Die Anrechnungsvarianten

Vorteile für Ihr Bachelor-Studium

Lehrinhalte aus Ihrer beruflichen Fortbildung können auf ein Studium angerechnet werden, wenn Inhalt, Umfang und Niveau mit den Studieninhalten vergleichbar sind. Hierdurch kann sich Ihre Studienzeit oder die Lernintensität verringern.

Zwei Anrechnungsvarianten sind möglich:

1. Verkürzen Sie das Bachelor-Studium um komplette Semester oder
2. Verringern Sie die Anzahl der Module in den einzelnen Semestern

Anrechnung kompletter Semesterinhalte
Anrechnung einzelner Lerninhalte


Nutzen Sie die Beratungskompetenz der FOM Hochschule. Jährlich prüft das Team für mehr als 10.000 Berufstätige, wie sich Fortbildungen bzw. Leistungen aus Ihrem vorherigen Studium auf ein Bachelor-Hochschulstudium an der FOM anrechnen lassen.


Anrechnungsbeispiele

  • Sie sind: Geprüfte(r) Handelsassistent/-in (IHK)
  • Sie möchten berufsbegleitend studieren: Business Administration (Bachelor of Arts)
  • Sie können starten im: 2. Semester
  • Sie sparen bis zu: 1.770 Euro Studiengebühren
  • Ihre verbleibende Zeit: 6 Semester bis zum Bachelorabschluss
  • Sie sind: Geprüfte(r) technische(r) Betriebswirt/-in
  • Sie möchten berufsbegleitend studieren: Business Administration (Bachelor of Arts)
  • Sie können starten im: 3. Semester
  • Sie sparen bis zu: 3.540 Euro Studiengebühren
  • Ihre verbleibende Zeit: 5 Semester bis zum Bachelorabschluss
  • Sie sind: Geprüfte(r) Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)
  • Sie möchten berufsbegleitend studieren: Gesundheits- und Sozialmanagement (Bachelor of Arts)
  • Sie können starten im: 3. Semester
  • Sie sparen bis zu: 3.540 Euro Studiengebühren
  • Ihre verbleibende Zeit: 5 Semester bis zum Bachelorabschluss
  • Sie sind: Operative Professional (IHK)
  • Sie möchten berufsbegleitend studieren: Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science)
  • Sie können starten im: 2. Semester
  • Sie sparen bis zu: 4.320 Euro Studiengebühren
  • Ihre verbleibende Zeit: 6 Semester bis zum Bachelorabschluss
  • Sie sind: Staatlich geprüfte(r) Maschinenbautechniker/-in
  • Sie möchten berufsbegleitend studieren: Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science)
  • Der Einstieg bis in das 3. Fachsemester ist möglich
  • Sie sparen bis zu: 4.200 Euro Studiengebühren
  • Ihre verbleibende Zeit: 5 bis 7 Semester bis zum Bachelorabschluss

Dies sind nur einige Beispiele. Welche berufliche Fortbildung haben Sie absolviert? Gerne prüfen wir Ihre persönlichen Anrechnungsmöglichkeiten.


Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Für die Speicherung und Bearbeitung Ihrer Daten benötigt die FOM Hochschule für Oekonomie & Management, Leimkugelstraße 6, 45141 Essen daher Ihre Einwilligung. Die jeweilige Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.
Mit Einwilligung bestätigen Sie, dass Sie älter als 16 Jahre alt sind und die Datenschutzbestimmung der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gGmbH akzeptieren. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
* Pflichtfelder

So geht's: Fortbildungen anrechnen lassen

Sie haben bereits Fortbildungen im kaufmännischen oder technischen Bereich absolviert? Dann können Sie sich diese auf Ihr Bachelorstudium an der FOM anrechnen lassen und so die Studienzeit verkürzen.

» Hier erfahren Sie, wie das geht

Henning Grobe
Henning Grobe
Studierender des Bachelor-Studiengangs »Business Administration« | Wirtschaftsfachwirt | Vertriebssachbearbeiter | IMI Hydronic Engineering Deutschland GmbH

»Nach meinem Realschulabschluss startete ich meine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung zum Kaufmann im Groß- & Außenhandel und bildete mich später zum Wirtschaftsfachwirt weiter. Anschließend wollte ich mir mit einem Bachelor-Studium weitere Türen öffnen, aber gleichzeitig auch weiterhin Berufserfahrungen sammeln. Aus diesem Grund entschied ich mich für die FOM. Außerdem wurden mir durch den bereits absolvierten Wirtschaftsfachwirt sechs Kurse auf das Studium angerechnet und ich konnte direkt in das 3. Semester einsteigen.«

Fabian Klose
Studierender des Bachelor-Studiengangs »Business Administration« | Assistent der Geschäftsleitung Autozentrum Ebber GmbH & Co.KG

»Da ich nach dem Wirtschaftsfachwirt die Assistenz der Geschäftsleitung übernommen habe, wollte ich meine Kenntnisse noch weiter vertiefen. An der FOM Hochschule konnte ich mir meine Fortbildung anrechnen lassen und so im 3. Semester einsteigen. Der Quereinstieg ins Studium ist optimal gelungen, obwohl ich ein ganzes Jahr übersprungen habe.«

Marc Hoffmann
Marc Hoffmann
Studierender des Bachelor-Studiengangs »Maschinenbau«|
Konstrukteur

»Als berufserfahrener Konstrukteur wollte ich den Erfordernissen des zukünftigen Jobmarkts mit einem Studium begegnen. Für die FOM habe ich mich entschieden, weil die Anrechnung meiner Prüfungsleistungen wie beispielsweise Mathe und Technische Mechanik aus einem vorigen Studium das Vorhaben erheblich erleichterte.«

Benjamin Babucke
Benjamin Babucke
Studierender des Bachelor-Studiengangs »Wirtschaftsinformatik« |
Fachinformatiker | IT-Security | TÜV Informationstechnik GmbH

»Für das Studium an der FOM habe ich mich entschieden, weil ich mein Vollzeitstudium nicht mehr mit der Berufstätigkeit vereinbaren konnte. Die FOM bietet mir die Möglichkeit, das Studium nebenberuflich zu absolvieren. Meine bereits abgelegten Prüfungsleistungen wie beispielsweise den 'Geprüften IT-Berater' wurden angerechnet. So konnte ich zwei Semester überspringen.«

Henning Grobe Business Administration FOM
Henning Grobe
Studierender des Bachelor-Studiengangs »Business Administration« | Wirtschaftsfachwirt | Vertriebssachbearbeiter | IMI Hydronic Engineering Deutschland GmbH

»Nach meinem Realschulabschluss startete ich meine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung zum Kaufmann im Groß- & Außenhandel und bildete mich später zum Wirtschaftsfachwirt weiter. Anschließend wollte ich mir mit einem Bachelor-Studium weitere Türen öffnen, aber gleichzeitig auch weiterhin Berufserfahrungen sammeln. Aus diesem Grund entschied ich mich für die FOM. Außerdem wurden mir durch den bereits absolvierten Wirtschaftsfachwirt sechs Kurse auf das Studium angerechnet und ich konnte direkt in das 3. Semester einsteigen.«

Fabian Klose
Studierender des Bachelor-Studiengangs »Business Administration« | Assistent der Geschäftsleitung Autozentrum Ebber GmbH & Co.KG

»Da ich nach dem Wirtschaftsfachwirt die Assistenz der Geschäftsleitung übernommen habe, wollte ich meine Kenntnisse noch weiter vertiefen. An der FOM Hochschule konnte ich mir meine Fortbildung anrechnen lassen und so im 3. Semester einsteigen. Der Quereinstieg ins Studium ist optimal gelungen, obwohl ich ein ganzes Jahr übersprungen habe.«

Marc Hoffmann Maschinenbau FOM
Marc Hoffmann
Studierender des Bachelor-Studiengangs »Maschinenbau«|
Konstrukteur

»Als berufserfahrener Konstrukteur wollte ich den Erfordernissen des zukünftigen Jobmarkts mit einem Studium begegnen. Für die FOM habe ich mich entschieden, weil die Anrechnung meiner Prüfungsleistungen wie beispielsweise Mathe und Technische Mechanik aus einem vorigen Studium das Vorhaben erheblich erleichterte.«

Babucke
Benjamin Babucke
Studierender des Bachelor-Studiengangs »Wirtschaftsinformatik« | Fachinformatiker | IT-Security | TÜV Informationstechnik GmbH

»Für das Studium an der FOM habe ich mich entschieden, weil ich mein Vollzeitstudium nicht mehr mit der Berufstätigkeit vereinbaren konnte. Die FOM bietet mir die Möglichkeit, das Studium nebenberuflich zu absolvieren. Meine bereits abgelegten Prüfungsleistungen wie beispielsweise den 'Geprüften IT-Berater' wurden angerechnet. So konnte ich zwei Semester überspringen.«