Beruf und Studium

Fachkräfte ausbilden und an das Unternehmen binden

Mitarbeiter gezielt zu fördern, sie weiterzubilden und auf anspruchsvolle Aufgaben im Unternehmen vorzubereiten sind wichtige Aspekte moderner Personalentwicklung. Unternehmen eröffnen sich hier ausgezeichnete Möglichkeiten über eine Zusammenarbeit mit der FOM: Das Angebot unterschiedlicher, teils sogar auf die spezifischen Bedürfnisse einzelner Branchen ausgerichteter Bachelor- und Masterstudiengänge ist eine Option, Mitarbeiter der verschiedensten Ebenen gezielt für Fach- und Führungspositionen im Unternehmen zu entwickeln.

Davon profitieren beide Seiten: Unternehmen sichern sich ihren Fachkräftebedarf in den eigenen Reihen und holen sich akademisches Wissen ins Haus; Berufstätige erwerben einen Hochschulabschluss ohne Unterbrechung ihrer beruflichen Tätigkeit und danken es dem Unternehmen, das zeigen alle Erfahrungen, mit einer höheren Loyalität.

Die Übersicht unseres Studienprogramms finden Sie »hier.

Übrigens: Ihre Mitarbeiter können auch an der FOM studieren, wenn sie kein (Fach-)Abitur haben. Dazu müssen sie

  • einen Meistertitel im Sinne des Berufsausbildungsgesetzes und der Handwerksverordnung bzw. an einer Fachschule des Landes Nordrhein-Westfalen erworben haben,
  • eine berufliche Weiterbildung zum Fachwirt oder Betriebswirt absolviert haben,
  • den Abschluss einer zweijährigen Fachschule in Wirtschaft/Verwaltung vorweisen können oder
  • eine Einstufungsprüfung nach Paragraph 67 des Hochschulgesetzes Nordrhein-Westfalen bestanden haben.
Ansprechpartner Unternehmenskooperationen
Stefan Heinemann
Prof. Dr.
Stefan Heinemann
Prorektor Kooperationen
+49 201 81004-587
+49 201 81004-399