• FOM
  • 2022
  • Oktober
  • Cybercrime: Immense Schäden für Unternehmen

80 Interessierte beim 11. Frankfurter Exkurs

Cybercrime: Immense Schäden für Unternehmen

Carsten Meywirth, Leiter der Abteilung Cybercrime beim Bundeskriminalamt, gab Einblicke in die Entwicklung der Cyber-Kriminalität und zeigte Möglichkeiten auf, sie zu bekämpfen. Der Experte erläuterte auf der Vortragsveranstaltung der FOM die rasante Professionalisierung der organisierten Cyber-Kriminalität. 

07.10.2022 | Frankfurt a. M.

Anhand mehrerer Beispiele berichtete Meywirth, wie spezialisierte Dienstleister vorgehen. Innerhalb der globalen Schattenwirtschaft würden mittlerweile beispielsweise einzelne Komponenten für Straftaten angeboten. Die Kriminellen nutzen zudem unterschiedliche Angriffsvektoren, die bei einem erfolgreichen Vorgehen immense Schäden für die betroffenen Unternehmen, Einrichtungen und Privatpersonen nach sich ziehen können.

Der BKA-Experte erläuterte allerdings auch, wie die Spezialteams des Bundeskriminalamts gemeinsam mit internationalen Partnern gegen die Kriminellen vorgehen. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Thema auf großes Interesse gestoßen sind“, sagt der Frankfurter Geschäftsleiter der FOM, Felix von Dobschütz. 

Der 11. Frankfurter Exkurs stieß auf großes Interesse. (Foto: FOM)

Zahlreiche Wortbeiträge und Fragen

Das rege Interesse der Teilnehmenden zeigte sich in zahlreichen Wortbeiträgen und Fragen aus dem Auditorium. Der Austausch konnte bei einem anschließenden Get-together weiter vertieft werden. Deutlich wurde dabei unter anderem, dass der Bedarf an qualifizierten Fachkräften im Bereich der IT künftig weiter steigen wird. Auf diese Entwicklung hat die FOM Hochschule mit neuen Studienangeboten aus dem Hochschulbereich IT Management bereits reagiert, so zum Beispiel mit speziellen Studiengängen zum Thema Cyber-Security. 

Neue Studiengänge im Digitalen Live-Studium

Ab dem Sommersemester 2023 bietet die FOM Hochschule im Digitalen Live-Studium die Bachelor-Studiengänge „Cyber Security“ (B.Sc.) und „Cyber Security Management“ (B.Sc.) an. Zusätzlich wird der Master-Studiengang „Cyber Security Management“ (M.Sc.) angeboten. Die ausbildungs- und berufsbegleitenden Studiengänge können im Digitalen Live-Studium flexibel und ortsunabhängig studiert werden. Dabei werden die Vorlesungen live aus den multifunktionalen FOM Studios übertragen. Mehr Infos gibt es auf der Website des Digitalen Live-Studiums.