Newsroom

Newsarchiv

Informieren Sie sich über Aktuelles in:

Timeline

„Open Campus“ – FOM und eufom laden ein

Probevorlesungen und Studieninfos

Wie es sich anfühlt, berufsbegleitend an der FOM oder in Vollzeit an der eufom Business School zu studieren, davon können Interessierte beim „Open Campus“ am Samstag, 30. Juni einen lebendigen Eindruck gewinnen.

Sechs Probevorlesungen und Vorträge von FOM Dozenten geben einen Vorgeschmack auf Fächer wie Wirtschaftspsychologie, informieren über die steuerliche Absetzbarkeit von Studienkosten oder darüber, wie an der FOM Mathematik gelehrt und gelernt wird. Zudem stehen sowohl Studienberaterinnen und -berater als auch Studierende unter dem Motto „Meet the institutes, meet the students“ für Gespräche auf dem Campus in Eimsbüttel bereit.

Die FOM Hochschule in Hamburg bietet 17 Master- und 14 Bachelor-Programme an, die auf ein Präsenzstudium neben dem Job angelegt sind. Alternativ zum klassischen Abend- und Wochenendmodell können Studierende sich für das Tagesstudium neben einem Teilzeitjob entscheiden. Inhaltlich reicht die Bandbreite vom MBA über Steuerrecht, Wirtschaftsingenieurwesen bis hin zu Sozialer Arbeit oder Gesundheitspsychologie & Medizinpädagogik. Erstmals stehen im Wintersemester 2018 für Master-Interessierte auch Big Data & Business Analytics sowie Business Consulting & Digital Management zur Wahl.

Drei Bachelor-Studiengänge mit internationaler Ausrichtung gibt es an der eufom Business School der FOM Hochschule: Business Psychology, International Business Management sowie Marketing & Digital Media. Das eufom-Studium ist als Vollzeit-Studium in kleinen Gruppen organisiert. Neben teils englischsprachigen Fachmodulen und Englisch- Sprachmodulen gehören ein Auslandssemester oder ein Pflichtpraktikum in In- oder Ausland dazu, mit denen die Studierenden ihr individuelles Kompetenzprofil schärfen können. Zudem steht die Entwicklung der Persönlichkeit im Fokus, mit dem ausgefeilten System eines „Angeleiteten Kompetenzmanagements“.

Die Infoveranstaltung „Open Campus“ ist kostenfrei. Anmeldungen bitte telefonisch unter 0800 1 95 95 95 oder per E-Mail an studienberatung@fom.de.

Kompakt
Open Campus
Samstag, 30.06.2018 | 10 – 14.30 Uhr
FOM Hochschulzentrum, Schäferkampsallee 16a, 20357 Hamburg.

Master-Verabschiedung in Hamburg

66 Absolventen freuen sich über Abschluss

Ende Mai verabschiedete die FOM Hochschule in Hamburg 66 erfolgreiche Studienabsolventinnen und –absolventen. Die Frauen und Männer waren am letzten Abend im Mai zur Festveranstaltung in das „Haus der Patriotischen Gesellschaft“ gekommen, um ihre Auszeichnung entgegenzunehmen.

Für die Absolventen hielt Jan Onne Backhaus eine kurzweilige persönliche Rückschau. Fünf verschiedene Hochschulen habe er bereits kennengelernt, verriet der Bauingenieur und frischgebackene MBA, der inzwischen Doktorand an der TU Hamburg ist: „An der FOM ist mir gleich die positive Grundstimmung aufgefallen und das ehrliche Interesse der Dozenten daran, uns Wissen zu vermitteln.“ Als einprägsame Erfahrung beschrieb Jan Onne Backhaus die Arbeit in seiner Lerngruppe: „Wir haben kaum geskypt, wir haben uns immer persönlich getroffen. Es ging nicht allein um den Lernstoff, sondern um die Herausforderung, gemeinsam Aufgaben zu lösen. Wir hatten großen Spaß dabei.“ Die Ernte sei viel reicher als nur Fachwissen und ein Titel, resümierte der 39-Jährige: „Wir haben etwas gelernt, das wir nicht mehr verlieren können: dass wir schwierige Situationen meistern können und von anderen aufgefangen werden, wenn wir an unsere Leistungsgrenzen kommen.“

Die Master-Absolventen der FOM Hochschule in Hamburg (Foto: FOM / Christian Stelling)
Die Master-Absolventen der FOM Hochschule in Hamburg (Foto: FOM / Christian Stelling)

Begleitet wurden die neuen Ehemaligen von ihren Kindern, Eltern, Großeltern, Partnern und Freunden. Den Master-Absolventen gratulierte Dr. Sabine Quirrenbach, Gesamt-Geschäftsleiterin der FOM in Hamburg, und lud sie ein, der FOM verbunden zu bleiben: im Rahmen des Alumni-Netzwerkes, als Mentoren oder durch eine Promotion an einer spanischen Partner-Universität der FOM. Wie Sabine Quirrenbach hielt auch Prof. Dr. Thomas Pfahler seine Ansprache angesichts der hochsommerlichen Temperaturen im Reimarus-Saal kurz. Der wissenschaftliche Studienleiter der Master-Studiengänge wünschte den Absolventen viel Freude dabei, mit der Master-Qualifikation im Beruf Neues auszuprobieren, und scherzte beim Anblick der Vielen, die sich im warmen Saal mit den Programmheften Luft zufächelten: „Schön, dass unsere Programme auch mal einen praktischen Nutzen haben.“

Die Absolventinnen und Absolventen nahmen aus den Händen von Prof. Pfahler ihre Urkunden und von Frau Dr. Quirrenbach eine bunte Gerbera entgegen und ließen danach für das traditionelle Gruppenfoto in der Hamburger Altstadt ihre Hüte fliegen. In luftiger Festgarderobe feierten sie anschließend weiter, tauschten mit Kommilitonen und dem Team des Hochschulzentrums Erinnerungen aus und stießen auf einen neuen Lebensabschnitt an.

FOM Hochschule in Hamburg

Gemeinsam aktiv beim Firmenlauf

Im Mai gingen 7.900 Teilnehmer aus rund 360 Unternehmen beim B2Run in Hamburg gemeinsam auf die Strecke durch den Volkspark mit dem emotionalen Zieleinlauf im Volksparkstadion. Auch ein 69-köpfiges Team der FOM Hochschule stellte sich der 5,6 Kilometer langen Route.

Die motivierten Hamburger Studierenden, Dozenten und Mitarbeiter erliefen persönliche Bestzeiten. Kevin Paz Navarro (23:43,8 Min.) und Timo Fuchs (24:59,5 Min.) waren die schnellsten Studenten. Unter den Studentinnen belegten Franziska Schallehn (27:48,0 Min.) und Sarah Rinke (28:29,2 Min.) die vorderen Plätze. Bei den Dozenten liefen Prof. Dr. André Kieviet (27:57,0 Min.) und Marion Preuß (37:01,5 Min.) als erste über die Ziellinie. Die Bestzeit unter den Mitarbeitern hatten Lilli Müller-Scholl (35:26,5 Min.) und Lena Strotmann (35:51,2 Min.).

Bei bestem Wetter freuten sich die Hamburger Kolleginnen und Kollegen über den gemeinsamen Erfolg und ließen bei der After-Run-Party das sportliche Ereignis ausklingen.

Tolle Atmosphäre beim FOM Team des Hamburger Firmenlaufs (Foto: FOM / Carina Wendland)
Tolle Atmosphäre beim FOM Team des Hamburger Firmenlaufs (Foto: FOM / Carina Wendland)

Neue Master-Studiengänge für digitale Transformation

FOM Hochschule in Hamburg ergänzt Studienangebot

Die FOM Hochschule in Hamburg erweitert zum kommenden Wintersemester das berufsbegleitende Studienangebot in den Bereichen Management und IT. Zwei neue Master-Studiengänge sollen Fach- und Führungskräfte zukünftig darauf vorbereiten, die digitale Transformation branchenübergreifend mitzugestalten.

Digital-Experten gesucht:
Laut einer Umfrage von Bitkom aus dem Jahr 2017 sind drei von vier Erwerbstätigen der Ansicht, dass Digitalkompetenz für ihre Arbeit künftig genauso wichtig sein wird wie fachliche oder soziale Kompetenz. Doch schon heute fühlen sich viele dafür nicht ausreichend qualifiziert. Genau in diese Lücke stößt der neue Master-Studiengang Business Consulting & Digital Management. In fünf Semestern erlangen Studierende die nötigen Kompetenzen, um den digitalen Wandel innerhalb ihres Unternehmens und auch branchenübergreifend zu begleiten. Im Fokus stehen unter anderem Themen wie Design Thinking, Business Model Innovation und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

Neues Bewusstsein für Big Data: Nur 20 Prozent der Deutschen halten ihre Daten im Netz für sicher. Das geht aus einer weiteren Bitkom-Studie hervor. Gleichzeitig wächst die digitale Datenmenge täglich weiter. Der neue Master-Studiengang Big Data & Business Analytics greift diese Thematik auf und vermittelt in fünf Semestern, wie sich Big Data verantwortungsvoll managen lässt. Die Studierenden werden darauf vorbereitet, große Datenmengen zu analysieren, zu interpretieren und Empfehlungen für Unternehmen daraus abzuleiten. Absolventen übernehmen beispielsweise als Big Data Analyst Fach- und Führungsaufgaben an der Schnittstelle zwischen IT, Management und Controlling.

Die nächsten Infoveranstaltungen finden statt am:
Dienstag, 15. Mai um 18 Uhr
Dienstag, 12. Juni um 18 Uhr
Dienstag, 10. Juli um 18 Uhr

Die Infoveranstaltungen sind kostenfrei, unverbindlich und finden statt im FOM Hochschulzentrum in der Schäferkampsallee 16a, 20357 Hamburg. Anmeldungen bitte per E-Mail an studienberatung@fom.de oder unter der Tel.: 0800 1 95 95 95.

FOM Hochschule in Hamburg

Coachings, Brainfood und Entspannung bei Langer Nacht der Hausarbeiten

Zahlreiche Tipps zum wissenschaftlichen Arbeiten bekamen die Teilnehmenden der Langen Nacht der Hausarbeiten in Hamburg (Foto: FOM / Tina Demetriades)
Zahlreiche Tipps zum wissenschaftlichen Arbeiten bekamen die Teilnehmenden der Langen Nacht der Hausarbeiten in Hamburg (Foto: FOM / Tina Demetriades)

Eine regnerische Aprilnacht in Hamburg kann auch ihre guten Seiten haben – zum Beispiel, wenn man sie für einen Crashkurs in Methodenlehre am Hamburger FOM Hochschulzentrum nutzt. Das taten rund 100 Studierende während der „Langen Nacht der Hausarbeiten“. Im Mittelpunkt des Interesses standen insgesamt elf Vorträge von FOM Dozentinnen und Dozenten.

Wie gehe ich eine fundierte Literaturrecherche an? Worauf kommt’s noch mal beim wissenschaftlichen Schreiben an, und was muss ich in punkto Stil und Ausdruck beim „Academic Writing in English“ beachten? Fragen wie diese beschäftigten am Samstagabend nicht nur Studienanfänger, sondern auch höhere Semester, die bereits an ihre Abschlussarbeit denken. In Coachings bei Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft besprachen viele der Besucher zudem individuelle Knackpunkte bei Themenfindung, Gliederung oder Präsentation ihrer Arbeiten.

So konzentriert es dabei zuging, so entspannt war die Atmosphäre auf dem Campus an diesem Abend. Sehr beliebt waren wieder die kostenfreien Kurzmassagen für die Studierenden. Und für einen Energieschub sorgten Müsliriegel, Äpfeln und – ganz standesgemäß – Studentenfutter.

Gute Vorbereitung, lockere Muskeln und Brainfood: ganz sicher ein aussichtsreiches Erfolgsrezept für die kommenden Haus- und Abschlussarbeiten.