• FOM
  • 2022
  • August
  • FOM Studentinnen mit Erfolg beim Bayerischen Digitalpreis 2022

Erfolg beim Bayerischen Digitalpreis 2022

FOM Studentinnen belegen den 2. Platz

Mit ihrem Digital-Projekt „All in One – Deine Digitale Jobplattform“ konnten Lisa Moosburger, Sarah Bogdanski und Lea Schütz die Jury von B.DiGiTAL 2022 überzeugen. Ihre Idee: Informationen über die Freiwilligenprogramme in Deutschland sollen ins Digitale überführt werden. „Denn gerade für junge Menschen ist eine digitale, leicht zugänglich und transparente Plattform der richtige Weg, um sie für ein freiwilliges Engagement zu gewinnen“, so die Münchner Studentinnen. Das integrierte Netzwerk der drei Master-Studentinnen stellt Informationen zur Verfügung und vermittelt Interessenten direkt an freie Stellen.

03.08.2022 | München

Matching im Metaverse

Mit Hilfe eines Avatars bewegen sich Nutzerinnen und Nutzer durch das Metaverse. In verschiedenen Räumen können sie sich informieren, an Jobmessen oder Expertengesprächen teilnehmen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ihren Lebenslauf und weitere Informationen einzupflegen. Ein integrierter Matching-Prozess führt dann Bewerbungen und passende Stellen zusammen. „Wir wollen die digitale Transformation in den Mittelpunkt stellen und durch kreative Anwendungen das Digital Mindset sowie die persönliche Entwicklung junger Menschen fördern“, erläutern die Studentinnen das Ziel des Projektes.

Jury ist überzeugt

Mit diesem Ansatz haben die drei FOM Studentinnen die Jury von B.DiGiTAL überzeugt. Beim Bayerischen Digitalpreis 2022 holten sie den 2. Platz. Initiatorin und Jury-Mitglied des Preises ist Judith Gerlach, die Bayerische Staatsministerin für Digitales. Zudem haben Annahita Esmailzadeh von Microsoft Deutschland und Ralf Holtzwart von der Bundesagentur für Arbeit die Digital-Projekte bewertet.

Master-Studium mit Praxisbezug

„Es freut uns natürlich besonders, dass wir diese hochkarätig besetzte Jury mit unserem Projekt überzeugen konnten“, so das Team im Anschluss an die Preisverleihung. Ihr Master-Studium in „Business Consulting & Digital Management“ an der FOM in München habe ihnen aufgrund des hohen Praxisbezugs enorm weitergeholfen. „Diese Platzierung zeigt, was Studierende der FOM leisten und erreichen können.“  

Lea Schütz (v.l.), Lisa Moosburger und Sarah Bogdanski waren beim Bayerischen Digitalpreis 2022 erfolgreich. (Foto: privat)

Über den Preis

Mit dem Bayerischen Digitalpreis B.DiGital 2022 werden Initiativen und Projekte ausgezeichnet, die die Wirtschaft mit Ideen und kreativen Anwendungen bei der digitalen Transformation vorantreiben. Initiatorin ist Judith Gerlach, Mitglied des Landtags und Bayerische Staatsministerin für Digitales.