• FOM
  • 2022
  • Januar
  • Johanna Marheineke mit gfo Student Award ausgezeichnet

FOM Absolventin belegt dritten Platz

Johanna Marheineke mit gfo Student Award ausgezeichnet

FOM Absolventin Johanna Marheineke belegt mit ihrer Masterarbeit den dritten Platz beim gfo Student Award 2021 (Foto: Privat).
FOM Absolventin Johanna Marheineke belegt mit ihrer Masterarbeit den dritten Platz beim gfo Student Award 2021 (Foto: Privat).

Johanna Marheineke ist ein kreatives Köpfchen. Das hat sie mit ihrer Master-Thesis gleich doppelt bewiesen. Denn diese befasst sich nicht nur inhaltlich mit dem Zusammenhang zwischen Kreativität und Arbeitszufriedenheit. Gleichzeitig war ihre Leistung derart herausragend, dass die FOM Absolventin im Fach „Wirtschaftspsychologie“ den dritten Platz beim gfo Student Award 2021 belegt.

Wird die berufliche Kreativität durch die Arbeitszufriedenheit beeinflusst? Kommen wir also zu besseren, kreativeren Lösungen, wenn wir mit unserem Job rundum im Reinen sind? Und ist die Kreativität einer Person demnach beeinflussbar? Genau diese Fragen hat Johanna Marheineke in ihrer Master-Thesis untersucht. Der konkrete Titel: Untersuchung der Einflüsse von Arbeitszufriedenheit als tätigkeitsbezogener Faktor auf die Kreativität abhängig Beschäftigter.

„Die Kreativität ist bei der Bewältigung von alltäglichen Problemen oder beruflichen Analysen ein wichtiges Werkzeug“, erklärt die 28-Jährige. Für sie der ausschlaggebende Grund, sich dem Bereich intensiv zu widmen. „Zudem ist dieses Feld bislang relativ wenig erforscht – das hat es für mich ganz besonders spannend gemacht.“

Unterstützung erhielt Johanna Marheineke dabei von Prof. Dr. Rüdiger Grimm, der als Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Personalmanagement & Organisation, die Master-Thesis betreute. Er war es auch, der die Masterarbeit schließlich für den gfo Student Award vorgeschlagen hat. Seit 2018 geht diese Auszeichnung jährlich an die besten Masterarbeiten im Bereich „Organisation“. Voraussetzung: Die Abschlussarbeit muss an einer deutschen Hochschule angefertigt worden sein und eine exzellente Note von 1,3 oder besser erreicht haben. Verliehen wird der Award vom Verein „Gesellschaft für Organisation“, der den Austausch zu Fragen rund um Organisationsthemen im deutschsprachigen Raum fördert.

19.01.2022 | Hannover