Das FOM Präsenzkonzept

Präsenzstudium vor Ort im Hörsaal

Wer an der FOM studiert, nimmt an klassischen Vorlesungen vor Ort im FOM Hochschulzentrum teil – parallel zu Job, Ausbildung oder Praktikum. Die Studierenden können dabei aus verschiedenen Studienzeitmodellen wählen, um die berufliche Tätigkeit und das Studium optimal miteinander zu verknüpfen. Die Entscheidung pro Präsenzstudium hat die FOM bewusst getroffen: Anders als beispielsweise bei einem Fernstudium stehen die Studierenden in persönlichem Kontakt zu ihren Dozenten und Kommilitonen. Sie tauschen sich im Anschluss an Lehrveranstaltungen über Inhalte und Erfahrungen aus oder diskutieren Probleme und Fragestellungen. Das verbessert den Transfer des Gelernten in die Praxis und erhöht die Motivation der Lernenden.

Die wichtigsten Vorteile des Präsenzstudiums

  • Mehr Kontakt: Lehrende und Kommilitonen treffen und ins Gespräch kommen und Fragen direkt klären.

  • Mehr Motivation: Gemeinsam am Ball bleiben und gegenseitig motivieren.

  • Mehr Lernerfolg: Deutlich höhere Erfolgsquote als im Fernstudium durch unmittelbaren Praxistransfer.

Darüber hinaus gewährleistet das Präsenzstudium, dass sich die Studierenden der FOM sowohl Fachwissen aneignen als auch ihre persönlichen Kompetenzen stärken: Sie trainieren die Auseinandersetzung mit anderen Auffassungen, die Diskussions- und Urteilsfähigkeit, das Arbeiten im Team, die Präsentation von Ergebnissen sowie die Arbeit mit aktueller Fachliteratur.

Nutzen Sie die Möglichkeit, die FOM in einer Probevorlesung hautnah mitzuerleben.

Jetzt Probevorlesung buchen!