Studienfinanzierung

Stipendien für Studierende in Deutschland

Finanzierung Studium

FOM Studierende haben die Möglichkeit, sich für ein Stipendium bei einem der hier vorgestellten Träger zu bewerben, um so eine Förderung für Ihr berufsbegleitendes Studium an der FOM Hochschule zu erhalten. Weitere Informationen, etwa zu den Voraussetzungen, können Sie dem jeweiligen Stipendienprogramm entnehmen.

 

Informieren Sie sich auch über die aktuellen Sonderfinanzierungsoptionen unter fom.de/studienfinanzierung

Logo Aufstiegsstipendium BMBF

Aufstiegsstipendium des BMBF

Wer ein berufsbegleitendes Erststudium an der FOM Hochschule antritt, kann sich um dieses Stipendium – übrigens das einzige akademische Begabtenförderprogramm für Menschen, die bereits Berufserfahrung haben – bewerben. Berufsbegleitend Studierende können mit dem Aufstiegsstipendium mit jährlich 2.700 Euro gefördert werden.

Logo Weiterbildungsstipendium BMBF

Weiterbildungsstipendium des BMBF

Mit dem Weiterbildungsstipendium unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung junge Fachkräfte (unter 25 Jahren) mit abgeschlossener Berufsausbildung. Neben fachlichen und berufsübergreifenden Weiterbildungen können auch berufsbegleitende Studiengänge bezuschusst werden – mit bis zu 8.100 Euro verteilt auf drei Förderjahre.

Logo Aufstiegsstipendium SBB

Aufstiegsstipendium der SBB

Das Aufstiegsstipendium der SBB fördert Berufstätige, die in Vollzeit oder berufsbegleitend ein Erststudium beginnen möchten, und richtet sich vor allem an Studieninteressierte, die ihre Hochschulzugangsberechtigung ohne Abitur, sondern durch mehrjährige Berufserfahrung, Anerkennung einer besonderen fachlichen Begabung (Begabtenprüfung, Eignungsprüfung) oder eine berufliche Fortbildung (Techniker, Meister oder vergleichbare Abschlüsse) erlangt haben. Berufsbegleitend Studierende können jährlich einen Zuschuss von 2.700 Euro erhalten.

Logo Weiterbildungsstipendium SBB

Weiterbildungsstipendium der SBB

Die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung fördert besonders erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen einer Berufsausbildung. Beruflich Begabten sollen zusätzliche Perspektiven durch ein Studium eröffnet werden, auch die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Ausbildung soll mit dem Weiterbildungsstipendium erhöht werden. Die Förderung bei berufsbegleitenden Studiengängen beträgt insgesamt 8.100 Euro innerhalb von drei Förderjahren.