FOM Hochschule in Wuppertal

Neue Perspektiven für die Bergischen Drei

Das Hochschulzentrum Wuppertal hat zum Wintersemester 2012 seinen Betrieb aufgenommen und bietet Berufstätigen und Auszubildenden im Städtedreieck Wuppertal, Solingen, Remscheid ganz neue Perspektiven: Statt nach Essen, Düsseldorf oder Köln zu reisen, haben sie nun in der Region die Möglichkeit, parallel zum Job einen Bachelor- oder Master-Titel zu erwerben. Lehrveranstaltungen und Beratungsgespräche finden im „Haus der Impulse” statt. Die hellen Räumlichkeiten bieten ideale Lernbedingungen. 

Prof. Dr. Hans-Joachim Flocke

»Die FOM steht für eine solide akademische Ausbildung für Menschen im Berufsleben. Dass wir unser bundesweit so erfolgreiches Studienmodell nun auch den bergischen Unternehmen und ihren Mitarbeitern anbieten, freut mich als gebürtigen Solinger besonders.«

Prof. Dr. Hans-Joachim Flocke, Wissenschaftliche Gesamtstudienleitung Hochschulzentrum Wuppertal

Prof. Dr. Hans-Joachim Flocke
Prof. Dr. Hans-Joachim Flocke, Wissenschaftliche Gesamtstudienleitung Hochschulzentrum Wuppertal

»Die FOM steht für eine solide akademische Ausbildung für Menschen im Berufsleben. Dass wir unser bundesweit so erfolgreiches Studienmodell nun auch den bergischen Unternehmen und ihren Mitarbeitern anbieten, freut mich als gebürtigen Solinger besonders.«

Ihr Studium in Wuppertal an der FOM

Sie haben bereits eine berufliche Fortbildung absolviert? Dann können Sie sich diese auf Ihr Bachelor-Studium an der FOM anrechnen lassen und so die Studienzeit verkürzen.
» Hier erfahren Sie wie das geht

Das FOM Hochschulzentrum in Wuppertal

Kleine Klotzbahn 23
42105 Wuppertal

Parkmöglichkeiten
Zum Parken können Sie die großen Einkaufspassagen „City Arkaden“ und „Rathaus-Galerie“ sowie die öffentlichen Parkplätze und Parkhäuser (P1 und P2) nutzen, die sich in der unmittelbaren Nähe des Hochschulzentrums befinden.

Anfahrt-PDF
Hier downloaden
Anfahrt berechnen von:

Studieren in der „Großstadt im Grünen“: Das FOM Hochschulzentrum Wuppertal liegt zentral im Elberfelder Stadtzentrum. Rund um den Neumarkt finden Studierende eine große Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie und Freizeitangeboten.

Wuppertal ist die größte Stadt des bergischen Lands und international vor allem für die in ihrer Form einmalige Schwebebahn bekannt. Zugleich ist Wuppertal aber auch ein Exportschlager in Sachen Kultur – als Heimat eines weltweit angesehenen Sinfonieorchesters, einer lebendigen Jazz-Szene, des Von der Heydt-Kunstmuseums und des berühmten Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch.

Wer nach Vorlesungsschluss lieber etwas Ruhe tanken möchte, findet im Wuppertaler Stadtgebiet attraktive Naherholungsziele wie den Skulpturenpark Waldfrieden und den Botanischen Garten. Im Umland gibt es zudem diverse weitläufige Naturschutzgebiete mit ausgedehnten Wander- und Radwegen. 

Dank der guten Anbindung sind Studierende schnell am Wuppertaler Hochschulzentrum – und von dort aus schnell in der City!

Mit Bus & Bahn
Aufgrund der Umgestaltung des Hauptverkehrsknotenpunkt Wuppertals – dem Döppersberg – ist der Busbahnhof umgezogen. Als Ersatz werden der Wall und die Ohligsmühle als zentral gelegene Busstandorte genutzt. Der Hauptbahnhof der Deutschen Bahn und die Schwebebahnhaltstelle (Station Hauptbahnhof/Döppersberg) sind nicht verlegt.

Durch die Fußgängerzone ist der Studienort Haus der Impulse in fünf Minuten erreichbar. 

Mit dem Auto 
Das FOM Hochschulzentrum ist mit dem PKW nur drei Minuten von der Autobahn A46 oder der Bundesstraße B7 entfernt.

Parken
Rund um den Hochschulstandort stehen Ihnen der Parkplatz Kleine Klotzbahn, das Parkhaus Galeria Kaufhof und der Karlsplatz-Parkplatz zur Verfügung.