Newsroom

Newsarchiv

Informieren Sie sich über Aktuelles in:

Timeline

Großer Einsatz bei Dauerregen

Weseler FOM Team zum ersten Mal beim Citylauf

Der Einsatz stimmte, die Stimmung war gut – und das trotz widrigster Wetterbedingungen. Im Weseler Dauerregen gingen jetzt sechs Laufbegeisterte aus dem Team der FOM Hochschule beim 13. Hanse Citylauf an den Start. Alle erreichten über die 5 Kilometer-Distanz das Ziel – völlig durchnässt, aber glücklich. 

Selbst FOM Esel Tina bekam eine Startnummer, blieb aber dann doch im Stall (Foto: FOM)

„Wir haben bei unserer Citylauf-Premiere eine tolle Teamleistung gezeigt“, freute sich Daria Flack. Wegen des schlechten Wetters waren Zuschauerresonanz und Unterstützung entlang der Strecke zwar eher verhalten, die Läufer ließen sich aber nicht abhalten. Insgesamt mehr als 2.000 Starter hatten sich auf unterschiedlich lange Strecken begeben und durch das Regenwetter gekämpft.

Parallel zum Citylauf fand auf dem Kornmarkt der Gesundheitstag der Stadt Wesel statt, bei dem sich auch die FOM mit einem Stand präsentierte und auf ihre berufsbegleitenden Studiengänge aus dem Hochschulbereich Gesundheit & Soziales aufmerksam machte,

Dr. Dennis Wörmann hält Antrittsvorlesung

Neuer Ankerdozent am Hochschulzentrum Wesel

Dr. Dennis Wörmann hat jetzt seine Antrittsvorlesung als neuer Ankerdozent am FOM Hochschulzentrum Wesel gehalten. Der 42-jährige ist bereits seit 2008 für die FOM als Gastdozent tätig und hat in der Vergangenheit auch schon am Hochschulzentrum am Großen Markt verschiedene Vorlesungen gehalten.

Marcel Sassenberg (rechts) aus dem Weseler Hochschulteam freut sich über den Start des neuen Ankerdozenten Dr. Dennis Wörmann (Foto: FOM)

Dr. Wörmann lehrt allgemeine Betriebswirtschaftslehre in den Spezialgebieten Marketing und Mathematik. Nach einem BWL-Studium in den Niederlanden hat er berufsbegleitend an der FOM studiert und seinen MBA erfolgreich absolviert.   

„Lebenslanges Lernen hat für mich einen hohen Stellenwert und es ist mir ein Anliegen, dies auch meinen Studierenden zu vermitteln“, freut sich Dr. Wörmann auf seine Arbeit mit den Studierenden in Wesel. 

Weseler Berufstätige studieren erstmalig Soziale Arbeit

90 neue Studierende beginnen FOM Studium

Neuer berufsbegleitender Studiengang an der FOM Hochschule in Wesel: Mit Beginn des Wintersemesters 2017/18 studieren Berufstätige und Auszubildende in Wesel zum ersten Mal „Soziale Arbeit“. Es beginnen zudem die Bachelor-Studiengänge Business Administration und Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie. Insgesamt rund 90 Erstsemester haben ihr Studium an der FOM in Wesel aufgenommen. 

Weseler Berufstätige und Azubis starten in das Wintersemester an der FOM (Foto: Tom Schulte/FOM)

Bei der traditionellen Semestereröffnung im Hochschulzentrum am Großen Markt, an der auch die Weseler Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Burkhard Landers, Präsident der Niederrheinischen IHK teilnahmen, begrüßte der wissenschaftliche Studienleiter Prof. Dr. Gottfried Richenhagen die neuen Studierenden und wünschte ihnen viel Erfolg für das anstehende Studium.

„Eine wissenschaftliche Berufsausbildung bietet Ihnen viele Möglichkeiten der beruflichen Karriere, sie reduziert ihr Arbeitslosigkeitsrisiko erheblich und sie ermöglicht Ihnen einen höheren Verdienst“, sagte Richenhagen und ergänzte. „Und wenn Sie die wissenschaftliche Berufsausbildung bei der FOM machen, bekommen Sie auch noch eine sehr hohe Dosis an Praxisorientierung mit auf den beruflichen Weg.“

Bei der Eröffnungsveranstaltung bekamen die Erstsemester außerdem einen hautnahen Einblick in das berufsbegleitende Studium. Diana Rademacher, die erste Weseler Absolventin, schilderte unter dem Titel „Die FOM als Wegbereiter und -begleiter“ ihren Erfolgsweg an der Weseler Hochschule.

Die gesamte Rede zur Eröffnung des Wintersemesters 2017/18 von Prof. Dr. Gottfried Richenhagen können Sie HIER nachlesen. 

Rückblick auf den Zukunftskongress 2017

Auf dem Weg zur agilen Verwaltung

Ende Juni 2017 fand der Zukunftskongress Staat & Verwaltung statt. 1.500 Entscheiderinnen und Entscheider kamen in Berlin zusammen, um über E-Government und Verwaltungsmodernisierung im Zeichen der Digitalisierung zu sprechen. Zu den Impulsgebern zählte auch Prof. Dr. Gottfried Richenhagen von der FOM Hochschule. Der Direktor des ifpm Institut für Public Management sprach über Agilität in der öffentlichen Verwaltung.

Prof. Dr. Gottfried Richenhagen von der FOM Hochschule in Wesel
Prof. Dr. Gottfried Richenhagen von der FOM Hochschule in Wesel

„Agilität ist so etwas wie der Leitbegriff eines neuen Paradigmas im betriebswirtschaftlichen Denken und Handeln“, lieferte er eine kurze Definition am Anfang seines Vortrags. „Traditionelle Ansätze, die auf Perfektion und detaillierte Planung setzen, stoßen angesichts der Digitalisierung an ihre Grenzen. Agile Managementmethoden sollen Komplexität, Unklarheit und Veränderungsdynamik besser auffangen – zum Beispiel durch Vernetzung, Offenheit und die Einbeziehung von Beteiligten“. Kernelemente seien Experimentierfreude und Bereitschaft zu Fehlern, kurze störungs- und weitgehend hierarchiefreie Entwicklung, frühzeitiges und regelmäßiges Feedback sowie das Idealbild der lernenden Organisation.

„Im Public Management stößt dieser Ansatz vermehrt auf Interesse, auch wenn die Anzahl der agilen Verwaltungen in Deutschland noch relativ gering ist“, so Prof. Dr. Richenhagen. Wie die Agilität im öffentlichen Dienst gesteigert werden kann, zeigte er anhand der beiden Faktoren „Strategische Steuerung und Ressourcenmanagement“ sowie „Strategisches Personalmanagement“. Sein Fazit: „Jede öffentliche Verwaltung muss einen eigenen Migrationspfad der Agilität entwickeln und dabei Flexibilität und zugleich Stabilität gewährleisten, wenn sich dieses neue Paradigma als Managementkonzept bewährt.“ Insbesondere sei zu fragen, über welche Kompetenzen die Mitarbeitenden verfügen müssen, um Agilität in der Verwaltung praktizieren zu können.

Erst informieren, dann entscheiden

Weseler FOM Team berät Studieninteressierte vor Start des Wintersemesters

An der FOM Hochschule in Wesel laufen die Vorbereitungen für den Semesterstart Ende August. Im Hochschulzentrum am Großen Markt bietet die FOM zum kommenden Wintersemester für Auszubildende und Berufstätige wieder verschiedene Bachelor-Studiengänge an - wie Business Administration, Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie und Soziale Arbeit. 

Weseler Hochschulzentrum Großer Markt (Foto: FOM)

„Bevor sich Studieninteressierte für einen Studiengang anmelden, können sie sich bei uns im Hochschulzentrum über die verschiedenen Angebote ausführlich informieren“, so Christina Gesing vom Weseler FOM Hochschulzentrum. „Dazu gibt es die monatlichen kostenlosen Infoveranstaltungen und wir bieten individuelle, persönliche Beratungsgespräche an.“

Die nächsten Info-Termine auf einen Blick:

Bachelor-Studium: 6. Juli, 17.30 Uhr

Bachelor-Studium: 3. August, 17.30 Uhr

Master-Studium: 10. August, 17.30 Uhr
jeweils FOM Hochschulzentrum, Großer Markt 7, 46483 Wesel

Für Terminvereinbarungen und weitere Infos steht Marcel Sassenberg aus dem Weseler FOM Hochschulteam zur Verfügung: 0281-1638802-12 und marcel.sassenberg@fom.de