabschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

Gemeinsam mit Banken und Finanzdienstleistern hat die FOM Hochschule den Bachelor-Studiengang Banking & Finance entwickelt. Sie lernen, wie Sie Finanzmarkt- und Unternehmensanalysen erstellen und an Finanzierungsprojekten mitwirken. Die Analysen basieren auf einem im Studium erlernten breiten mathematisch-statistischen Grundwissen. Durch Module wie etwa »Portfolio Management« und »Bilanzanalyse« vertiefen Sie zudem Ihre analytischen Fähigkeiten im Hinblick auf die Finanzwirtschaft. Gleichzeitig bauen Sie Ihre Kompetenzen in den Bereichen Risikomanagement, Controlling sowie Rechnungswesen und Unternehmensführung aus. 

Absolventen des Bachelor-Studiengangs Banking & Finance lösen Problemstellungen unter Berücksichtigung gesellschaftlicher, wissenschaftlicher und ethischer Erkenntnisse und sind bei Kreditinstituten und Unternehmen gefragte Mitarbeiter.

Im Bachelor-Studium werden Sie zudem unterstützt, neben der fachlichen Kompetenz auch Ihre eigenen Stärken auszubauen und individuelle Lernstrategien zu entwickeln.

Sie beenden Ihr ausbildungsbegleitendes Bachelor-Studium in Banking & Finance mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.).

Wo möchten Sie studieren:

Bitte beachten Sie, dass der Semesterbeginn und die Vorlesungszeiten je nach Studienortwahl variieren können.

Infos zum Studiengang Factsheet

Hochschulabschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
Dauer: 7 Semester
Semesterbeginn: März und September (abhängig vom Studienort)
Leistungsumfang: 180 ECTS-Punkte
Akkreditierung: Die FOM ist von der FIBAA systemakkreditiert. Damit ist auch dieser Studiengang akkreditiert.

Zulassungsvoraussetzung

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • und aktuelle Berufstätigkeit (Vollzeit- sowie Teilzeittätigkeit) oder betriebliche Ausbildung, Traineeprogramm, Volontariat. Sollten Sie aktuell nicht berufstätig sein, jedoch eine Berufstätigkeit anstreben, kontaktieren Sie bitte unsere Studienberatung. Gerne prüfen wir gemeinsam Ihre individuellen Möglichkeiten der Zulassung.

Vorlesungszeiten

Je nach Studienort und Studienbeginn (Winter- oder Sommersemester) stehen Ihnen unterschiedliche Zeitmodelle zur Auswahl. Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Hochschulzentrum aus, um die möglichen Vorlesungszeiten angezeigt zu bekommen

Abend- und Samstags-Studium

Die durchschnittliche Vorlesungszeit beträgt ca. 9 Stunden pro Woche.*)
Je nach Hochschulzentrum wird das Zeitmodell 1 oder Zeitmodell 2 angeboten

Zeitmodell 1
1, 2 oder 3 Abende/Woche (Mo.-Fr.) 18:00 – 21:15 Uhr und 2 oder 3 Samstage/Monat 08:30 – 15:45 Uhr

Zeitmodell 2
Immer freitags 18:00 – 21:15 Uhr und samstags 08:30 – 15:45 Uhr

Abend-Studium

3 Abende/Woche (Mo.-Fr.) 18:00 – 21:15 Uhr

Block-Studium

7 – 8 Wochen Blockphase im Semester, parallel zur Ausbildung und späteren Berufstätigkeit im Unternehmen

*) Bezogen auf das gesamte Studium, in Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden.

Änderungen möglich: Die Vorlesungszeiten sind abhängig vom Studienbeginn (WS/SS) und werden die gesamte Studiendauer über beibehalten.
Semesterferien: August und Mitte bis Ende Februar.
Studieninhalte/-verlauf

Studiengebühren

Studiengebühr: 14.700 Euro zahlbar in 42 Monatsraten à 350 Euro
Prüfungsgebühr: 300 Euro Einmalzahlung (mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)*
Gesamtkosten: 15.000 Euro beinhaltet Studiengebühr und Prüfungsgebühr

*Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute Berechnung der Prüfungsgebühr.

» Hier finden Sie weitere Informationen zu Kosten und Finanzierung.

Akkreditierung

Die FOM wurde Anfang 2012 als erste private Hochschule Deutschlands von der FIBAA, der Agentur für Qualitätssicherung im Hochschulbereich, systemakkreditiert. Diese Gütesiegel zeigen, dass das bereits seit vielen Jahren etablierte, interne Qualitätsmanagement-System der FOM den Standards des Akkreditierungsrats entspricht. Die FIBAA erkennt an, dass die FOM eigenverantwortlich die Qualität ihrer Studienprogramme sicherstellen kann. Somit sind alle von der FOM angebotenen Studiengänge akkreditiert. Grundsätzlich wird der FOM bescheinigt, dass sie hervorragende akademische Qualifikationsmöglichkeiten und sehr gute Studienbedingungen - insbesondere für berufstätige Studierende - bietet und somit die Beschäftigungsfähigkeit ihrer Absolventen sichert. Zu den besonderen Stärken der FOM zählt darüber hinaus die kompetenzorientierte und dem Bedarf des Marktes entsprechende Lehre.

» Hier können Sie die Akkreditierungsurkunde downloaden.

» Hier erfahren Sie mehr zur Akkreditierung der Studiengänge.

Stellenangebote Duales Studium

Studienprogramm: (Mehrfachauswahl möglich)
Studienort:
Stellentyp:

Ausbildungsplatz
Praxisintegrierte Ausbildung mit Studium zum
Bachelor of Arts (B.A.) in Banking & Finance
Firmen Logo

DIE SOFTWARE Peter Fitzon GmbH
Im Klosterbauhof 3
85560 Ebersberg

DIE SOFTWARE Peter Fitzon GmbH ist ein international tätiges Softwarehaus für umfassende Lösungen im Finanzwesen und zählt mit dem Produkt OBS – ONLINE BANKEN SYSTEM zu den führenden Anbietern von Kernbankensoftware in Deutschland und im deutschsprachigen Europa.

Ein Background, der überzeugt:
-
logische, strukturierte Denkweise
- großes Interesse an Informationstechnik und Softwareentwicklung
- offenes, aufgeschlossenes und kontaktfreudiges Auftreten

Eine Aufgabe, die begeistert:
-
von der Idee bis zum Einsatz alle Projektphasen (Analyse, Realisierung, Test) kennenlernen und mitgestalten
- in verschiedenen Fachabteilungen das nötige technische Wissen erhalten
- von Anfang an in Kundenprojekte eingebunden und somit nach und nach Bestandteil unseres Projektteams

Ein Umfeld, in dem man sich wohlfühlen kann:
-
Integration in ein hochqualifiziertes Team mit netten Kollegen und tollem Betriebsklima
- Fundierte und praxisorientierte Ausbildung in einer modernen Arbeitsumgebung mit direktem S-Bahnanschluss
- Eigenständiges Arbeiten und Einbringen Deiner Ideen
- Betreuung durch Deine qualifizierten Ausbilder, Azubi-Lerngruppen sowie interne und externe Schulungsmaßnahmen
- Wir bilden aus um junge, begeisterte Mitarbeiter zu übernehmen!
- Attraktive (Sozial)Leistungen wie freie Getränke, VWL, Firmenevents, Zuschuss zum Fitnessstudio, eigener Firmenlaptop zur privaten Nutzung, überdurchschnittliche Bezahlung, leistungsbezogene Prämien ab dem 2. Lehrjahr

Wir bilden berufsbegleitend aus, um die Studierenden der FOM Hochschule anschließend langfristig zu übernehmen!

Schick uns Deine Bewerbung – gerne auch für ein Praktikum – per E-Mail an Laura Waldleitner.

Wir freuen uns auf Dich!


Anrechnungsmöglichkeiten

Mit Fortbildungen schneller studieren – So geht´s!
Die FOM bietet allen Berufstätigen mit Interesse an einem Bachelorstudium ausgezeichnete Möglichkeiten: Durch die Anrechnung beruflicher Fortbildungen entstehen für Sie erhebliche zeitliche und finanzielle Vorteile. Unsere Experten vom Hochschulbereich Offene Hochschule beraten Sie gerne individuell zu Ihren Einstiegsmöglichkeiten in Ihr Bachelor-Hochschulstudium.

» Hier erfahren Sie wie das geht

Weiterqualifikation

Mit dem Bachelor of Arts (B.A.) in Banking und Finance bieten sich Ihnen folgende Abschlüsse zur Weiterqualifizierung an:

» Master of Business Administration (MBA) » Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Finance & Accounting » Master of Arts (M.A.) im Studiengang Management
Anmeldung zum Studium
Infoveranstaltung buchenInfomaterial bestellen
Portrait von Jonathan Reese (Mitarbeiter im Bereich Strategische Planung und Beteiligungsmanagement bei der IKB Deutsche Industriebank AG)Portrait von Jonathan Reese (Mitarbeiter im Bereich Strategische Planung und Beteiligungsmanagement bei der IKB Deutsche Industriebank AG)Jonathan Reese
Mitarbeiter im Bereich Strategische Planung und Beteiligungsmanagement bei der IKB Deutsche Industriebank AG

»In diesem Studiengang erlange ich umfassendes Wissen in allen wesentlichen Bereichen des klassischen Bankgeschäfts sowie im Investment Banking, Financial Consulting und Risk- & Treasury-Management. Das macht den Studiengang ausgesprochen vielseitig und öffnet zahlreiche berufliche Perspektiven.«