FOM Hochschule in Hagen

Zwischen Industriekultur und üppiger Natur

Seit 2012 unterhält die FOM Hochschule ein Hochschulzentrum an der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Sauerland. Wie bei der FOM üblich, ist auch der Standort Hagen bestens angebunden – und besticht dennoch mit seiner familiären Atmosphäre abseits von Hektik und Innenstadtbetrieb. Die Lehrveranstaltungen finden im südwestfälischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung statt, das mit moderner Medientechnik ausgestattet ist und hervorragende Lernbedingungen bietet. Mit Blick ins Grüne können die Studierenden sich hier bestens auf den Stoff konzentrieren. Zugleich ist Hagen nach Vorlesungsende ein guter Ausgangspunkt, um sowohl die Landschaft des Sauerlands, als auch die großen Ruhrpott-Metropolen zu entdecken.

Nicole Grzyszczok B.A.

»Der Strukturwandel der Stadt wurde erfolgreich vollzogen, qualifizierte Arbeitskräfte sind mehr denn je ein erheblicher Standortfaktor. Nicht von ungefähr wurde daher in den vergangenen Jahren stark in die Bildungslandschaft investiert – in das sich auch die FOM mit ihrem praxisorientierten Konzept hervorragend integriert.«

Nicole Grzyszczok B.A., Geschäftsleitung Hochschulzentrum Hagen 

Nicole Grzyszczok B.A.
Nicole Grzyszczok B.A., Geschäftsleitung Hochschulzentrum Hagen

»Der Strukturwandel der Stadt wurde erfolgreich vollzogen, qualifizierte Arbeitskräfte sind mehr denn je ein erheblicher Standortfaktor. Nicht von ungefähr wurde daher in den vergangenen Jahren stark in die Bildungslandschaft investiert – in das sich auch die FOM mit ihrem praxisorientierten Konzept hervorragend integriert.«

Das FOM Hochschulzentrum in Hagen

Roggenkamp 12
58093 Hagen

Parkmöglichkeiten
Als Parkmöglichkeiten stehen Ihnen zum einen die Tiefgarage für die Besucher des Studieninstituts der FOM zur Verfügung, welche sich zwischen der Shell-Tankstelle und der Einfahrt zum Parkplatz des DRK befindet. Zum anderen bestehen weitere Parkmöglichkeiten unmittelbar an der Feithstraße. 

Anfahrt berechnen von:

An der Grenze zwischen dem lebhaften Ruhrgebiet und dem grünen Sauerland liegt Hagen – und bietet als Studienort die Möglichkeit, die Vorzüge beider Regionen kennen zu lernen. Das Studienzentrum der FOM Hagen liegt ruhig etwas abseits der Innenstadt, ist aber dank der Nähe zum Autobahnkreuz Hagen gut angebunden.

Entlang der Hauptverkehrsachse der Eppenhauser Straße, die fußläufig erreichbar ist, finden sich Restaurants, Imbisse, Supermärkte, Apotheken und weitere Geschäfte des täglichen Bedarfs. Gut erreichbar sind darüber hinaus das Westfalenbad – eines der größten Schwimmbäder Nordrhein-Westfalens – und natürlich die Hagener City mit weiteren Einkaufsmöglichkeiten und Kulturangeboten.

Als Tor zum Sauerland ist Hagen ein guter Ausgangspunkt für Rad- und Wandertouren durch malerische Wälder und Landschaften. Dank der guten Anbindung und kurzen Wege sind auch Ausflüge in die Metropolen des Ruhrgebiets – z. B. Essen oder Dortmund – ohne weiteres möglich.

Nach der Arbeit zur Vorlesung in Hagen: Das Studienzentrum der FOM ist mit den Öffentlichen und dem eigenen PKW gut zu erreichen.

Mit Bus & Bahn
Sie erreichen das Studieninstitut vom Hagener Hauptbahnhof mit dem Bus Nr. 524 Richtung „Hagen im Sibb“ und mit dem Bus Nr. 527 Richtung „Hagen-Fuhrparkstraße“. Steigen Sie jeweils an der Haltestelle „Deutsches Rotes Kreuz“ aus, die sich nur wenige Schritte vom Studieninstitut befindet. Die Fahrzeit vom Hauptbahnhof beträgt 20-25 Minuten.

Mit dem Auto
A1, Richtung Köln-Münster: Verlassen Sie die A1 an der Abfahrt HA-Nord und fahren Sie links in Richtung Hagen. Folgen Sie dem Straßenverlauf etwa 3 km Richtung Hagen Boele/Emst. Sie befinden sich nun auf der Dortmunder Straße, die zunächst in die Hagener Straße übergeht und später zur Feithstraße wird. Nach einer Weile passieren Sie die Fern-Universität Hagen. Ca. 150 Meter vor der Einfahrt des Studieninstituts befindet sich auf der linken Straßenseite eine Shell-Tankstelle. Auf einem kleinen gepflasterten Fahrweg gelangen Sie zur Tiefgarage des Studieninstituts, das sich ebenfalls auf der linken Straßenseite befindet.

A1, Richtung Münster-Köln: Verlassen Sie die A1 am Westhofener Kreuz und fahren Sie auf die A45 Richtung Siegen/Frankfurt. Am Autobahnkreuz Hagen wechseln Sie auf die A46 Richtung Hagen. Verlassen Sie an der Abfahrt HA-Boele/HA-Emst die A46 und halten Sie sich links, Richtung Emst. Sie befinden sich nun auf der Feithstraße, deren Verlauf Sie folgen. Ca. 150 Meter vor der Einfahrt des Studieninstituts befindet sich auf der linken Straßenseite eine Shell-Tankstelle. Auf einem kleinen gepflasterten Fahrweg gelangen Sie zur Tiefgarage des Studieninstituts, das sich ebenfalls auf der linken Straßenseite befindet.

A45, Richtung Siegen-Dortmund: Verlassen Sie die A45 am Autobahnkreuz Hagen und wechseln Sie auf die A46 Richtung Hagen. Den weiteren Verlauf der Anreise entnehmen Sie bitte der vorangegangenen Beschreibung. 

Parken
Parkmöglichkeiten sind direkt vor Ort kostenfrei gegeben. Bitte beachten Sie, dass auf dem angrenzenden Gelände des Deutschen Roten Kreuzes nicht geparkt werden darf.