Zertifizierung für den Pflegesektor

ZERTIFIZIERUNG FÜR DEN PFLEGESEKTOR: Gütesiegel für Arbeitgeber

Akademische Lehreinrichtung für Pflege

ZERTIFIZIERUNG FÜR DEN PFLEGESEKTOR: Gütesiegel für Arbeitgeber

Akademisierung – mehr als ein Trend

Um eine qualifizierte Gesundheitsversorgung gewährleisten zu können, empfiehlt der Wissenschaftsrat für das Gesundheitswesen eine Akademisierungsquote von 10 bis 20 Prozent. Doch von solchen Zahlen sind Krankenhäuser als auch Pflegeeinrichtungen weit entfernt. Unternehmen aus der Gesundheitsbranche können mit dem berufsbegleitenden Studienangebot der FOM Hochschule ihre Mitarbeiter zukunftsweisend qualifizieren. Mit der Zertifizierung zur "Akademischen Lehreinrichtung für Pflege" bietet die FOM zudem Kooperationspartnern aus dem Pflegesektor einen weiteren Vorteil.

Das Zertifikat ist ein aussagekräftiges Qualitätssiegel: Eine Fachkommision der FOM aus dem Hochschulbereich "Gesundheit & Soziales" überprüft vor der Vergabe die Einrichtungen der Kooperationspartner nach strengen Kriterien, u. a. in den Bereichen Mitarbeiterförderung und Qualitätsmanagement. Im Mitarbeiterrecruiting wird die erfolgreiche Auszeichnung zum wichtigen Signal für Nachwuchs- wie Fachkräfte, da sich zertifizierte Partner der FOM damit als attraktive Arbeitgeber von Konkurrenzunternehmen absetzen.

Zusätzlich zum Angebot der Zertifizierung zur "Akademischen Lehreinrichtung für Pflege" bietet die FOM Hochschule zur berufsbegleitenden Förderung von Mitarbeitenden derzeit fünf Bachelorstudiengänge und vier Masterstudiengänge an – darunter "Pflege B.A." und "Pflegemanagement B.A.". Zudem besteht die Möglichkeit, gemeinsam einen individuellen Kooperationsstudiengang zu entwickeln. Akademisch qualifizierte Kräfte unterstützen in Einrichtungen des Gesundheitswesens aktiv die Entwicklung und Koordination von Versorgungsstrukturen, steuern klinische Prozesse nach Qualitäts- und Hygienestandards und bilden eine wichtige Schnittstelle in der Beratung zwischen Patient, Arzt, Pflegebedürftigen und Angehörigen.


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Julia van Berck
Julia van Berck
 M.Sc.
Projektmanagerin strategische Kooperationen Gesundheits- und Sozialwesen
+49 201 81004-874
Akademisches Lehrkrankenhaus
Marcus Kampling
Marcus Kampling
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Katholischen Pflegehilfe e.V.

»Bedingt durch die Herausforderungen der Zukunft und die demographischen Veränderungen, muss sich die Pflege professionell weiterentwickeln. Die Kooperation mit der FOM Hochschule ist uns deshalb sehr wichtig. Der Studiengang „Pflege“ bietet eine ideale Unterstützung, um mit geschultem, akademisiertem Pflegepersonal langfristig die Qualität in der Einrichtung sicherzustellen. Zukünftig müssen zudem aktuelle Unternehmensstrukturen überdacht werden – auch dort sehen wir die Studierenden und Absolventen dieses Studiengangs.«

Informationen zur Entwicklung individueller Qualifizierungen

Gemeinsam mit der FOM Hochschule passen Unternehmen Studiengänge für ihre Mitarbeiter an, die auf ihren individuellen den Praxisbedarf abgestimmt sind.


Neben einer Beratung durch unsere zentrale Kooperationsabteilung mit Sitz in Essen stehen Ihnen die Geschäftsleiter/-innen des Hochschulzentrums in Ihrer Nähe persönlich vor Ort, telefonisch oder per E-Mail zur Seite. Die Kontaktdaten finden Sie unter dem jeweiligen » Hochschulzentrum