• FOM
  • Newsroom

Am Puls der Hochschule

Willkommen im FOM Newsroom

Ob Pressemitteilung oder Tweet, Veranstaltungshinweis oder Video – auf dieser Seite laufen alle aktuellen Informationen aus der FOM Hochschule zusammen. Zudem können Sie hier Kontakt zu unserem Presseteam aufnehmen, nach potenziellen Interviewpartnern suchen und unseren Newsletter bestellen. Viel Spaß beim Stöbern!

Informieren Sie sich über Aktuelles in:

Timeline

Studierende besuchen Düsseldorfer Startup-Meile

Von der Idee zum Unternehmen

Düsseldorf-Lierenfeld, Erkrather Straße: Aus einem Fabrik-Gelände mit einer Fläche von 34.000 Quadratmetern ist eine Ideen-Werkstatt geworden. Seit 2016 gibt es den Factory-Campus, den zweiten großen Coworking Space der Landeshauptstadt, in dem viele der rund 300 Düsseldorfer Startups ihren Sitz haben. Einblicke in diese neuen Arbeitswelten bekamen jetzt 25 Düsseldorfer FOM Studierende des Bachelor-Studiengangs Banking & Finance bei einer Exkursion zur Düsseldorfer Startup-Meile.    

Düsseldorfer Studierende zu Gast auf dem Factory-Campus (Foto: FOM)

„Wir haben einiges über die Gründercommunity in Düsseldorf erfahren, die sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt hat“, so Prof. Dr. Alexander Zureck, der die Exkursion im Rahmen des Moduls Finanzmanagement organisiert hat. „Schwerpunktthema in unseren Vorlesungen war zuletzt die Finanzierung von Startups“, erklärte Zureck. „Vor Ort haben die Studierenden interessante Einblicke bekommen, wie sich aus einer Idee ein Unternehmen entwickelt und welche Anforderungen junge Mitarbeiter an ihren Arbeitgeber stellen.“

Zwei Vorträge von Dr. Fabio Ognibene, Leiter Spezialberatung, Digitalisierung und Innovation bei der Deutschen Bank, und Dirk Lui, Innovationsmanager beim AXA Startup Center, rundeten den Besuch auf dem Factory-Campus ab. Dabei ging es um neue Versicherungslösungen für innovative, neue Geschäftsmodelle, wie beispielsweise eine Autoversicherung für ein selbstfahrendes Auto. „Spannend auch der Blick hinter die Kulissen der Deutschen Bank und wie sie sich von einem konservativen Geldhaus in ein innovatives Unternehmen entwickelt hat und die Mitarbeiter bei diesem Prozess mit einbezogen hat“, so Zureck.

Vier auf einen Schlag

FOM in Köln begrüßt neue Professoren

Deutliche Verstärkung für das Professoren-Team an der FOM in Köln: Prof. Dr. Ingrid Eumann, stellvertretende Kanzlerin der FOM Hochschule, ernannte gleich vier neue Professorinnen und Professoren für das Hochschulzentrum in Köln.

von links: Dr. rer. pol. Alexander Spermann, Dr. phil. Jörg Lehmann, Dr. rer. soc. Dennis Klinkhammer, Dr. Birgitt Killersreiter (Foto: Tom Schulte)

Dr. phil. Jörg Lehmann ist neuer Professor für Gesundheits- und Sozialmanagement mit dem fachlichen Schwerpunkt Pflegemanagement. Dr. rer. soc. Dennis Klinkhammer übernimmt ebenfalls eine Professur für Gesundheits- und Sozialmanagement. Sein Spezialgebiet ist die empirische Sozialforschung. Dr. rer. pol. Alexander Spermann unterstützt das Kölner Professoren-Team künftig mit einer Professur in Volkswirtschaftslehre. Und Dr. Birgitt Killersreiter übernimmt eine Professur für Pflegewissenschaften.

Die vier neuen Professoren erhielten ihre Ernennungsurkunde durch Prof. Dr. Ingrid Eumann: „Die vier neuen Professorinnen und Professoren verfügen über langjährige Lehrerfahrung und bringen umfangreiche Berufserfahrung mit – gemeinsam heißen wir alle neuen Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen.“

Große Ehre für FOM Dekan

Prof. Dr. David Matusiewicz hielt Vortrag an Elite-Universität Yale/USA

Mit vielen positiven Eindrücken ist Prof. Dr. David Matusiewicz aus New Heaven nach Deutschland zurückgekehrt. An der Elite-Universität Yale präsentierte der Dekan für Gesundheit und Soziales der FOM Hochschule auf der zweiten „Biennial Conference of China Health Policy and Management Society“ Ergebnisse einer groß angelegten Studie zur Versorgungssituation von Patienten mit Psoriasis Arthritis, einer schwerwiegenden entzündlichen Erkrankung der Gelenke.

Gruppenbild mit Prof. Dr. David Matusiewicz (vorn 3.v.l.)

Matusiewicz sprach vor rund 200 Gesundheits- und Public Health-Experten an der Yale School of Public Health. „Es war eine große Ehre für mich, bei der Konferenz an einer derart traditionellen Universität teilnehmen zu können“, so der Dekan nach seiner Rückkehr in Deutschland. Informationen zur Studie unter: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/ddg.13464_g

Digital Training für den Karriereboost

Google Zukunftswerkstatt an der FOM in Leipzig

Welche Trends erobern die digitale Welt? Wie wird man als Unternehmen online überhaupt gefunden? Und warum hilft Kreativität bei der Lösung von Problemen? Wer bei der kostenfreien „Google Zukunftswerkstatt“ vom 28. Mai bis 1. Juni im Leipziger FOM Hochschulzentrum teilnimmt, kann diese Fragen danach ganz leicht beantworten.

Google Zukunftswerkstatt FOM Leipzig 2018

Ob Studierende, Gründer, Schüler oder Auszubildende – bei der Zukunftswerkstatt ist jeder richtig, der seine Digital-Kompetenzen im Netz verbessern möchte. Die fünftägige Lernplattform wird vom Technologie-Unternehmen Google organisiert und findet in diesem Jahr an der FOM Hochschule in Leipzig statt.

In insgesamt 16 Trainingseinheiten werden Themen wie Online-Marketing, AdWords, Suchmaschinenoptimierung oder Mobile Excellence beleuchtet. Im AdWords-Training geht es beispielsweise um Grundlagen der Erfolgsmessung einer AdWords-Anzeige oder um Best Practises für unterschiedliche Branchen. Je nach Kenntnisstand können sich die Teilnehmenden für Anfänger- und Fortgeschrittenen-Trainings anmelden.

Die Teilnahme an den Trainings ist kostenfrei, Anmeldungen über die Zukunftswerkstatt-Website hier. Veranstaltungsort ist das FOM Hochschulzentrum Leipzig, Katharinenstraße 17, 04109 Leipzig.

FOM und ECHO arbeiten zusammen

Neue Kooperation für neue Fachkräfte im Sozialwesen

Im Jahr 2017 waren Sozialpädagogen und Sozialarbeiter laut Bundesagentur für Arbeit die am dritthäufigsten gesuchte akademische Berufsgruppe deutschlandweit. Der Jugendhilfe-Verein „ECHO“ setzt bei der Qualifizierung der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter künftig auf den Bachelor-Studiengang „Soziale Arbeit“ und kooperiert dazu mit der FOM in München.

von links: Prof. Dr. Gerald Mann (wissenschaftlicher Gesamtstudienleiter FOM München), Karl-Michael Brand, Jennifer Götz (Leitung Quax Kinderhaus, Echo e.V.), Thomas Schweigler (Foto: FOM)

Der gemeinnützige Verein „ECHO“ betreibt im Großraum München mehrere Zentren für kulturelle Bildung, Kinder- und Jugendkulturwerkstätten sowie Naturstationen zur Umweltbildung. „Ziel unserer Zusammenarbeit mit der FOM ist es, dem Fachkräftemangel insbesondere in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit entgegenzuwirken“, so ECHO-Geschäftsführer Karl-Michael Brand bei der Vertragsunterzeichnung im Münchner Hochschulzentrum.

Künftig werden die ECHO-Nachwuchskräfte den dualen Studiengang „Soziale Arbeit“ an der FOM in München absolvieren. Darüber hinaus sind auch gemeinsame Veranstaltungen der beiden neuen Partner geplant.

„Mit der Kooperation holen wir uns weitere Expertise im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit ins Haus, denn neben der fachlichen Zusammenarbeit sind auch Exkursionen und die Einbindung von Gastdozenten geplant“, so Thomas Schweigler, stellvertretender Gesamtgeschäftsleiter des Hochschulzentrums in München.

» abonnieren
weitere Posts
weitere Tweets

GesundheitsProf: Digitale Transformation im Gesundheitswesen

GesundheitsProf: Digitale Transformation im Gesundheitswesen

Das komplexe Gesundheitssystem zu verstehen ist nicht einfach. Prof. David Matusiewicz von der FOM Hochschule erklärt als der „GesundheitsProf“ die wesentlichen Akteure und Zusammenhänge im deutschen Gesundheitswesen. In mehreren Teilen werden verschiedene Themen auf einfache Art und Weise erläutert.

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Frankfurt a. M.

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Frankfurt a. M.

Gelehrt und gelernt wird im neuen Hochschulzentrum in der Franklinstraße 52. Hier erwarten Sie rund 1.600 Studienplätze mit modernster Medientechnik auf einer Gesamtfläche von ca. 5.000 Quadratmetern verteilt auf sechs Etagen. Ermöglicht wurde dies durch die Unterstützung der gemeinnützigen BCW-Stiftung. Die Anbindung an den ÖPNV ist ebenfalls optimal: die Straßenbahn-Haltestelle „An der Dammheide“ sowie der Bahnhof „Frankfurt-West“ (S-Bahn) und der U-Bahnhof „Messe“ sind fußläufig erreichbar. http://ow.ly/2fWn30gLIQY

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Hamburg

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Hamburg

Seit Juni 2012 hat die FOM Hochschule in Hamburg einen eigenen Campus in der Schäferkampsallee: Auf ca. 2.200 Quadratmetern bietet die FOM ihren Studierenden und Dozenten eines der modernsten Hörsaalzentren Deutschlands. Zusätzlich nutzt die FOM Hochschule Hörsäle und Seminarräume der Universität Hamburg. Der Vorteil: Die FOM Studierenden können sämtliche Einrichtungen der Universität nutzen – darunter auch die Bibliothek. Ein weiteres Plus: Sowohl die Universität Hamburg als auch der neue Campus sind per Auto und öffentlichem Nahverkehr sehr gut zu erreichen. http://ow.ly/YzdC30gLIK7

FOM: Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit – Staatliche Anerkennung

FOM: Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit – Staatliche Anerkennung

Dieses Video erklärt, wie Studierende des Studiengangs Soziale Arbeit zusätzlich zu ihrem Studienabschluss die staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge/in und Sozialarbeiter/in erlangen können. http://ow.ly/DwcT30fgzFq

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Mannheim

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Mannheim

Mannheim zählt zu den attraktivsten Wirtschaftsstandorten Deutschlands. Neben multinationalen Konzernen wie BASF und Siemens ist auch die FOM Hochschule in der Rhein-Neckar-Region vertreten. Die Lehrveranstaltungen finden im modern ausgestatteten Hochschulzentrum der FOM in Mannheim-Neckarau statt. Hinzu kommen einige Veranstaltungen auf dem Campus der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit. Beide Hochschulzentren sind sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem Auto zu erreichen. http://ow.ly/GVhY30eKlNd

weitere Videos