• FOM
  • 2022
  • Dezember
  • Volles Haus beim „Frankfurter FOruM: Steuern & Recht“

Volles Haus beim „Frankfurter FOruM: Steuern & Recht“

Neue Veranstaltungsreihe erfolgreich gestartet

Auf Einladung des Hochschulbereichs Wirtschaft & Recht wurde an der FOM in Frankfurt am Main zum ersten Mal das „Frankfurter FOruM: Steuern & Recht“ veranstaltet. Experten der EY – Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sprachen über Governance, Risk & Compliance und zeigten mögliche Karrierewege für Nachwuchskräfte auf.

15.12.2022 | Frankfurt a. M.

Im Seminarraum des Frankfurter FOM Hochschulzentrums Frankfurt war kaum noch ein freier Platz zu finden: Rund 120 Bachelor- und Masterstudierende, erfolgreiche Absolventen sowie Interessierte und deren Vorgesetzte nahmen an der neuen Veranstaltungsreihe teil. An diesem Abend gaben Expertinnen und Experten von EY fachlichen Input zu Themen aus dem Bereich Governance, Risk & Compliance im Kontext einer zeitgemäßen Unternehmensführung.

Integration von Beruf, Studium und Familie

Weiterhin standen Vorträge zu Tax Compliance und möglichen Karrierepfaden bei EY auf der Agenda. Im Anschluss folgte eine rege Panel-Diskussion, bei der die Inhalte der Impulse weiter vertieft wurden. In erster Linie ging es dabei um die Integration von Beruf, Studium und Familie im Kontext einer anspruchsvollen Tätigkeit bei einer der größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften – „Big Four“ – der Welt.

Weitere Formate sind bereits angedacht

Künftig soll die erfolgreich gestartete Veranstaltungsreihe mit weiteren Formaten an der FOM Hochschule fortgeführt werden. Initiator und Moderator Prof. Dr. Bernd Sagemann zeigte sich mit der Resonanz überaus zufrieden. Nach dem erfolgreichen Auftakt blickt er bereits in die Zukunft: „Wir werden uns auch im kommenden Jahr mit aktuellen Themen im Kontext von Steuern und Recht auseinandersetzen und dazu namhafte Unternehmen und Vortragende sowie interessierte Gäste an die FOM Hochschule einladen.“

Im Rahmen einer Panel-Diskussion wurden die Impulsvorträge vertieft. (Foto: FOM)