• FOM
  • Für Unternehmen

Für Unternehmen

Partner der Wirtschaft

Der demografische Wandel und der damit verbundene Fachkräftemangel stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen: Sie brauchen nachhaltige Personalentwicklungs- und Personalgewinnungsstrategien, um ihren Erfolg langfristig zu sichern. Die FOM erweist sich hierbei als kompetenter Partner.

Die wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge der Hochschule finden parallel zu Beruf oder Ausbildung statt und bieten Unternehmen die Möglichkeit, Fachkräfte aus den eigenen Reihen weiterzubilden und sich als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können im Wettbewerb um leistungsbereite Schulabgänger punkten, wenn sie (Fach-)Abiturienten ein Studium neben der Ausbildung anbieten. Zahlreiche international tätige Konzerne und mittelständische Unternehmen haben die Potenziale eines Studiums neben dem Beruf bereits erkannt und arbeiten eng mit der FOM zusammen. Darunter namhafte Unternehmen wie 3M, Aldi, Allianz, Bertelsmann, Deutsche Telekom, Peek & Cloppenburg und Siemens.

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Kooperationen.

Dr. Georg Greten
 „Eine erfolgreiche Personalvermittlung über einen Headhunter kostet uns mehr als die Förderung eines berufsbegleitenden Studiums.“
Dr. Georg Greten | Geschäftsführer IVZ

Die Möglichkeiten der Zusammenarbeit reichen von der finanziellen und organisatorischen Unterstützung von Studierenden bis zur Ausarbeitung exklusiver Studienprogramme (jeweils in Anlehnung an bereits bestehende Studiengänge) für unternehmenseigene Studiengruppen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie individuelle Anforderungen an die Durchführung eines bestimmten Studiengangs oder organisatorische Fragen zur Förderung der eigenen Mitarbeiter oder Auszubildenden haben. Wir beraten Sie gerne, denn Kooperationen haben an der FOM Tradition.

Übrigens: Die FOM unterstützt Sie auch bei der Suche nach geeigneten Bewerbern. In unserer Stellenbörse können sich Unternehmen kostenlos mit ihren Ausbildungs- und Stellenangeboten registrieren.

Ansprechpartner Unternehmenskooperationen
Stefan Heinemann
Prof. Dr.
Stefan Heinemann
Prorektor Kooperationen
+49 201 81004-587
+49 201 81004-399