Forschung vor Ort

Zwischen Digitalisierung und Nachhaltigkeit

An der FOM Hochschule in Hamburg ist u.a. das ipo Institut für Personal- & Organisationsforschung mit dem wissenschaftlichen Direktor Prof. Dr. Marco Zimmer angesiedelt. Aktuell ist das Institut in das Verbundprojekt „Kompetenzen von Mitarbeiter/innen in der digitalisierten Arbeitswelt (KODIMA)" eingebunden. Übergreifendes Ziel: die Untersuchung und Neugestaltung von Arbeitsprozessen im Rahmen von digitalisierter Arbeit am Beispiel von Steuer-beratungsunternehmen. Gefördert wird KODIMA (FKZ 02L15A312) im Zuge des Programms "Zukunft der Arbeit" als Teil des Dachprogramms "Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds. Darüber hinaus begleitet das ipo das Projekt EDU-LINK, bei dem es um die Entwicklung dezentraler MINT-Angebote geht.

Ebenfalls in Hamburg verortet ist das KCN KompetenzCentrum für nachhaltige Entwicklung. Prof. Dr. Lévy-Tödter ist eine der beiden wissenschaftlichen Leiterinnen und möchte gemeinsam mit Prof. Dr. Estelle L.A. Herlyn Beiträge zur Umsetzung der Agenda 2030, zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDG) und zur Erreichung des 2°C-Ziels im Klimabereich leisten.

Forschungseinrichtungen an der FOM Hamburg

Ihr Forschungskontakt an der FOM Hamburg

Silvia Boßow-Thies
Prof. Dr.
Silvia Boßow-Thies
Regionale Forschungskoordination
Marco Zimmer
Prof. Dr.
Marco Zimmer
Regionale Forschungskoordination
+49 40 697988-29

Forschung & Entwicklung an der FOM Hochschule

Sie interessieren sich auch für die bundesweiten Aktivitäten der FOM? Dann werfen Sie einen Blick in den jährlichen Forschungsbericht der Hochschule, stöbern durch die Publikationen oder informieren sich über aktuelle Entwicklungen in den Instituten & KompetenzCentren... » mehr