Newsroom

Newsarchiv

Informieren Sie sich über Aktuelles in:

Timeline

Zum Wintersemester

Bachelor-Studiengang „Soziale Arbeit“

FOM in Aachen (Foto: FOM)

Die FOM Hochschule in Aachen bietet zum kommenden Wintersemester auch ein ausbildungs- und berufsbegleitendes Studienangebot im Hochschulbereich „Gesundheit & Soziales“. Die Bachelor-Studiengänge „Soziale Arbeit“ und  „Gesundheitspsychologie und Medizinpädagogik“ starten im September 2018.

Der Studiengang „Soziale Arbeit“ vermittelt breites Fachwissen, um soziale Herausforderungen in den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen zu lösen oder diesen präventiv zu begegnen. Auf dem Studienplan stehen Grundlagen der Pädagogik, Psychologie und Soziologie ebenso wie Fragen zur Finanzierung und zum Marketing im sozialen Sektor. Zu den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit zählen Beratung, Begleitung und Konfliktmanagement, Kinder-, Jugend- und Altenarbeit, zudem übergreifende Handlungsfelder wie Erziehung und Bildung. Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studienganges „Soziale Arbeit“ sind nach erfolgreichem Abschluss und Erbringung des geforderten Praxisanteils berechtigt, die Berufsbezeichnung „staatlich anerkannter Sozialpädagoge“ bzw. „staatlich anerkannter Sozialarbeiter“ zu führen.

Der Studiengang wird im Abend-und Samstags-Studium angeboten. Die Vorlesungen finden demnach 2-3 Mal in der Woche abends statt und 14-tägig am Samstag. „Dieses Zeitmodell bietet die Möglichkeit, sich berufsbegleitend ganz auf das Studium zu konzentrieren“, so Carola Schröder, Geschäftsleiterin des Aachener FOM Hochschulzentrums.

Mit dem Studiengang „Soziale Arbeit“ reagiert die FOM auf steigenden Fachkräftemangel bei der Unterstützung benachteiligter Menschen in ihrem Alltag. „Technische und strukturelle Entwicklungen im Gesundheits- und Sozialbereich erfordern Spezialisierung und die Ausdifferenzierung von Berufsbildern der Branche. So sind in den letzten Jahren zahlreiche neue Berufe entstanden. Aber auch der Bedarf an etablierten Fachkräften wie Sozialpädagogen und Sozialarbeitern ist im Bereich der Rehabilitation oder auch zunehmend in der interkulturellen Integrations- und Flüchtlingshilfe gewachsen“, so Schröder.

Kompakt:
Infoveranstaltungen zum Bachelor-Studium in den Gesundheitsstudiengängen finden statt am
05. Mai, 09. Juni und 14. Juli, jeweils um 10.30 Uhr, und am  8. Mai, 5. Juni, 3.Juli August jeweils um 18 Uhr
FOM Hochschulzenrum, Technologiezentrum am Europaplatz, Dennewartstraße 25-27, 52068 Aachen
Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Anmeldung bitte unter: carola.schroeder@fom.de .

Absolventenverabschiedung

Neue Bachelor und Master an der FOM in Aachen

In der historischen Aachener „Erholungs-Gesellschaft“ wurden 37 Bachelor- und Masterabsolventen feierlich in ihre neuen Lebensabschnitte entlassen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte ein Sänger, der genau weiß, wie es sich als FOM Absolvent anfühlt.

Rund 110 Gäste feierten bei der Verabschiedung zusammen mit den glücklichen Absolventinnen und Absolventen. Darunter Familien, Freunde, das Team der Studienberatung und Marianne Conradt, Bezirksbürgermeisterin in Aachen-Mitte.

Die Absolventinnen und Absolventen können stolz auf sich sein (Foto: FOM)

In ihrem Grußwort beglückwünschte Marianne Conradt die Absolventen zu ihren Leistungen im berufsbegleitenden Studium. Die Bezirksbürgermeisterin unterstrich den Stellenwert der FOM für die Wirtschaftsregion Aachen und hob den hohen Praxisbezug des Studiums positiv hervor. Der FOM Dozent Prof. Dr. Stefan Etzel machte den Zuhörenden in seinem Festvortrag Mut für die Zukunft und regte jeden dazu an, seine beruflichen Pläne einmal gedanklich zu visualisieren.

Anschließend übergab die Bezirksbürgermeisterin den Bachelor- und Masterabsolventen die Urkunden und führte auch die Besten-Ehrung durch. Nach dem obligatorischen Hütewerfen wurde gefeiert, für musikalische Unterhaltung sorgte das Duo „Lights Out“. Dessen Sänger Kevin Bernardo schloss sein Studium in Steuerrecht an der FOM selbst vor zwei Jahren erfolgreich ab und wusste daher genau, wie sich die Absolventen fühlten.

Neuer Lebensabschnitt

Aachener FOM eröffnet Sommersemester

Semesterstart an der FOM Aachen (Foto: FOM)

Auch in Aachen hat am FOM Hochschulzentrum nahe des Europaplatzes das Sommersemester begonnen. FOM Geschäftsleiterin Carola Schröder, Prof. Dr. Dr. Björn Pape als wissenschaftlicher Gesamtstudienleiter und Prof. Dr. Dirk Braun begrüßten die rund zwei Dutzend  Erstsemester.

Dabei beglückwünschten sie die jungen Damen und Herren zu ihrer Entscheidung, sich mit einem Bachelor-Studium für zukünftige Fach- und Führungspositionen zu qualifizieren. Außerdem ermutigten die offiziellen Vertreter der FOM die Neu-Studierenden, sich aktiv an den Lehrveranstaltungen zu beteiligen und den Theorie-Praxis-Transfer  für ihren beruflichen Alltag zu nutzen. Nach dem offiziellen Teil der kleinen Veranstaltung gab es ausreichend Gelegenheit zu einem ersten persönlichen Austausch.

 

 

Spannend und hitzig

Fachtagung Steuerrecht in Hamburg

„Oh je, Steuerrecht, wie kannst du nur so etwas Trockenes machen?“ Diese Frage kennen viele FOM Studierende nur zu gut. Für die zwanzig jungen Frauen und Männer der FOM Hochschulen Aachen, Bonn und Köln, die Anfang Februar an der Bucerius Law School am 8. Hamburger Forum für Unternehmenssteuerrecht teilnehmen durften, ist das Steuerrecht mit all seinen Facetten allerdings alles andere als trockener und langweiliger Stoff.

Aachener, Kölner und Bonner FOM Studierenden beim 8. Hamburger Forum für Unternehmenssteuerrecht (Foto: Thies Ibold)
Aachener, Kölner und Bonner FOM Studierenden beim 8. Hamburger Forum für Unternehmenssteuerrecht (Foto: Thies Ibold)

Bei Themenschwerpunkten rund um das gegenwärtige Steuerrecht, grenzüberschreitenden Konzern- und Finanzierungsstrukturen, aktuellen Bilanzierungsentwicklungen, der Realteilung, der Anwachsung als spezielle Form der Umwandlung außerhalb des Umwandlungssteuergesetzes und dem Restrukturierungssteuerrecht, blühen die Studierenden regelrecht auf.

Die Fachtagung in Hamburg ermöglichte es, unabhängig von der täglichen Praxis in einer Steuerberatungskanzlei und den theoretischen Unterrichtseinheiten an der FOM, das Steuerrecht aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Vertreter der Bundesregierung (BMF), Richter am BFH, dozierende Professoren und Doktoren, Vertreter des Berufstandes und Leiter konzerninterner Steuerabteilungen boten sich nach jedem Vortrag hitzige Diskussionen und gaben damit Einblicke, die für die künftige Praxis der Studierenden nur von Nutzen sein können.

Christoph Juhn, seit 2013 Lehrbeauftragter für Steuerrecht an der FOM und Steuerberater in Bonn, trug mit der Organisation ein großes Stück dazu bei, dass sich die FOM Studierenden ihr Kollegen-Netzwerk erweitern konnten. Vor allem, um Ihr Wissen rund um das Steuerrecht und Themen wie Mitarbeiterführung oder Kanzleiorganisation in lockerer Atmosphäre auszubauen.