• FOM
  • 2021
  • Juni
  • Integration und Interkulturalität: Johann-Andreas Werhahn zu Gast an der FOM in Neuss

Digitaler Exkurs: Integration und Interkulturalität

Johann-Andreas Werhahn zu Gast an der FOM in Neuss

Er ist ein bekannter Unternehmer und engagiert sich in der Region. Er ist der Präsident der Neusser Bürgergesellschaft, im Kreistag und bei Kompass D seit 2015 Koordinator: Jetzt besuchte Johann-Andreas Werhahn eine virtuelle Vorlesung des Bachelor-Studiengangs „Soziale Arbeit“ der Neusser FOM, um den Studierenden mögliche praxisnahe Erfahrungen aus der Arbeit rund um Zuwanderung und Integration aufzuzeigen und zu diskutieren.

30.06.2021 | Neuss

FOM Dozent Jörg Geerlings, der den in vielen unterschiedlichen Bereichen Engagierten in seine Vorlesung einlud: „Ob in der interkulturellen Integrations- und Flüchtlingsarbeit, der Kinder- und Jugendhilfe oder bei der Förderung von Inklusion: Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter stehen in ihren Berufen vor ganz unterschiedlichen Herausforderungen. Die Studierenden sollen im Rahmen solcher Gastvorträge schon während des Studiums Kontakte zu Entscheidern und Organisationen im Sozialwesen aufbauen und selbst Anregungen und frische Ideen an die Experten herantragen.“

Ungewöhnliches Neusser Migrationsprojekt

Ende 2015, auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise, ergriff die Neusser RheinLand Versicherung zusammen mit anderen Neusser Unternehmen* die Initiative und gründete Kompass D. „Unser Migrationsprojekt folgt dem Ziel, zugewanderten „Neu-Neussern“ einen Weg für Lebensperspektive aufzuzeigen, die es ihnen erlaubt, ein eigenbestimmtes Leben zu führen – durch Integration in die neue Heimat und besonders durch eigene fundierte Erwerbstätigkeit“, so Johann-Andreas Werhahn in seinem Gastvortrag. Dazu setzt die Initiative bei schulpflichtigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 16 und 25 Jahren an. „Durch Förderung und Integration sollen Potenziale gehoben werden, die die Fähigkeiten der jungen – häufig unbegleiteten – bleibeberechtigten Migranten von geeignet nach gut geeignet verbessern, um sie so auf weitere Chancen für Zukunft zu begleiten.“

Die Studierenden bekamen durch den Vortrag unter anderem neue Ideen für ihre weitere berufliche Laufbahn. „Der Vortrag über Kompass D war interessant und informativ gestaltet. Er hat uns eine von vielen Möglichkeiten und Sichtweisen aufgezeigt, welche, auch andere Richtung, wir nach unserem Studium einschlagen könnten“, so eine Studentin im 6. Semester des Bachelor-Studiengangs Soziale Arbeit.

 

*u.a. Werhahn KG, Ölmühle O & L Sels, St. Augustinus Kliniken, C.Thywissen GmbH, Zülow AG, Volksbank Düsseldorf/Neuss, Sparkasse Neuss, Rheinische Post / Neuss-Grevenbroicher Zeitung u.v.a.

Johann-Andreas Werhahn, Präsident der Neusser Bürgergesellschaft und bei Kompass D Koordinator, besuchte eine virtuelle Vorlesung des Bachelor-Studiengangs „Soziale Arbeit“ der Neusser FOM (Foto: Privat)