+++ Das Wintersemester 2020/21 an der FOM hat am 1. September begonnen und wird in hybrider Form durchgeführt. Das heißt: So viele Präsenzveranstaltungen in den FOM Hochschulzentren wie möglich, so viel digitale Lehrformate wie nötig. Die Studienberatung steht für Beratung und Fragen gerne zur Verfügung: 0800 1 959595. +++

Hochschulbereich

Wirtschaft & Recht

Master of Laws (LL.M.)
Wirtschaftsrecht

» zurück zum Studiengang
Studieninhalte und -verlauf

1. Semester

Kompaktkurs¹

Entscheidungsorientiertes Management

  • Klassische Entscheidungslehre
  • Managemententscheidungen aus psychologischer Sicht
  • Entscheidungen im Strategiekontext

Gesellschafts- und Unternehmensrecht

  • Gesellschaftsformen und Rechtsformwahl
  • Recht der Personengesellschaften
  • Recht der Körperschaften
  • Umwandlungsrecht

Privatrecht - Fallstudien

  • Privatrechtsinstitute
  • Vertragliche Ansprüche
  • Erwerb von Eigentum an beweglichen Sachen und Immobilien
  • Ersatzansprüche aus Delikt und Gefährdung
  • Aktuelle Gesetzgebung und Gerichtsurteile zum Privatrecht (Fallstudien)

2. Semester

Wirtschaftsstrafrecht & Compliance

  • Untreue und Korruptionsdelikte
  • Compliance-Management
  • Compliance-Officer
  • Compliance-relevante Themenfelder in Unternehmen
  • Interne Untersuchungen

Haftungsrecht

  • Klärung des Begriffs Haftung / Verantwortlichkeit
  • Vertragliche Haftung
  • (Allgemeines) Deliktrecht
  • Haftungsgefahren im Handels- und Gesellschaftsrecht sowie im Insolvenzverfahren
  • Überblick über Versicherungslösungen

Führung & Nachhaltigkeit

  • Führungstheorien, -stile, -techniken und –instrumente
  • Normative & Strategische Unternehmensführung als Ausgangspunkt für Diversitäts- und Nachhaltigkeitsaspekte
  • Verankerung von Nachhaltigkeit in der Wertschöpfungskette
  • Ethische Aspekte bzgl. Führung und Nachhaltigkeit

Transfer Assessment²: Transfer-Bericht 1

3. Semester

Internetrecht & Datenschutz

  • Internet Governance - nationale, internationale und interkulturelle Aspekte
  • Haftung für Inhalte und Dienste im Netz
  • Internetvertragsrecht
  • Sinn und Zweck des Datenschutzrechts
  • Strukturprinzipien des des Datenschutzrechts
  • Rechtliche Rahmenbedingungen

Recht der Arbeitsverhältnisse

  • Arten, Begründung, Beendigung von Arbeitsverhältnissen
  • Erstellung von Arbeitszeugnissen
  • Wettbewerbsverbote
  • Gestaltung von Arbeits- und Aufhebungsverträgen

VERTIEFUNGSRICHTUNG: Verträge³

Verbraucher (B2C)

  • Materielles Vertragsrecht
  • Vertragsplanung
  • Vertragsdesign (drafting)

Transfer Assessment²: Transfer-Bericht 2

4. Semester

Insolvenzrecht & Sanierung

  • Formen der Krise und Krisenfrüherkennung
  • Risikoanalyse und Risikomanagement
  • Prüfung der Sanierungsfähigkeit von Unternehmen
  • Europäisches und internationales Insolvenzrecht
  • Strafrecht in Krise und Insolvenz

VERTIEFUNGSRICHTUNG: Verträge³

Praxisprojekt

  • Grundlagen der Verhandlungsführung
  • Strategieformulierung und Taktiken
  • Verhandlungsposition und Interessen
  • Ethik in der Verhandlungsführung

Unternehmen (B2B)

  • Vertragssituationen B2B
  • Regelungsgegenstände in ausgewählten Vertragstypen B2B
  • Gesellschaftsverträge
  • Projektverträge
  • Vertriebsverträge
  • Lizenzverträge

Transfer Assessment²: Transfer-Bericht 3

5. Semester

Master-Thesis und Kolloquium

Go International

Einzelne Studienleistungen können Sie alternativ im Ausland mit einem FOM Auslandsprogramm erbringen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie das International Office unter 0800 660 88 00.

Hochschulabschluss:
Master of Laws (LL.M.)
Studiengang:
Wirtschaftsrecht
Änderungen vorbehalten.

1) .Zu Studienbeginn bietet Ihnen die FOM einen kostenlosen Kompaktkurs an, in dem Sie nochmal relevante fachliche Grundlagen auffrischen und somit gut vorbereitet ins Studium starten können.

2.) Die Studierenden werden kontinuierlich dabei unterstützt, die Studieninhalte in ihre eigene berufliche Praxis zu übertragen. Durch verschiedene Methoden analysieren die Studierenden die Anwendbarkeit des Gelernten sowie ihre persönliche Kompetenzentwicklung.

3.) Im vorliegenden LL.M. können die Studierenden ihren Schwerpunktbereich aus sechs Alternativen auswählen. Diese bestehen jeweils aus drei Modulen: Das erste Schwerpunktmodul wird planmäßig im dritten Semester belegt, während der Besuch der anderen beiden Vertiefungsveranstaltungen im vierten Semester erfolgt.
Der Schwerpunktbereich „Verträge“ bildet dabei die Standardvertiefung. Ihm werden die Studierenden zugewiesen, sofern sie sich nicht zuvor für einen anderen Schwerpunkt entschieden haben.

Folgende Vertiefungsrichtungen werden angeboten:

  • Mergers & Acquisitions
  • Legal Tech
  • Compliance/Wirtschaftskriminalistik
  • Mediation & Konfliktmanagement
  • Versicherungen

In allen Schwerpunktbereichen haben die Module einen Umfang von je 5 CP. Dies gilt auch für das Praxisprojekt, das im vierten Semester Bestandteil eines jeden Schwerpunkts ist. Entsprechend ihrer Vertiefungsrichtung bearbeiten die Studierenden hier in Kleingruppen praktische Fälle oder Fragestellungen.