• FOM
  • Newsroom

Am Puls der Hochschule

Willkommen im FOM Newsroom

Ob Pressemitteilung oder Tweet, Veranstaltungshinweis oder Video – auf dieser Seite laufen alle aktuellen Informationen aus der FOM Hochschule zusammen. Zudem können Sie hier Kontakt zu unserem Presseteam aufnehmen, nach potenziellen Interviewpartnern suchen und unseren Newsletter bestellen. Viel Spaß beim Stöbern!

Informieren Sie sich über Aktuelles in:

Timeline

2. Data Science Forum in Düsseldorf am 6. Februar

Zwischen Medizin 4.0, künstlicher Intelligenz und Fußball-Bundesliga

Welchen Nutzen bieten Daten für Wirtschaft und Wissenschaft? Und welche Methoden unterstützen bei Analyse und Auswertung? Diese Fragen stehen im Zentrum des 2. Data Science Forum am 6. Februar im FOM Hochschulzentrum in Derendorf. Acht ausgewiesene Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft berichten auf Einladung des ifid Institut für IT-Management & Digitalisierung über aktuelle Entwicklungen. 

Mit dem Thema Medizin befasst sich unter anderem Prof. Dr. Jan Baumbach vom Lehrstuhl Experimentelle Bioinformatik, Wissenschaftszentrum Weihenstephan der Technischen Universität München. „Ich stelle verschiedene Verfahren vor, mit deren Hilfe weltweite Daten über Erkrankungen genutzt werden, um vorherzusagen, welche Behandlung bei einer Patientin oder einem Patienten optimal wirken wird“, so Baumbach. „Bei diesem Ansatz verbinden wir Big Data mit Systembiologie. Wie das in der Praxis funktioniert, erläutere ich am Beispiel von Brustkrebs-Typisierung.“

Verschiedene Einsatzfelder von Text Mining stehen im Fokus zweier Wissenschaftler des ifid Institut für IT-Management & Digitalisierung. David Jägering nimmt Predictive Analytics am Beispiel der Fußball-Bundesliga ins Visier. „Verschiedene Studien haben gezeigt, dass einer der größten Einflussfaktoren des menschlichen Verhaltens die Medien sind“, so Jägering. „Ich habe untersucht, ob sich diese Erkenntnis auch auf den Fußball übertragen lässt: Führt eine positive Berichterstattung beispielsweise zu einem erfolgreichen Ergebnis am folgenden Spieltag? Oder kann man Trainerentlassungen voraussehen?“

Das Trendthema künstliche Intelligenz beleuchtet Dr. Stefan Ebener. Der Strategie & Innovation Manager bei NetApp Deutschland spricht über die Macht von Daten sowie den richtigen Umgang aus technologischer, aber auch rechtlicher Sicht.

Anmeldung zur Veranstaltung bei Carolin Piller unter 0211/361179925 oder carolin.piller@fom.de. Auf der Homepage des Instituts gibt es weitere Informationen zum Forum, unter anderem eine Übersicht über sämtliche Referenten: https://www.fom.de/forschung/institute/ifid-institut-fuer-it-management-und-digitalisierung.html

KOMPAKT

2. Data Science Forum

6. Februar, 11 - 16 Uhr, FOM Hochschulzentrum Düsseldorf

Toulouser Allee 53, 40476 Düsseldorf

Die Teilnahme ist kostenlos

Business-Knigge

Im Geschäftsleben den passenden Ton treffen

Händeschütteln, aber richtig! Sabine Lansing übte mit Teilnehmer beim Business-Knigge 2017 (Foto: FOM)
Händeschütteln, aber richtig! Sabine Lansing übte mit Teilnehmer beim Business-Knigge 2017 (Foto: FOM)

Die FOM Hochschule lädt für den 23. Januar zum alljährlichen Seminar „Business-Knigge“ ins Neue Rathaus nach Hannover ein. Proficoach Sabine Lansing zeigt diesmal, wie Berufstätige Besprechungen, Veranstaltungen und Kundenbesuche selbstbewusst und erfolgreich absolvieren.

Sie klärt die Teilnehmenden in Theorie und Praxis über die nonverbalen Botschaften auf, die Kleidung und Verhalten vermitteln, sie gibt Tipps zur passenden Garderobe und übt Rang und Reihenfolge bei Begrüßungen. Auch vermittelt sie an praktischen Beispielen die Gesprächsführung in unterschiedlichen Situationen, damit jeder in jeder Lage die passende Antwort findet.

Kompakt:
Business-Knigge, 23. Januar 2018 von 17.30 bis 21 Uhr
Gartensaal des Neuen Rathauses, Trammplatz 2, 30159 Hannover

Soziale Arbeit in der Praxis

Mitarbeiterinnen des Kreises Siegen-Wittgenstein besuchten Vorlesung

Was bedeutet „Soziale Arbeit“ in der Praxis und wie sieht der Arbeitsalltag von Berufstätigen in der Senioren- und Pflegeberatung oder im Sozialdienst aus? Um den Studierenden im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit einen Einblick in die vielfältigen Arbeitsfelder der sozialen Arbeit zu vermitteln, lud FOM Dozentin Carolin Weyel drei Mitarbeitende aus sozialen Berufen des Kreises Siegen-Wittgenstein in ihre Vorlesung ein.

Die Erstsemester, die zum Wintersemester ihr Studium an der FOM in Siegen aufgenommen haben, nutzten die Möglichkeit, mit den Praktikerinnen über ihre Berufserfahrung zu sprechen. Gaby Cullmann, Mitarbeiterin in der Senioren- und Pflegeberatung, Simone van Overloop, tätig im Bereich Sozialpsychiatrischer Dienst und Jutta Köhler, beschäftigt im Bereich Regionaler Sozialdienst, beantworteten im direkten Gespräch mit den Studierenden zahlreiche Fragen anhand von Fallbeispielen.

Durch den lebhaften Austausch erhielten die Studierenden auch einen Einblick in die Strukturen und die Verwaltung des Kreises Siegen-Wittgenstein. Ebenso konnten sie sich über die Möglichkeit von Praktika informieren sowie über den Kreis als potenziellen Arbeitgeber.

Aufgrund der positiven Resonanz hat Dozentin Carolin Weyel für den 26. Januar den nächsten Praktiker in ihre Vorlesung eingeladen. Dann spricht Frank Klöckner über seine Arbeit bei der sozialen Betreuungsbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein.

2. IT Management Frühstück an der FOM in Nürnberg

Thema „Gamification und Serious Games: Hype oder Technologie für die Zukunft?“

Gemeinsam mit der Gesellschaft für Informatik lädt die FOM Hochschule in Nürnberg zum 2. IT Management Frühstück ein. Am Dienstag, den 23. Januar 2018, steht das Thema „Gamification“ im Mittelpunkt; Beginn ist um 8:30 Uhr. Was Gamification überhaupt ist und in welchen Anwendungsfeldern Gamification sinnvoll implementiert werden kann, berichten die Referenten Prof. Dr. Ilse Hartmann und Prof. Dr. Klemens Waldhör.

Alles nur ein Spiel oder innovative Zukunftstechnologie? Schon seit einigen Jahren wird Gamification als eines der großen Themen für den Bildungsbereich und die Berufswelt gehandelt. Durch die Integration von spielerischen und motivationsfördernden Elementen in den Arbeitsalltag sollen sich für Unternehmen Mehrwerte generieren lassen. Dabei zählt nicht nur der Spaßfaktor – auch Effizienz, Motivation und Arbeitsfreude der Mitarbeitenden sollen sich durch Gamification signifikant verbessern.

Im Rahmen des 2. IT Management Frühstücks beleuchten Prof. Dr. Ilse Hartmann und Prof. Dr. Klemens Waldhör – beide lehren Wirtschaftsinformatik an der FOM Hochschule in Nürnberg – das Trendthema. Die Referenten haben selbst bereits Spiele entwickelt und berichten über ihre Erfahrungen aus der Praxis. Darüber hinaus erläutern sie, welche Vor- und Nachteile sich durch Gamification ergeben und in welchen Arbeitsbereichen die spielerische Implementierung Sinn macht. Die Abgrenzung von Serious Games komplettiert den Vortragsrahmen. Das IT Management Frühstück ist eine Veranstaltungsreihe der FOM Hochschule in Nürnberg und der Gesellschaft für Informatik (GI). Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 23. Januar 2018, von 8.30 bis 9.30 Uhr im FOM Hochschulzentrum Nürnberg (City Park Center, Zeltnerstraße 19, 90443 Nürnberg) statt. Anmeldungen nimmt Anica Hahn bis 16. Januar 2018 unter Tel. 0911-242629-01 oder per E-Mail entgegen: anica.hahn@fom.de

FOM München informiert über Blockchain-Technologie

Blöcke, die unsere digitale Welt verändern

Jeder Zweite in Deutschland kennt den Begriff „Blockchain“ nicht. Das geht aus einer Studie der PricewaterhouseCoopers AG hervor (2016). Gleichzeitig würden über 30 Prozent der Befragten gerne mehr über diese digitale Technologie erfahren. Höchste Zeit also, Licht ins Dunkel zu bringen: Am 23. Januar erhalten Interessierte im Münchner FOM Hochschulzentrum spannende Einblicke in die Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain-Technologie.

Das Münchner Hochschulzentrum (Foto: FOM)
Das Münchner Hochschulzentrum (Foto: FOM)

„Blockchain“ bezeichnet eine endlos erweiterbare Liste von Datensätzen, genannt Blöcke. Die Technologie kommt beispielsweise bei Kryptowährungen wie dem Bitcoin zum Einsatz und soll die manipulations- und revisionssichere Speicherung von Daten ermöglichen.

In zwei praxisnahen Vorträgen erläutern FOM Dozent Prof. Dr. Thomas Städter und Sven Buschke vom Deloitte Blockchain Institute, welche Potenziale und Herausforderungen die Technologie für zukünftige Arbeitsprozesse birgt.

Bei einem gemeinsamen Frühstück besteht anschließend die Möglichkeit, sich über persönliche Erfahrungen mit Blockchain auszutauschen oder neue Netzwerke zu knüpfen. Um Anmeldung wird gebeten. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Kompakt
Sonderveranstaltung „Digitalisierung - Der Einfluss von Blockchain & Co.“
23.01.2018, 8.30 Uhr
FOM Hochschulzentrum München, Arnulfstraße 30

» abonnieren
weitere Posts
weitere Tweets

GesundheitsProf: Digitale Transformation im Gesundheitswesen

GesundheitsProf: Digitale Transformation im Gesundheitswesen

Das komplexe Gesundheitssystem zu verstehen ist nicht einfach. Prof. David Matusiewicz von der FOM Hochschule erklärt als der „GesundheitsProf“ die wesentlichen Akteure und Zusammenhänge im deutschen Gesundheitswesen. In mehreren Teilen werden verschiedene Themen auf einfache Art und Weise erläutert.

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Frankfurt a. M.

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Frankfurt a. M.

Gelehrt und gelernt wird im neuen Hochschulzentrum in der Franklinstraße 52. Hier erwarten Sie rund 1.600 Studienplätze mit modernster Medientechnik auf einer Gesamtfläche von ca. 5.000 Quadratmetern verteilt auf sechs Etagen. Ermöglicht wurde dies durch die Unterstützung der gemeinnützigen BCW-Stiftung. Die Anbindung an den ÖPNV ist ebenfalls optimal: die Straßenbahn-Haltestelle „An der Dammheide“ sowie der Bahnhof „Frankfurt-West“ (S-Bahn) und der U-Bahnhof „Messe“ sind fußläufig erreichbar. http://ow.ly/2fWn30gLIQY

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Hamburg

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Hamburg

Seit Juni 2012 hat die FOM Hochschule in Hamburg einen eigenen Campus in der Schäferkampsallee: Auf ca. 2.200 Quadratmetern bietet die FOM ihren Studierenden und Dozenten eines der modernsten Hörsaalzentren Deutschlands. Zusätzlich nutzt die FOM Hochschule Hörsäle und Seminarräume der Universität Hamburg. Der Vorteil: Die FOM Studierenden können sämtliche Einrichtungen der Universität nutzen – darunter auch die Bibliothek. Ein weiteres Plus: Sowohl die Universität Hamburg als auch der neue Campus sind per Auto und öffentlichem Nahverkehr sehr gut zu erreichen. http://ow.ly/YzdC30gLIK7

FOM: Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit – Staatliche Anerkennung

FOM: Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit – Staatliche Anerkennung

Dieses Video erklärt, wie Studierende des Studiengangs Soziale Arbeit zusätzlich zu ihrem Studienabschluss die staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge/in und Sozialarbeiter/in erlangen können. http://ow.ly/DwcT30fgzFq

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Mannheim

Berufsbegleitend studieren an der FOM in Mannheim

Mannheim zählt zu den attraktivsten Wirtschaftsstandorten Deutschlands. Neben multinationalen Konzernen wie BASF und Siemens ist auch die FOM Hochschule in der Rhein-Neckar-Region vertreten. Die Lehrveranstaltungen finden im modern ausgestatteten Hochschulzentrum der FOM in Mannheim-Neckarau statt. Hinzu kommen einige Veranstaltungen auf dem Campus der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit. Beide Hochschulzentren sind sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem Auto zu erreichen. http://ow.ly/GVhY30eKlNd

weitere Videos