• FOM
  • 2022
  • April
  • Neuer Ratgeber erschienen: Entscheidungshilfe für die berufsbegleitende Promotion

Neuer Ratgeber erschienen:

Entscheidungshilfe für die berufsbegleitende Promotion

Wer mit dem Gedanken spielt, neben dem Beruf zu promovieren, stellt sich eine ganze Reihe an Fragen: Welche Perspektiven eröffnet mir ein Doktortitel? Wie gehe ich mit Rückschlägen im Schreibprozess um? Und ist eine Promotion parallel zum Job überhaupt das Richtige für mich? In ihrem neuen Buch „Ratgeber Berufsbegleitende Promotion“ liefern FOM Dekan Prof. Dr. David Matusiewicz und Diplom-Gesundheitsökonom Dr. Thomas R. Staab Antworten – und geben Unschlüssigen eine praxisorientierte Entscheidungshilfe an die Hand. 

28.04.2022

Der rund 150 Seiten umfassende Ratgeber richtet sich sowohl an Promotionsinteressierte als auch an Berufstätige, die bereits mit ihrer Dissertation begonnen haben. Die Autoren durchleuchten u. a. den Stellenwert eines Doktortitels aus verschiedenen Blickwinkeln, erklären wesentliche Begrifflichkeiten und gehen auf Einfluss- und Erfolgsfaktoren ein, die für das nebenberufliche Projekt relevant sein können. Prof. Dr. David Matusiewicz: „Berufsbegleitend Promovierende müssen sich anderen Herausforderungen stellen als Vollzeit-Forschende. Interessierte finden jedoch bislang kaum zielführende Lektüre, die sie bei der Entscheidung für oder gegen eine Promotion neben dem Beruf unterstützt. Mit unserem Ratgeber wollen wir diese Lücke schließen. Gleichzeitig sprechen wir mit unserem Buch diejenigen an, die sich bereits für diesen Weg entschieden haben – sich jedoch nicht mehr sicher sind, ob sie ihn weiterhin gehen möchten.“ 

Über die Autoren:

Prof. Dr. David Matusiewicz ist Dekan für den Hochschulbereich Gesundheit & Soziales an der FOM Hochschule und wissenschaftlicher Direktor des ifgs Institut für Gesundheit & Soziales. Der FOM Professor für Medizinmanagement ist zudem Herausgeber und Autor diverser Fach- und Lehrbücher, hat selbst verschiedene Hochschulsysteme durchlaufen und betreut mehrere berufsbegleitende Promotionen.

Dr. Thomas R. Staab ist studierter Gesundheitsökonom und kann auf langjährige Erfahrungen in verschiedenen (Führungs-)Positionen bei global tätigen Unternehmen zurückblicken. 2019 schloss er eine berufsbegleitende Promotion im Fach Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover ab. 

In Kooperation mit der renommierten spanischen Universidad Católica San Antonio (UCAM) bietet die FOM Hochschule ein berufsbegleitendes Promotionsprogramm an. In der dreijährigen Promotionsphase besuchen die Teilnehmenden einmal jährlich die UCAM in Murcia (Spanien) und präsentieren mindestens einmal im Jahr an der FOM ihre Arbeitsfortschritte. Teil des Programms ist u.a. auch die Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen. Weitere Infos gibt es hier.