Hochschulbereich

Wirtschaft & Management

Berufsbegleitendes Hochschulstudium

Bachelor of Arts (B.A.)
International Management

Startschuss für eine erfolgreiche Laufbahn im internationalen Business: Im berufsbegleitenden deutsch-/englischsprachigen Studiengang „International Management“ erwerben Studierende internationales Management-Know-how und betriebswirtschaftliche Kenntnisse von Human Resources über International Finance bis zum Controlling – und paaren diese mit interkultureller Fachkompetenz.

Dieser Studiengang richtet sich an Berufstätige in Unternehmen, die eine Tätigkeit im internationalen Umfeld anstreben, u.a. aus den ereichen:

  • Sales Management
  • Einkauf
  • Logistics
  • Finance & Controlling
  • Compliance
  • Marketing
  • Human Resource Management


Das Studium qualifiziert Sie u.a. für folgende Aufgaben:

  • Beobachtung und Analyse internationaler Absatzmärkte
  • Aufbau und Optimierung von Vertriebsstrukturen im Ausland
  • Lieferantenmanagement: Länderübergreifender Organisationsstrukturen analysieren und bewerten
  • Darstellung und Optimierung der Prozesskosten im multinationalen Umfeld
  • Mitarbeit in internationalen Projektteams

Daten & Fakten Factsheet

Hochschulabschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
Dauer: 7 Semester
Studienform: Berufsbegleitend
Semesterbeginn: September
Leistungsumfang: 180 ECTS-Punkte
Studiengebühren: 14.700 Euro, zahlbar in 42 Monatsraten à 350 Euro
Akkreditierung: Die FOM ist von der FIBAA systemakkreditiert. Damit ist auch dieser Studiengang akkreditiert. Der Studiengang ist zudem entsprechend des österreichischen Hochschul-Qualitätssicherungsgesetzes (HS-QSG) in Österreich gemeldet und in das Verzeichnis der AQ Austria aufgenommen.

Wo möchten Sie studieren?

Semesterbeginn: September

Studiengangsbeschreibung

Weltweit gefragt, international kompetent

Bei der Erschließung neuer Absatzmärkte in Europa und Übersee setzen Unternehmen zunehmend auf Mitarbeiter mit globalem Management-Know-how und interkulturellen Kompetenzen. Wer seine Berufslaufbahn in international ausgerichteten Firmen und Konzernen sieht, sollte sich daher für das Bachelor-Studium „International Management“ entscheiden, denn hier werden die betriebswirtschaftlichen Grundlagen für das internationale Business gelegt.

Die Basis des deutsch-/englischsprachigen Bachelor-Studiengangs bildet u.a. das Fachwissen in strategischem Management, Human Resources, den internationalen Rechnungslegungsstandards IFRS, Marketing und Wirtschaftsrecht sowie der Auf- und Ausbau der Fremdsprachenkompetenz. Dazu gibt es mehrere englischsprachige Fachmodule sowie spezielle aufeinander aufbauende Sprachmodule.

Der Studiengang beinhaltet auch Fachbereiche wie International Economic Policy, in dessen Rahmen u.a. die Auswirkungen von Handelsembargos und politischen Konflikten auf wirtschaftliche Beziehungen behandelt werden. Außerdem werden zum Beispiel im Rahmen des Turnaround Managements die betriebliche Krisenfrüherkennung und eine Unternehmenssanierung durchgespielt, stets anhand aktueller Beispiele aus der Wirtschaft.   

Ergänzend hierzu lernen Sie im Studium, eigene Stärken und Entwicklungsfelder zu analysieren, erarbeiten individuelle Lernstrategien und werden dabei unterstützt, Ihre fachlichen und persönlichen Kompetenzen systematisch weiterzuentwickeln. Der Studiengang „International Management“ qualifiziert Sie zu einer begehrten Fachkraft für den Einsatz in international agierenden Organisationen und/oder international zusammengesetzten Teams großer und mittelständischer Unternehmen.

Sie beenden Ihr berufsbegleitendes Bachelor-Studium in International Management mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.).

Zulassungsvoraussetzung

  • Allgemeine Hochschulreife (Matura), Berufsmaturaoder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • Englischkenntnisse, Level B2 (Nachweis muss bis spätestens Ende des 1. Semesters erbracht werden)
  • und aktuelle Berufstätigkeit (Vollzeit- sowie Teilzeittätigkeit) oder betriebliche Ausbildung, Traineeprogramm, Volontariat. Sollten Sie aktuell nicht berufstätig sein, jedoch eine Berufstätigkeit anstreben, kontaktieren Sie bitte unsere Studienberatung. Gerne prüfen wir gemeinsam Ihre individuellen Möglichkeiten der Zulassung.

Zeitmodelle & Vorlesungszeiten

Je nach Studienort und Studienbeginn (Winter- oder Sommersemester) stehen Ihnen unterschiedliche Zeitmodelle zur Auswahl. Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Hochschulzentrum aus, um die möglichen Vorlesungszeiten angezeigt zu bekommen

Abend- und Samstags-Studium

Die durchschnittliche Vorlesungszeit beträgt ca. 9 Stunden pro Woche.*)
Je nach Hochschulzentrum wird das Zeitmodell 1 oder Zeitmodell 2 angeboten

Zeitmodell 1
2 oder 3 Abende/Woche (Mo.-Fr.) 18:00 – 21:15 Uhr und 2 oder 3 Samstage/Monat 08:30 – 15:45 Uhr

Zeitmodell 2
Immer freitags 18:00 – 21:15 Uhr und samstags 08:30 – 15:45 Uhr

*) Bezogen auf das gesamte Studium, in Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden.

Änderungen möglich. Die Vorlesungszeiten werden die gesamte Studiendauer über beibehalten.
Semesterferien: August und Mitte bis Ende Februar. Im Tages-Studium: Juli/August und Februar
Studieninhalte/-verlauf

Studiengebühren

Studiengebühr: 14.700 Euro zahlbar in 42 Monatsraten à 350 Euro
Prüfungsgebühr: 300 Euro Einmalzahlung (mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)*
Gesamtkosten: 15.000 Euro beinhaltet Studiengebühr und Prüfungsgebühr

*Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute Berechnung der Prüfungsgebühr.

» Hier finden Sie weitere Informationen zu Kosten und Finanzierung.

Akkreditierung

Die FOM Hochschule ist durch den Wissenschaftsrat für ihre besonderen Leistungen in Lehre und Forschung akkreditiert und wurde 2012 als erste private Hochschule bundesweit durch die FIBAA systemakkreditiert. Dieses Gütesiegel belegt, dass das Qualitätsmanagement der FOM Hochschule den hohen Standards des Akkreditierungsrates, dem wichtigsten Gremium für Qualität in Studium und Lehre an deutschen Hochschulen, entspricht. 2018 wurde die FOM für weitere acht Jahre systemakkreditiert. Alle von der FOM angebotenen Studiengänge sind somit akkreditiert. Zudem sind die Studiengänge entsprechend dem österreichischen Hochschul-Qualitätssicherungsgesetzes (HS-QSG) in Österreich gemeldet und in das Verzeichnis der AQ Austria aufgenommen. Ein Bachelor-Abschluss der FOM Hochschule befähigt grundsätzlich auch zu einem weiterführenden Master-Studium und im Anschluss daran zu einer Promotion.

» Hier erfahren Sie mehr zur Akkreditierung der Studiengänge.

Anrechnungsmöglichkeiten

Mit der Anerkennung von vorherigen Leistungen schneller studieren – so geht‘s!
Als Berufstätiger können Sie sich Leistungen aus einer beruflichen Fortbildung oder einem vorherigen Hochschulstudium auf Ihr Studium an der FOM anrechnen lassen. So entstehen für Sie zeitliche und finanzielle Vorteile. Unsere Studienberatung hilft Ihnen gerne bei individuellen Fragen zu Ihren Einstiegsmöglichkeiten in Ihr Bachelor-Hochschulstudium weiter.

» Hier erfahren Sie wie das geht

Anmeldeformular downloaden
Portrait von Kathrin Laumen (Assistentin der Geschäftsführung bei der Neukauf Handelsgesellschaft mbH)Portrait von Kathrin Laumen (Assistentin der Geschäftsführung bei der Neukauf Handelsgesellschaft mbH)Kathrin Laumen
Assistentin der Geschäftsführung bei der Neukauf Handelsgesellschaft mbH

»Viele Produkte für unsere Märkte beziehen wir von Produzenten aus der ganzen Welt. Deshalb ist es für mich wichtig, ein grundlegendes Verständnis für internationale Handelsbeziehungen zu haben. Im Studiengang International Management eigne ich mir genau dieses Wissen an.«

Sie haben Fragen zum Studium an der FOM?

Unsere Studienberatung hilft Ihnen weiter und berät Sie gerne.

Montags bis freitags von 8:00 bis 19:00 Uhr und
samstags von 7:30 bis 14:00 Uhr

0800 29 12 03 (gebührenfrei aus Österreich)

0800 1 95 95 95  (gebührenfrei aus Deutschland)



Studienberater FOM

Die Antworten auf die häufigsten Fragen zum berufsbegleitenden Studium an der FOM finden Sie »hier.