FOM Hochschule in Augsburg

Studieren in der Fuggerstadt

Der Großraum Augsburg hat nach München und Nürnberg die drittgrößte Wirtschaftskraft in Bayern. In den Kernkompetenzen des Wirtschaftsraums (Faserverbund, Mechatronik, & Automation, IT, Umwelt und Logistik) findet sich eine einzigartige Ballung an Unternehmen, Fördereinrichtungen und Verbänden – hervorragende Voraussetzungen für die FOM. Die Vorlesungsräume der FOM Augsburg sind im Kolping-Bildungszentrum ansässig, das sich in malerischer Umgebung des Domviertels befindet. Die ruhige Innenhoflage sorgt für Campus-Flair und bietet eine optimale Studien-Atmosphäre.

Prof. Dr. Gerald H. Mann

»Augsburg ist eine Stadt der Innovationen: Vom 15. Jahrhundert bis heute steht die Fuggerstadt für eine Erfolgsgeschichte in Handel, Forschung und Entwicklung. Um die wirtschaftliche Zukunft von morgen zu sichern, ist die Innovationskraft mehr denn je gefragt. Die FOM Hochschule leistet dazu einen wichtigen Beitrag.«

Prof. Dr. Gerald H. Mann, Wissenschaftliche Gesamtstudienleitung Hochschulzentrum Augsburg

Prof. Dr. Gerald H. Mann
Prof. Dr. Gerald H. Mann
Wissenschaftliche Gesamtstudienleitung Hochschulzentrum Augsburg

»Augsburg ist eine Stadt der Innovationen: Vom 15. Jahrhundert bis heute steht die Fuggerstadt für eine Erfolgsgeschichte in Handel, Forschung und Entwicklung. Um die wirtschaftliche Zukunft von morgen zu sichern, ist die Innovationskraft mehr denn je gefragt. Die FOM Hochschule leistet dazu einen wichtigen Beitrag.«

Das FOM Hochschulzentrum in Augsburg

Karlstraße 2
86150 Augsburg 

Parkmöglichkeiten
Parkmöglichkeiten finden Sie unmittelbar in der Nähe des Hochschulzentrums

Anfahrt-PDF
Hier downloaden
Anfahrt berechnen von:

Das FOM Hochschulzentrum Augsburg liegt im Herzen der „Fuggerstadt“ – und ist somit nicht nur bestens erreichbar, sondern gleichzeitig auch ein guter Ausgangspunkt, um nach Vorlesungsende die Stadt näher kennenzulernen.

Die hat als drittgrößte Stadt Bayerns und bedeutender Wirtschaftsstandort einiges zu bieten: In der Römerzeit gegründet, entwickelte Augsburg sich im Mittelalter und der Renaissance zu einem der wichtigsten Handelszentren der Welt. Die Fuggerhäuser in der Maximilianstraße zeugen noch heute von dieser Größe. Ebenfalls unbedingt sehenswert und gut zu Fuß zu erreichen sind der Dom Mariä Heimsuchung, das Rathaus und der Prachtbrunnen.

Neben diesen und zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten finden Sie in der Altstadt (und damit praktisch direkt am Hochschulstandort) Supermärkte, Bekleidungsgeschäfte, Restaurants, Cafés und Kneipen. Sport und Wellness in Jugendstil-Flair bietet das Alte Stadtbad, das nur 3 Minuten zu Fuß von der FOM Hochschule entfernt liegt. Wer etwas mehr Zeit mitbringt, findet im Augsburger Stadtwald im Süden der Stadt ein einzigartiges Naherholungsgebiet mit großer Artenvielfalt.

Zu Fuß vom Bahnhof, mit dem Bus oder dem eigenen Auto: Die Anfahrt zum FOM Hochschulzentrum Augsburg ist denkbar einfach.

Vom Hauptbahnhof
Zu Fuß brauchen Sie vom Hauptbahnhof ca. 15, mit dem Auto, Taxi oder Bus ca. 5 Minuten. Verlassen Sie den Hbf und biegen Sie links in die Viktoriastraße nach Nordwesten ein. Biegen Sie nach ca. 90 m rechts in die Prinzregentenstraße und halten Sie sich nach 180 m links am Prinzregentenplatz. Folgen Sie nun immer geradeaus dem Straßenverlauf über Prinzregentenstraße, Am Alten Einlass und weiter auf die Grottenau, Ludwigstraße und Karlstraße. Die Hausnummer 2 befindet sich nach ca. 850 m auf der linken Seite. Wenn Sie mit dem Bus fahren möchten, nehmen Sie die Linie 22 oder 23 Richtung Firnhaberau und steigen an der Haltestelle Karlstraße aus. Überqueren Sie nach ca. 50 m an der Fußgängerampel die Karlstraße auf der linken Straßenseite. Sie stehen direkt vor dem Hochschulgebäude.

Mit dem Auto
Nehmen Sie die Autobahnausfahrt Augsburg Ost. Folgen Sie dem Straßenverlauf der B2 und Stadtbachstraße/St2036. Biegen Sie nach ca. 2 km rechts auf die Georg-Haindl-Straße, die in die Müllerstraße und dann in den Unteren und Mittleren Graben übergeht. An der Kreuzung rechts auf den Leonhardsberg abbiegen, der in die Karlstraße übergeht. Das Ziel liegt auf der rechten Straßenseite. 

Parken
Parkmöglichkeiten bestehen auf der Gebäuderückseite in der Straße „Obstmarkt“ oder den nahegelegenen Parkhäusern in der Ludwigstraße oder am Ernst-Reuter-Platz.