Für Master-Studierende

Summer Conference San Diego / USA

Sie möchten Ihre Kenntnisse im internationalen Marketing vertiefen? Und internationale Vertriebswege und -formen analysieren können? Dann bietet Ihnen das International Office der FOM Hochschule die passende Gelegenheit dazu an: Die Summer Conference in San Diego.

Inhaltlich stehen die beiden Module

  • International Marketing and New Business Development
  • International Sales and Key Account Management
während der zwei Wochen im Fokus.

Optional ist auch eine Verlängerung auf 3 Wochen möglich: In diesem Fall wird zusätzlich das Modul

  • International Leadership & Business Ethics
von international erfahrenen Dozenten gelesen.

Nach erfolgreich bestandener Prüfung der Module, können diese auf Ihr Studium angerechnet werden, so dass Sie wertvolle Zeit sparen.

Infos zum Programm

flyer
Ort: San Diego, Kalifornien, USA
Dauer: Studiendauer: 2 Wochen bzw. optional 3 Wochen
Unterrichtszeiten: Vom 10.08. bis 21.08.2020 von montags bis freitags; optional: 3 wöchig; Studiendauer bis zum 28.08.2020
Seminar-/ Lehrgangsgebühr: 2.600 Euro, bzw. bei 3 Wochen 3.200 Euro (zzgl. Flug- und Hotelkosten)
Voraussetzungen:
  • Englischkenntnisse allerdings erforderlich, da Vorlesungen in englischer Sprache erfolgen.
  • Teilnehmerzahl: min. 20, begrenzte Anzahl an Plätzen
Anmeldeschluss: 31. März 2020. Spätere Anmeldungen können je nach Platzverfügbarkeit berücksichtigt werden.
Auszug aus den Inhalten: (Änderungen vorbehalten)

Akademisches Programm

Modul 1: International Marketing and New Business Development Management
The sessions will focus on global demographic trends and their effect on marketing opportunities. Specifically, the students will analyze business challenges of the aging global population. We will give special attention to Japan whose successful aging strategy has global implications, because other nations will soon follow its path. The United Nations projects that by 2050, 32 countries will have a greater share of senior citizens than Japan does now. The learning objective of these sessions is to approach demographic trends as exciting new business opportunities.

Modul 2:International Sales and Key Account Management
The session will introduce students to the many cultural and organizational issues undertaken by salespeople in international settings, with a focus on key accounts.  We will analyze multiple interactions in two multinational companies to identify the critical success factors involved in cross border, cross division selling and account management.  Understanding and solving both the business and cultural issues in International Sales are paramount to personal and company success in these situations.

Modul 3 (optional): Entrepreneurship and Innovation
Within the framework of the module, methods and instruments will be imparted in order to drive innovation projects forward and to present innovation processes. Lectures on Design Thinking will help to develop innovative problem solutions. field of setting up and developing (start-up) companies. By analyzing case studies, methods to evaluate innovative business ideas are taught on the basis of their realization possibilitiesand potentials

Ihre Ansprechpartnerin

Michaela Schönherr-Gündogdu
Michaela Schönherr-Gündogdu
 M.A.
Auslandsprogramme
0201 81004-446

Kostenlose Info-Webinare

21. November 2019 um 17:00 Uhr
» Jetzt anmelden

Stimmen zum Auslandsprogramm

Dieter Stieben
Dieter Stieben | Leiter Produktmanagement / 2W Technische Informations GmbH & Co. KG (Foto: Privat)

»Bei der Summer Conference in San Diego war die Kombination aus geographischer Lage und inhaltlichem Angebot für mich optimal. Das Programm der Module bei unterschiedlichen Professoren war ausgesprochen abwechslungsreich. Vielfältigkeit und Internationalität standen im Fokus. So habe ich gelernt, mein Gegenüber – und damit auch den Markt – besser zu verstehen. Für mich ist die Erde ein stückweit runder geworden.«

Eva Schneider Evonik
Eva Schneider | Junior Marketing Manager bei Evonik Ressource Efficieny GmbH (Foto: Privat)

»Auf der Summer Conference in San Diego wurden uns Studenten gut strukturierte Themenfelder auf hohem wissenschaftlichen Niveau von international erfahrenen Dozenten praxisnah vermittelt. Für mich war das Programm zudem eine tolle Gelegenheit neue Kontakte über die Landesgrenze hinweg zu knüpfen und so das internationale Netzwerk weiter auszubauen.«

 

University of San Diego, Kalifornien, USA

Die 1949 gegründete private University of San Diego ist die Heimat des John M. Ahlers Center for International Business. Die School of Business Administration hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fachkräfte zu qualifizieren, die in global ausgerichteten Märkten mit ihrem Know-how souverän agieren und dabei ihrer sozialen Verantwortung nachkommen. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, bietet die School of Business Administration Business-Programme für Wissenschaftler und Führungskräfte aus dem In- und Ausland sowie Lehrveranstaltungen auf vier Kontinenten an. Seit 1956 ist die University of San Diego durch die Western Association of Schools and Colleges akkreditiert.

Welcome to America´s finest city

Mit 1,3 Million Einwohnern ist San Diego die zweitgrößte Stadt in Kalifornien. Endlose Sonnenstunden und kilometerlange Sandstrände verleihen der Stadt ebenso ein besonderes Flair wie seine junge und internationale Bevölkerung. Sechs Universitäten und rund 50 Forschungseinrichtungen bieten dieser jungen Generation viele Optionen zur beruflichen Entwicklung und machen San Diego zu einer der führenden Forschungs- und Bildungsmetropolen im Westen der USA.