Die Anwendung von Bewertungsmethoden börsennotierter Unternehmen auf mittelständische Familienunternehmen wird als Beitrag gesehen, die Nachfolge in Familienunternehmen mit betriebswirtschaftlicher Methodik zu unterstützen. Betriebswirtschaftliche Besonderheiten mittelständischer Unternehmensstrukturen stehen im Vordergrund. Neben den finanziellen Gesichtspunkten einer Transaktion im Mittelstand werden die Steuerwirkungen für die Transaktionsbeteiligten, deren Ausmaß in Bezug auf den Unternehmenswert beachtlich ist, analysiert. Die Forschungsgruppe hat die ganzheitliche Betrachtung beider Gesichtspunkte im Blickfeld.