• FOM
  • Newsroom

Am Puls der Hochschule

Willkommen im FOM Newsroom

Ob Pressemitteilung oder Tweet, Veranstaltungshinweis oder Video – auf dieser Seite laufen alle aktuellen Informationen aus der FOM Hochschule zusammen. Zudem können Sie hier Kontakt zu unserem Presseteam aufnehmen, nach potenziellen Interviewpartnern suchen und unseren Newsletter bestellen. Viel Spaß beim Stöbern!

Informieren Sie sich über Aktuelles in:

Timeline

Duales Studium in Österreich

FOM München und Peek & Cloppenburg Wien beschließen Zusammenarbeit

Die Kooperation zwischen der FOM Hochschule in München und Peek & Cloppenburg Wien (P&C) startet in eine neue Runde: Ab dem Wintersemester 2018 unterstützt die FOM das Modeunternehmen erneut dabei, junge Nachwuchskräfte im Rahmen eines dualen Studiums für Führungsaufgaben zu qualifizieren.

v.l.n.r.: Jenny Westermann, Dr. Harald Beschorner, Masen Watti
v.l.n.r.: Jenny Westermann, Dr. Harald Beschorner, Masen Watti, Thomas Schweigler

Die P&C-Auszubildenden studieren in Wien den Bachelor-Studiengang Business Administration im Blockmodell. „Das Konzept des Dualen Studiums an der FOM ist ideal für Maturanten (Abiturienten; Anm. d. Red.), die sich für den Einzelhandel begeistern“, so Masen Watti, Manager HR People & Talent Management Verkauf bei P&C in Wien. „Nach dem Bachelor-Abschluss werden unsere Mitarbeitenden zu stellvertretenden Abteilungsleitungen.“

Auch Thomas Schweigler, stellvertretender Geschäftsleiter der FOM in München, freut sich über die erneute Zusammenarbeit: „Die Kooperation knüpft an gemeinsame Erfahrungen früherer Jahre an und läuft reibungslos. Und dabei ist das Lernlevel bei den Auszubildenden von Peek & Cloppenburg wirklich sehr hoch."

Nachhaltig wohnen

FOM Studierende besuchen IKEA Siegen

FOM Studiereden bei IKEA in Siegen (Foto: FOM).
FOM Studiereden bei IKEA in Siegen (Foto: FOM).

Das Stichwort „Nachhaltigkeit“ ist für viele Unternehmen ein Thema. Auch das schwedische Möbelhaus IKEA beschäftigt sich im Unternehmensalltag mit dieser Thematik. Rund 32 FOM Studierende hatten bei einer Exkursion zum Siegener IKEA-Standort die Gelegenheit, sich über Nachhaltigkeit bei einem Großunternehmen zu informieren.

Im Rahmen eines Vortrages sowie einer Führung durch die Ausstellung erfuhren die Studierenden interessante Details, z.B. dass basierend auf dem Kunden- und Kaufverhalten im Geschäft die Ausstellungswohnungen spezifisch auf den Raum Siegen gestalten werden. Ob die Einrichtung für eine Studentenwohnung, Möglichkeiten für Wohnungen mit Dachschrägen und Wohnungen, die speziell auf die Bedürfnisse von Haustierbesitzern zugeschnitten sind, praktische Wohnlösungen werden immer versucht umzusetzen. Die Daten für die Gestaltungen stammten laut IKEA von 3.000 Siegener Haushalten die das Unternehmen dazu befragt hatte.

Nach dem Rundgang durfte der typische IKEA-Hotdog, in den Varianten Low-Carb, vegetarisch oder klassisch, natürlich nicht fehlen.

Unternehmen treffen Hochschulen

FOM beim 2. Düsseldorfer Hochschultag am 22. März

Unter dem Motto "Unternehmen treffen Hochschulen" findet am 22. März der 2. Düsseldorfer Hochschultag statt. Über das duale Studium werden dabei, neben Vertretern anderer Einrichtungen, die FOM Hochschulzentren Düsseldorf und Neuss informieren. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen und Personaler und klärt Fragen zur dualen Ausbildung, zum Recruiting von qualifiziertem Personal sowie zum unternehmerischen Nutzen von Studiengängen und zur Zusammenarbeit mit Hochschulen.

Wie sieht die Arbeitswelt von morgen aus? Wie verändern Megatrends wie Globalisierung, Digitalisierung, demografischer Wandel, neue Mobilität, neue Lebensformen und Flexibilisierung, unser Berufsleben und was bedeutet das für Arbeitnehmer und Arbeitgeber? Mit diesen und weiteren Fragen setzen sich die Referentinnen und Referenten auseinander.

Nach dem Auftaktbeitrag von Zukunftsforscher Christian Schoon, der den Arbeitsmarkt bis 2030 im Visier hat, informieren Wirtschafts- und Hochschulvertreter rund ums duale Studium, darunter Rebecca Wanzl, Geschäftsleiterin der FOM in Neuss. „Wir sehen an unserer Hochschule, dass das duale Studium bei jungen Leuten immer beliebter wird, weil sie dabei Ausbildung, Berufstätigkeit und Studium sinnvoll und zeitsparend miteinander verbinden können“, so Wanzl. „Auch die meisten Unternehmen haben erkannt, dass duale Modelle im Sinne der Personalrekrutierung und -entwicklung ein wesentlicher Faktor zur Zukunftssicherung sind.“

Mit einer gemeinsamen Talk- und Fragerunde endet der 2. Düsseldorfer Hochschultag.

KOMPAKT

22. März 2018, 14:00 bis 17:30 Uhr, 2. Düsseldorfer Hochschultag IST-Hochschule für Management, Erkrather Str. 220a-c, 40233 Düsseldorf. Die Teilnahme ist kostenfrei

Veranstalter sind der Düsseldorfer Ausbilderkreis e.V. und die Düsseldorfer Unternehmerschaft und Umgebung e.V.

 

 

2. Data Science Forum in Düsseldorf am 6. Februar

Zwischen Medizin 4.0, künstlicher Intelligenz und Fußball-Bundesliga

Welchen Nutzen bieten Daten für Wirtschaft und Wissenschaft? Und welche Methoden unterstützen bei Analyse und Auswertung? Diese Fragen stehen im Zentrum des 2. Data Science Forum am 6. Februar im FOM Hochschulzentrum in Derendorf. Acht ausgewiesene Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft berichten auf Einladung des ifid Institut für IT-Management & Digitalisierung über aktuelle Entwicklungen. 

Mit dem Thema Medizin befasst sich unter anderem Prof. Dr. Jan Baumbach vom Lehrstuhl Experimentelle Bioinformatik, Wissenschaftszentrum Weihenstephan der Technischen Universität München. „Ich stelle verschiedene Verfahren vor, mit deren Hilfe weltweite Daten über Erkrankungen genutzt werden, um vorherzusagen, welche Behandlung bei einer Patientin oder einem Patienten optimal wirken wird“, so Baumbach. „Bei diesem Ansatz verbinden wir Big Data mit Systembiologie. Wie das in der Praxis funktioniert, erläutere ich am Beispiel von Brustkrebs-Typisierung.“

Verschiedene Einsatzfelder von Text Mining stehen im Fokus zweier Wissenschaftler des ifid Institut für IT-Management & Digitalisierung. David Jägering nimmt Predictive Analytics am Beispiel der Fußball-Bundesliga ins Visier. „Verschiedene Studien haben gezeigt, dass einer der größten Einflussfaktoren des menschlichen Verhaltens die Medien sind“, so Jägering. „Ich habe untersucht, ob sich diese Erkenntnis auch auf den Fußball übertragen lässt: Führt eine positive Berichterstattung beispielsweise zu einem erfolgreichen Ergebnis am folgenden Spieltag? Oder kann man Trainerentlassungen voraussehen?“

Das Trendthema künstliche Intelligenz beleuchtet Dr. Stefan Ebener. Der Strategie & Innovation Manager bei NetApp Deutschland spricht über die Macht von Daten sowie den richtigen Umgang aus technologischer, aber auch rechtlicher Sicht.

Anmeldung zur Veranstaltung bei Carolin Piller unter 0211/361179925 oder carolin.piller@fom.de. Auf der Homepage des Instituts gibt es weitere Informationen zum Forum, unter anderem eine Übersicht über sämtliche Referenten: https://www.fom.de/forschung/institute/ifid-institut-fuer-it-management-und-digitalisierung.html

KOMPAKT

2. Data Science Forum

6. Februar, 11 - 16 Uhr, FOM Hochschulzentrum Düsseldorf

Toulouser Allee 53, 40476 Düsseldorf

Die Teilnahme ist kostenlos

Business-Knigge

Im Geschäftsleben den passenden Ton treffen

Händeschütteln, aber richtig! Sabine Lansing übte mit Teilnehmer beim Business-Knigge 2017 (Foto: FOM)
Händeschütteln, aber richtig! Sabine Lansing übte mit Teilnehmer beim Business-Knigge 2017 (Foto: FOM)

Die FOM Hochschule lädt für den 23. Januar zum alljährlichen Seminar „Business-Knigge“ ins Neue Rathaus nach Hannover ein. Proficoach Sabine Lansing zeigt diesmal, wie Berufstätige Besprechungen, Veranstaltungen und Kundenbesuche selbstbewusst und erfolgreich absolvieren.

Sie klärt die Teilnehmenden in Theorie und Praxis über die nonverbalen Botschaften auf, die Kleidung und Verhalten vermitteln, sie gibt Tipps zur passenden Garderobe und übt Rang und Reihenfolge bei Begrüßungen. Auch vermittelt sie an praktischen Beispielen die Gesprächsführung in unterschiedlichen Situationen, damit jeder in jeder Lage die passende Antwort findet.

Kompakt:
Business-Knigge, 23. Januar 2018 von 17.30 bis 21 Uhr
Gartensaal des Neuen Rathauses, Trammplatz 2, 30159 Hannover

» abonnieren
weitere Posts
weitere Tweets

GesundheitsProf: Digitale Transformation im Gesundheitswesen

GesundheitsProf: Digitale Transformation im Gesundheitswesen

Das komplexe Gesundheitssystem zu verstehen ist nicht einfach. Prof. David Matusiewicz von der FOM Hochschule erklärt als der „GesundheitsProf“ die wesentlichen Akteure und Zusammenhänge im deutschen Gesundheitswesen. In mehreren Teilen werden verschiedene Themen auf einfache Art und Weise erläutert.

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Frankfurt a. M.

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Frankfurt a. M.

Gelehrt und gelernt wird im neuen Hochschulzentrum in der Franklinstraße 52. Hier erwarten Sie rund 1.600 Studienplätze mit modernster Medientechnik auf einer Gesamtfläche von ca. 5.000 Quadratmetern verteilt auf sechs Etagen. Ermöglicht wurde dies durch die Unterstützung der gemeinnützigen BCW-Stiftung. Die Anbindung an den ÖPNV ist ebenfalls optimal: die Straßenbahn-Haltestelle „An der Dammheide“ sowie der Bahnhof „Frankfurt-West“ (S-Bahn) und der U-Bahnhof „Messe“ sind fußläufig erreichbar. http://ow.ly/2fWn30gLIQY

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Hamburg

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Hamburg

Seit Juni 2012 hat die FOM Hochschule in Hamburg einen eigenen Campus in der Schäferkampsallee: Auf ca. 2.200 Quadratmetern bietet die FOM ihren Studierenden und Dozenten eines der modernsten Hörsaalzentren Deutschlands. Zusätzlich nutzt die FOM Hochschule Hörsäle und Seminarräume der Universität Hamburg. Der Vorteil: Die FOM Studierenden können sämtliche Einrichtungen der Universität nutzen – darunter auch die Bibliothek. Ein weiteres Plus: Sowohl die Universität Hamburg als auch der neue Campus sind per Auto und öffentlichem Nahverkehr sehr gut zu erreichen. http://ow.ly/YzdC30gLIK7

FOM: Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit – Staatliche Anerkennung

FOM: Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit – Staatliche Anerkennung

Dieses Video erklärt, wie Studierende des Studiengangs Soziale Arbeit zusätzlich zu ihrem Studienabschluss die staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge/in und Sozialarbeiter/in erlangen können. http://ow.ly/DwcT30fgzFq

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Mannheim

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Mannheim

Mannheim zählt zu den attraktivsten Wirtschaftsstandorten Deutschlands. Neben multinationalen Konzernen wie BASF und Siemens ist auch die FOM Hochschule in der Rhein-Neckar-Region vertreten. Die Lehrveranstaltungen finden im modern ausgestatteten Hochschulzentrum der FOM in Mannheim-Neckarau statt. Hinzu kommen einige Veranstaltungen auf dem Campus der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit. Beide Hochschulzentren sind sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem Auto zu erreichen. http://ow.ly/GVhY30eKlNd

weitere Videos