Newsroom

Newsarchiv

Informieren Sie sich über Aktuelles in:

Timeline

Spannend und hitzig

Fachtagung Steuerrecht in Hamburg

„Oh je, Steuerrecht, wie kannst du nur so etwas Trockenes machen?“ Diese Frage kennen viele FOM Studierende nur zu gut. Für die zwanzig jungen Frauen und Männer der FOM Hochschulen Aachen, Bonn und Köln, die Anfang Februar an der Bucerius Law School am 8. Hamburger Forum für Unternehmenssteuerrecht teilnehmen durften, ist das Steuerrecht mit all seinen Facetten allerdings alles andere als trockener und langweiliger Stoff.

Aachener, Kölner und Bonner FOM Studierenden beim 8. Hamburger Forum für Unternehmenssteuerrecht (Foto: Thies Ibold)
Aachener, Kölner und Bonner FOM Studierenden beim 8. Hamburger Forum für Unternehmenssteuerrecht (Foto: Thies Ibold)

Bei Themenschwerpunkten rund um das gegenwärtige Steuerrecht, grenzüberschreitenden Konzern- und Finanzierungsstrukturen, aktuellen Bilanzierungsentwicklungen, der Realteilung, der Anwachsung als spezielle Form der Umwandlung außerhalb des Umwandlungssteuergesetzes und dem Restrukturierungssteuerrecht, blühen die Studierenden regelrecht auf.

Die Fachtagung in Hamburg ermöglichte es, unabhängig von der täglichen Praxis in einer Steuerberatungskanzlei und den theoretischen Unterrichtseinheiten an der FOM, das Steuerrecht aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Vertreter der Bundesregierung (BMF), Richter am BFH, dozierende Professoren und Doktoren, Vertreter des Berufstandes und Leiter konzerninterner Steuerabteilungen boten sich nach jedem Vortrag hitzige Diskussionen und gaben damit Einblicke, die für die künftige Praxis der Studierenden nur von Nutzen sein können.

Christoph Juhn, seit 2013 Lehrbeauftragter für Steuerrecht an der FOM und Steuerberater in Bonn, trug mit der Organisation ein großes Stück dazu bei, dass sich die FOM Studierenden ihr Kollegen-Netzwerk erweitern konnten. Vor allem, um Ihr Wissen rund um das Steuerrecht und Themen wie Mitarbeiterführung oder Kanzleiorganisation in lockerer Atmosphäre auszubauen. 

Frauen-Forum

"Und wo bleib ich?“

Wie Frauen selbstbestimmt und selbstsicher den Herausforderungen der modernen Arbeitswelt begegnen können, ist Thema des 6. FOM Frauen-Forums Köln am Samstag, 24.Februar. In drei Vorträgen werden von 10 bis 14 Uhr in den Räumen der FOM Hochschule, Agrippinawerft 4, Wege aufgezeigt, wie Sie sich durch sinnvolles Selbstmarketing und kluge Social-Media-Maßnahmen beruflich erfolgreich positionieren, wie Sie durch gute Vorbereitung schwierige und konflikthafte Situationen selbstbewusst meistern und durch mehr Selbstbestimmung beruflichen Stress minimieren.

Das FOM Frauen-Forum „Und wo bleib ich?“ ist Plattform und Netzwerk zugleich: In Workshops, Vorträgen und Diskussionen erhalten die Teilnehmerinnen Impulse zu aktuellen Wirtschaftsthemen und haben zudem die Möglichkeit, in starken Netzwerken neue Kontakte zu knüpfen und sich über ihre Ideen und Ziele auszutauschen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen bitte bei der FOM,  Meike Schyma, Tel. 0221 / 80147845 oder meike.schyma@fom.de   

Neuer Professor in Steuerrecht

Dr. Erdogan Atilgan ernannt

Judith Neuhoff gratuliert Dr. Erdogan Atilgan zur Professoren-Ernennung. (Bild: FOM/Schulte)

Dr. Erdogan Atilgan ist neuer Professor der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre an den Hochschulzentren der FOM in Köln, Bonn und Düsseldorf. Der gebürtige Bonner ist bereits seit 2015 Dozent für Steuerlehre, Bilanzanalyse und Rechnungswesen an der FOM und ebenso freiberuflicher Steuerberater.

Atilgan studierte in Köln und Düsseldorf und schrieb seine Doktorarbeit im Bereich betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Die Ernennung zum Professor erhielt er jüngst aus den Händen von Vize-Kanzlerin Prof. Dr. Ingrid Eumann. Auch Judith Neuhoff, stellvertretende Geschäftsleiterin des Hochschulzentrums Köln, gratulierte für das gesamte Kölner Team.