KCU

KompetenzCentrum für Unternehmensführung & Corporate Governance

Das KCU KompetenzCentrum für Unternehmensführung & Corporate Governance arbeitet anwendungsorientiert und fachübergreifend. Ein wesentliches Ziel ist die Initiierung und Durchführung von Forschungsprojekten, die Wissenschaftler und Praktiker an einen Tisch bringen und einen Mehrwert für Unternehmen bieten. Der Forschungsansatz umfasst sowohl Fragen der internen als auch der externen Corporate Governance:

  • Unternehmensüberwachung durch Aufsichtsräte und Beiräte
  • Risikomanagement und Interne Überwachung
  • Managementteams und Leadership
  • Unternehmenssteuerung und Anreizsysteme
  • Organisationsgestaltung und -entwicklung 
  • Anforderungen der Kapitalgeber (Fremdkapitalgeber/ Ratingagenturen, Eigenkapitalgeber/Analysten)
  • Rolle und Aufgaben des Abschlussprüfers
  • Unternehmerische Mitbestimmung
  • Deutsche und Europäische CG-Regeln bzw. -kodizes
  • Haftung und Haftungsabwehr von Vorstand und Aufsichtsrat
  • Fraud und Compliance Management

 

„In unseren Forschungsprojekten werden relevante Aspekte und Schnittstellen einer ‚Good Governance‘ adressiert“, erklärt Prof. Dr. Peter Ruhwedel. „Dabei arbeiten wir intensiv mit einem Netzwerk aus Unternehmen, Fachverbänden und wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen zusammen.“ Über die Einbindung von Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen und gesellschaftlichen Gruppen werden aktuelle Herausforderungen der Unternehmensführung und -überwachung einer kritischen Analyse und Bewertung unterzogen, so der wissenschaftliche Leiter des KCU weiter. Unterstützt wird dieser Theorie-Praxis-Dialog durch den mit erfahrenen Praktikern besetzen Beirat.

Ansprechpartner

Peter Ruhwedel
Prof. Dr.
Peter Ruhwedel
Wissenschaftliche Leitung
+49 201 81004-399
Gerrit Landherr
Dipl.-Kfm.
Gerrit Landherr
Koordination
+49 201 81004-639