Prof. Dr. Christoph Berg

Herr Professor Dr. Christoph Berg ist seit 2012 hauptberuflich Lehrender der FOM Hochschule in Hamburg, im selben Jahr wurde er zum Dekan der Wirtschaftspsychologie ernannt. Von 1981 - 88 studierte Prof. Berg in Passau, Landau und Hamburg Pädagogik und Psychologie mit dem Abschluss Diplom-Psychologe. Seit 1986 ist Prof. Berg als selbständiger Unternehmensberater tätig. Seine Arbeitsgebiete sind Executive Coaching, Veränderungsmanagement, Eignungsdiagnostik und Mitarbeiterbeurteilung, Konfliktberatung sowie betriebliches Lernen z.B. mit e-Learning. Zu seinen Kunden gehören bzw. gehörten Axel Springer, Alstom, Boehringer Ingelheim, Der Spiegel, Dräger, Gruner+Jahr, Hapag-Lloyd, Ingersoll Rand, Landesbetrieb Krankenhaus Hamburg, Otto Versand, Philips, Roche und die Techniker Krankenkasse. 1999 - 2004 promovierte Prof. Berg berufsbegleitend an der Universität Hamburg bei Prof. Dr. Burisch und Prof. Dr. Schmale zum Thema selbstgesteuertes Lernen im Team. Von 2009 - 2012 hatte er eine Professur für Personal und Organisation an der Europäischen Fernhochschule in Hamburg und war dort Gründungsdekan der Wirtschaftspsychologie.

Prof. Dr. Rüdiger Buchkremer

Prof. Dr. Rüdiger Buchkremer

Prof. Dr. Rüdiger Buchkremer ist seit 2009 hauptberuflich Lehrender der FOM Hochschule.

Mit seinen Forschungsschwerpunkten konzentriert er sich auf den Einsatz von Methoden der künstlichen Intelligenz (KI) und den Einsatz von Big-Data-Architekturen. Aktuell untersucht er insbesondere, wie das Lesen und Auswerten von unübersichtlich gewordenen großen Mengen von Texten aus Fachartikeln, sozialen Medien oder Produktbewertungen und Bildern mit KI vereinfacht werden kann und publiziert dazu in international renommierten Fachzeitschriften. Seit 2017 ist er im ifid Institut für IT Management & Digitalisierung tätig und leitet das Institut seit 2019 als Direktor. 2019 bekam er zudem den Forschungspreis der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft (BCW) verliehen.

In der Lehre ist Rüdiger Buchkremer entscheidend an der Entwicklung und Umsetzung des neuen FOM Master-Studiengangs "Big Data & Business Analytics" beteiligt und steuert aktuell die Einführung von Cloud-Infrastrukturen in der Lehre.  Er verantwortet die Module "Big Data & Data Science", "Künstliche Intelligenz", „Business Intelligence“ im IT-Management- und „Electronic Business“ im Marketing & Sales-Studiengang. Außerdem ist er seit Jahren aktiv in der Berufungskommission und dem Akkreditierungsteam der FOM. Er betreut darüber hinaus Dissertationen im kooperativem Promotionsprogramm an der Universidad Católica San Antonio de Murcia (UCAM), Spanien.

Vor seinem Einsatz an der Hochschule war er zehn Jahre in der Gesundheitsindustrie in den Abteilungen "Bibliotheken und Archive", "Regulatory Affairs" und "Corporate Communications" tätig. Zuletzt arbeitete er als "Head of International IT" der ALTANA Pharma Gruppe (heute Takeda). Nebenbei berät er Unternehmen im IT-Management und beim Einsatz von künstlicher Intelligenz. 

Er studierte an der Ruhr-Universität in Bochum Organische Chemie und promovierte an der State University of New York, USA, zum Doctor of Philosophy (Ph. D.).

Prof. Dr. Thomas Christiaans

Herr Prof. Dr. Christiaans ist seit Dezember 2008 hauptberuflich Lehrender der FOM Hochschule in Siegen. Im August 2009 wurde er zum Professor für Volkswirtschaftslehre berufen. Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Siegen promovierte er an der Universität Siegen zum Thema "Learning by Doing in offenen Volkswirtschaften". Anschließend habilitierte er sich an der Universität Siegen mit einer Arbeit über die neoklassische Wachstumstheorie. Nach einer Professurvertretung war Herr Christiaans parallel zu seiner weiteren Forschungstätigkeit als Privatdozent an der Universität Siegen als Franchisenehmer mit mehreren Niederlassungen im Bildungsbereich unternehmerisch engagiert. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die Wachstumstheorie, den internationalen und interregionalen Handel sowie die Verwendung quantitativer Methoden.

Prof. Dr. Ingrid Eumann

Frau Prof. Dr. Ingrid Eumann wurde im September 2008 zur Professorin für Allgemeine BWL, insbesondere Interkulturelle Kommunikation und Wirtschaftsenglisch, an der FOM Hochschule berufen. Sie lehrt am Hochschulzentrum Essen. Prof. Eumann studierte in Bochum/New York und promovierte an der Ruhr-Universität Bochum zum Thema "'The Outer Edge of the Wave' - American Frontiers in Las Vegas". Vor und nach ihrer Promotion arbeitete sie freiberuflich als Beraterin u. a. für interkulturelle Kompetenz sowie als Übersetzerin. Seit 2005 ist Prof. Eumann an der FOM Hochschule tätig. Sie hatte leitende Funktionen an der FOM Essen und Berlin inne. Seit April 2013 ist Prof. Eumann stellvertretende Kanzlerin der FOM Hochschule.

Prof. Dr. Ilse Hartmann

Frau Prof. Dr. Ilse Hartmann ist seit 2007 Lehrbeauftragte und seit September 2009 hauptberuflich Lehrende der FOM am Hochschulzentrum Nürnberg. 2009 wurde Sie zur Professorin für Wirtschaftsinformatik berufen. Nach dem Studium der Informatik an der Universität Erlangen-Nürnberg war Prof. Dr. Hartmann 2 Jahre bei der Philips Kommunikations Industrie AG in Nürnberg als Software-Entwicklerin tätig. 1984 hat Prof. Dr. Hartmann eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Informatik VII der Universität Erlangen-Nürnberg angetreten. Im Jahr 1990 promovierte sie dort zum Thema „Ein Konzept für Verbindungen zwischen Abstraktionsebenen beim Schaltungsentwuf“. Seit 1990 war Frau Prof. Dr. Hartmann freiberuflich in der Software-Entwicklung und auch als Dozentin tätig. Sie unterrichtete an der Siemens Technik Akademie in Erlangen und bei der Hamburger Fernhochschule. Seit 2001 hat Frau Professor Hartmann einen Lehrauftrag in der Informatik an der Georg-Simon-Ohm Hochschule in Nürnberg.

Prof. Dr. Marcus Helfrich

Prof. Dr. Marcus Helfrich ist seit Dezember 2009 hauptberuflich Lehrender der FOM Hochschule am Hochschulzentrum München, im Oktober 2010 wurde er zum Professor für Wirtschaftsrecht berufen. Prof. Dr. Helfrich studierte in München Rechtswissenschaften, Politische Wissenschaften und Volkswirtschaftslehre und promovierte an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster zum Thema "Kreditscoring und Scorewertbildung der SCHUFA". Nach Auslandsaufenthalten in Genf und Kairo absolvierte Prof. Dr. Helfrich das Zweite Juristische Staatsexamen und war zunächst Leiter der Rechts- und Patentabteilung einer Großforschungseinrichtung (Institut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften) und ist seit 1993 als Rechtsanwalt in München tätig. Prof. Dr. Helfrich lehrt in den Schwerpunkten Europarecht, Internationalen Wirtschaftsrecht, Verfassungsrecht, dem IT- und Medienrecht, Datenschutzrecht sowie Gewerblichen Rechtsschutz und hat zahlreiche Aufsätze auf dem Gebiet des Datenschutzrechtes veröffentlicht. Er ist u.a. (Mit-)Herausgeber eines Handbuches zum betrieblichen Datenschutz.

Prof. Dr. Karsten Lübke

Herr Prof. Dr. Karsten Lübke ist seit Februar 2009 hauptberuflich Lehrender der FOM Hochschule am Hochschulzentrum Dortmund und wurde im gleichen Jahr zum Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Hochschuldidaktik berufen. Prof. Dr. Lübke studierte Statistik an der Universität Dortmund und promovierte 2006 zum Thema „Adaptive Lineare Dimensionsreduktion in der Klassifikation“. Nach seiner Promotion arbeitete er als Data-Mining Analyst im Bereich Kundenmanagement. Parallel zu seiner Tätigkeit als Professor ist er nebenberuflich Geschäftsführer einer Unternehmensberatung in Sprockhövel.

Prof. Dr. habil. Sebastian Sauer

Sebastian Sauer ist seit April 2014 hauptberuflich Lehrender der FOM Hochschule und wurde im September 2014 zum Professor für Wirtschaftspsychologie berufen. Er studierte Diplom-Psychologie in Landau und Madrid und promovierte und habilitierte an den Universitäten Landau und Northampton zum Thema „Psychometrie“. Nach seiner Promotion war Sebastian Sauer als Unternehmensberater bei der Firma TowersPerrin (jetzt Towers Watson) tätig. Außerdem forschte er an der Ludwig-Maximilians-Universität in München im Bereich Usability von neuen Technologien und leitete im Anschluss das Referat für Personalentwicklung, Wissensmanagement und Kundenfortbildung beim Medizinischen Dienst der gesetzlichen Krankenversicherung Bayern. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Achtsamkeit und Forschungsmethodik.

Prof. Dr. Sebastian Serfas

Herr Prof. Dr. Sebastian Serfas ist stellv. Gesamtstudienleiter der FOM Hochschule in Nürnberg. Vor seinem Wechsel an die FOM im Jahr 2012 war er mehr als sieben Jahre als Unternehmensberater bei McKinsey & Company tätig, wo er Beratungsprojekte für führende nationale und internationale Unternehmen leitete. Daneben hatte er Lehraufträge an verschiedenen deutschen Hochschulen inne. Im Lauf seines beruflichen und akademischen Werdegangs wurde er zudem mehrfach national und international ausgezeichnet. Seine Schwerpunkte in der Lehre liegen u.a. in den Bereichen Rechnungswesen (von Kostenrechnung über internationale Rechnungslegung und Konzernabschluss bis zur Bilanzpolitik und Bilanzanalyse), Finanzierung und Finanzanalyse, Schlüsselqualifikationen (Kommunikation, Präsentation & Moderation, sowie Konfliktmanagement) und wissenschaftliche Methoden. Ebenso lehrt er Management Consulting.

Prof. Serfas studierte europäische BWL im internationalen Doppeldiplomstudiengang an der ESB Reutlingen Business School (Deutschland) in Kooperation mit der University of Lancaster (Großbritannien) und der Copenhagen Business School (Dänemark). Neben dem Diplom-Betriebswirt (FH) und dem englischen BBA (Hons.) in European Management hat Prof. Serfas auch einen Abschluss als Diplom-Kaufmann (Universität), der wie alle anderen akademischen Grade mit der Note "sehr gut" abgeschlossen wurde. Auch seine Promotion an der TU Chemnitz im Bereich Entscheidungsforschung an der Schnittstelle zwischen Psychologie und BWL absolvierte er mit einer hervorragenden Bewertung von 1,0. Parallel zu seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Professor an der FOM ist Prof. Serfas als freiberuflicher Unternehmensberater und Trainer für nationale und internationale Unternehmen aktiv. Zudem engagiert er sich ehrenamtlich u.a. im Bereich Entrepreneurship, beispielsweise als Gründer-Coach und als Juror bei Businessplanwettbewerben.

Prof. Dr. habil. Sandra Sülzenbrück

Sandra Sülzenbrück hat nach ihrem Studium der Psychologie und dem Abschluss des Diploms an der Friedrich-Schiller-Universität von 2005 bis 2014 als Wissenschaftlerin am IfADo – Leibniz-Institut für Arbeitsforschung in Dortmund verschiedene Forschungsprojekte an der Schnittstelle zwischen Arbeitspsychologie, Ergonomie und Psychomotorik betreut. Nach ihrer Promotion an der TU Dortmund 2008 hat sie selbst eingeworbene Drittmittelprojekte geleitet – u.a. als Leiterin der Nachwuchsforschergruppe „Attention and Action“. Neben verschiedenen nebenberuflichen Lehrtätigkeiten an der FOM, der ISM und der TU Dortmund sowie der Übernahme einer Vertretungsprofessur für Sportpsychologie an der Universität des Saarlandes habilitierte sie im Jahr 2014 an der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen und erhielt die „Venia legendi“ für das Fach Psychologie. Seit Sommersemester 2014 ist Sandra Sülzenbrück Professorin für Wirtschaftspsychologie an der FOM Hochschule. Neben ihrer wissenschaftlichen Ausbildung ist sie zertifizierte Systemische Beraterin (DGSF) und nebenberuflich als Beraterin, Coach und Organisationsentwicklerin tätig.

Prof. Dr. Klemens Waldhör

Prof. Dr. Klemens Waldhör

Prof. Dr. Klemens Waldhör ist seit 2010 hauptberuflich Lehrender an der FOM Hochschule in Nürnberg, im Jahr 2010 wurde er zum Professor für Wirtschaftsinformatik berufen. Nach seiner Gymnasialzeit in Linz/Österreich studierte er Informatik an der Johannes-Kepler-Universität Linz/Österreich und promovierte 1987 zum Thema "Modellierung von Einstellungsänderungen in Gruppendiskussionen". Nach seiner Promotion war Prof. Dr. Waldhör bei TA Triumph-Adler in der Forschungsabteilung in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Benutzerschnittstellen und Computerlinguistik tätig. Er gründete 2003 die TA Electronic Publishing GmbH und entwickelte und forschte hier hauptsächlich im Bereich Übersetzungsunterstützung und Dokumentenmanagement. Von 2004 bis 2008 leitete er das eTourismus-Forschungszentrum Krems Research GmbH in Niederösterreich. Parallel zu seiner Tätigkeit als FOM Professor leitet Dr. Waldhör die Heartsome Europe GmbH als Geschäftsführer und Gesellschafter. Im Fokus seiner wissenschaftlichen Interessen und Forschungen stehen die Themen Smartwatches und Wearables im Bereich AAL/eHealth, Data Mining, Künstliche Intelligenz, IoT, Smarthome, Projektmanagement und Gamification.

Prof. Dr. Kerstin Wolf

Frau Prof. Dr. Kerstin Wolf ist seit März 2013 hauptberuflich Lehrende der FOM Hochschule am Hochschulzentrum München, im Oktober 2013 wurde sie zur Professorin für Wirtschaftsrecht berufen. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Bayreuth promovierte Frau Prof. Dr. Wolf an der Universität Bayreuth zum Thema "Anwaltliche Werbung - Zulässigkeit und Grenzen". Ihren M.A. erwarb sie im Bereich der Mediation an der Universität Viadrina in Frankfurt/Oder. Seit 2001 ist Frau Prof. Dr. Wolf als selbstständige Rechtsanwältin und Wirtschaftsmediatorin in München mit den Schwerpunkten Arbeitsrecht, Nachfolgeplanung, allgemeines Wirtschaftsrecht tätig, die sie neben ihrer Haupttätigkeit als Professorin an der FOM ausübt.